Hallo, meine Frau und Ich brauchen euren Rat

Wir haben eine 17 jährige Tochter. In letzter Zeit (letzten 2 Jahre) merken wir, das wir nicht wirklich an sie ran kommen. Sie zieht ihr Ding durch. Sie hört auch nicht mehr auf uns.
Wir kommen aus der Türkei, sind aber in Deutschland geboren. Die westliche Kultur haben wir in unser Leben integriert; Dennoch fließt türkisches Blut in unseren Adern, so dass wir es nicht gerne sehen, wenn sie jetzt einen Freund mit nach Hause nimmt.
Trotzdem haben wir uns damit abgefunden.
Doch in letzter Zeit telefoniert sie immer in ihrem Zimmer und lässt uns überhaupt nicht mehr teil haben an ihrem Leben. Sie ist sehr oft in ihrem Zimmer und wir werden das Gefühl nicht los, dass sie uns vieles verschweigt.
Unser Hauptproblem ist heutzutage ihr Ausgehverhalten. Wir haben nichts dagegen wenn Sie mal alle 2 Wochen oder auch einmal in der Woche in die Disko bzw. auf Partys geht. Aber in den letzten Monaten ist das so, dass sie mindestens 2 –mal bis 3-mal die Woche ausgeht und Nachts (0:00 – 1:00 Uhr) nach Hause kommt. Wir sind nämlich immer besorgt wenn Sie erst nachts nach Hause kommt.
Wir wissen nicht mehr weiter. Müssen wir denn immer in Sorge sein, oder können wir von unserer Tochter verlangen dass sie zu Hause bleibt. Sie hört jedenfalls nicht mehr auf uns. Auch wenn wir es ihr verbieten, verlässt sie die Wohnung.
Dürfen wir als Eltern bestimmen, wie oft sie ausgehen darf und wann sie nach Hause muss?
Sie sagt: "Laut deutschem Recht darf ich bis 0:00 Uhr draußen bleiben." Habe ich als Elternteil dennoch das Recht zu bestimmen dass sie eher nach Hause kommen muss?
Wenn ja,
was kann ich tun? Sie lässt sich nichts mehr verbieten.

Außerdem, wenn wir in ihr unaufgeräumtes Zimmer gehen und darum bitten dass sie Ordnung schaffen soll, ignoriert sie es.

Im Haushalt hilft sie schon lange nicht mehr mit.

Bitte helft uns. Es wäre schön, wenn ich von euch ein paar Tipps im Umgang mit ihr bekommen würde. Vielleicht könnt ihr mir schreiben, wie eure Erziehungsmaßnahmen greifen. Wie würdet ihr euch an unserer Stelle verhalten.

Liebe Grüße
Aylin und Hüssyin