Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Mieke22
    Mieke22 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    1

    Frage Ich dreh langsam durch :-)

    Hallo Ihr Lieben, ich bin am Ende mit meinem Latein:

    Mein Sohn (wird im Sept. 3) will tagsüber keine Windel mehr und "eigentlich" geht er aufs Klo (außer zum Mittagsschlaf oder nachts, da gibts ne Windel). Mittlerweile kann er da auch gut nen Unterschied machen - gott sei Dank.

    Was mich aber gerade ein wenig ärgert....ne Zeit lang war es super gut und er war immer auf dem Klo und manchmal waren halt ein paar Pisi-Tropfen drinnen, sonst nix. Doch momentan ist immer so richtig nass ca. 5cm (oder mehr) großer Fleck.
    Vormittags geht er in die Krippe, aber da klappt es meist immer gut (aber da gehen ja auch mehrere Kinder öfter aufs Klo).

    Mein Mann und ich (und Oma und Opa) haben echt ruhig mit ihm geredet und erklärt, dass es so nicht gut ist. Keine Besserung.
    Mittlerweile sind wir schon bei schimpfen und Windel androhen angekommen (wir wissen das ist falsch, aber wir kommen grad nicht weiter).

    Habt Ihr noch Tipps. Wir erwarten echt keine Wunder, und das mal was daneben geht in dem Alter ist auch klar, aber andauernd? Wir haben ihn ja nicht gezwungen, er wollte keine Windel übern Tag .... und will diese auch nicht zurück ?????

    Ich fühl mich schlecht, aber das zerrt an meinen Nerven grad....

    Danke. LG Mieke

  2. #2
    jujecele ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    18

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Hey du...

    Wie du schon sagst .das mit dem androhen ist nicht richtig. Dadurch wird es nicht besser sondern nur schlimmer und er geht nachher gar nicht mehr aufs Klo .

    Mein Kleiner ( Januar 3 geworden) geht jetzt auch aufs Klo erst. Hat nachts auch Windel an aber tagsüber nicht.Macht groß und klein aufs Klo.
    Ihn hab ich immer gelockt mit ner Belohnung wenn er das toll gemacht hat.
    Mal mit nem Gummibärchen, oder dann das ich mit ihm ein Spiel mache. Hat immer gut geklappt.

    Dein kleiner WIRD ja auch erst 3 ...zwing ihn nicht....Es gibt Phasen in dem Alter da klappte und mal klappte s nicht....auch wenn es nervenaufreiben ist und du Wäschebrege hast nachher...Hab Geduld..das klappt schon :-)

    Probier es doch mal aus mit einem Belohnungssystem
    Liebe Grüße Nadine

    ICH ?? Ich war das nicht ......
    Ach so ja DAS..DAS war ich
    !!

  3. #3
    AnnHelen ist offline Member
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    100

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Ist alles nur ein Phase - bei uns lief es auch schon einwandfrei und plötzlich ging sie immer zu spät. Meistens hat sie einfach nicht den Absprung beim Spielen geschafft, sie hatte einfach keine Zeit für die Toilette. Hat schon ca. 4 Wochen gedauert bis sie wieder rechtzeitig losgelaufen ist und nicht auf den letzten Drücker. Da hilft viel Gelassenheit und viele Schlüpfer.

    Ich habe aber eingeführt, dass sie nasse Schlüpfer selbst in die Wäsche bringt und sich einen neuen herausnimmt.

    Zur Zeit klappt es aber wieder top. Wenn ihr das Haus verlasst, einfach noch mal gehen lassen, genauso wenn ihr den Kindergarten verlasst.

  4. #4
    rabenmama2011 ist offline Member
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    180

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Ich sehe das auch so, dass da eine Phase in der es nicht so gut klappt. Das wird sicher wieder besser in der nächsten Phase.
    Aber es wird immer wieder besser oder schlechter laufen.

    In diesen "schlechteren" Phasen gehen wir bewusst aufs Klo, auch einmal öfter.

  5. #5
    Weltraumschnecke1 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    305

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Hallo, ihr erwartet keine Wunder und seid dann trotzdem am schimpfen mit ihm??!!!
    also ganz ehrlich meine Tochter ist seit April trocken und bei ihr geht es auch manchmal daneben, so ist das halt und es wird bestimmt auch noch etwas Zeit vergehen bis es richtig klappt.
    Macht euch doch nicht so ein Stress!
    Nehmt immer wechselsachen mit, dann wird unterwegs umgezogen und fertig.
    Mich stört es mittlerweile nicht mehr wenn was daneben geht, habe anfabgs auch gedacht warum sie das plötzlich macht, aber ich bin fest davon überzeugt das sie es nicht mit absicht machen oder um uns zu ärgern.
    Und ganz ehrlich, für wen ist es nicht frustrierend sich in die Hose zu pillern und dann noch ärger dafür zu bekommen obwohl man es nicht mit absicht gemacht hat....
    LG

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.948

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Er ist ja noch nicht mal 3! Schraubt doch eure Erwartungen einfach etwas runter. Es gibt bei vielen Kindern Phasen, wo's gut klappt, und welche, wo öfter was daneben geht. Bei meinem Jüngsten hat's bis 3 1/2 gedauert, bis er wirklich komplett unfallfrei war.

    LG


    Zitat Zitat von Mieke22 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben, ich bin am Ende mit meinem Latein:

    Mein Sohn (wird im Sept. 3) will tagsüber keine Windel mehr und "eigentlich" geht er aufs Klo (außer zum Mittagsschlaf oder nachts, da gibts ne Windel). Mittlerweile kann er da auch gut nen Unterschied machen - gott sei Dank.

    Was mich aber gerade ein wenig ärgert....ne Zeit lang war es super gut und er war immer auf dem Klo und manchmal waren halt ein paar Pisi-Tropfen drinnen, sonst nix. Doch momentan ist immer so richtig nass ca. 5cm (oder mehr) großer Fleck.
    Vormittags geht er in die Krippe, aber da klappt es meist immer gut (aber da gehen ja auch mehrere Kinder öfter aufs Klo).

    Mein Mann und ich (und Oma und Opa) haben echt ruhig mit ihm geredet und erklärt, dass es so nicht gut ist. Keine Besserung.
    Mittlerweile sind wir schon bei schimpfen und Windel androhen angekommen (wir wissen das ist falsch, aber wir kommen grad nicht weiter).

    Habt Ihr noch Tipps. Wir erwarten echt keine Wunder, und das mal was daneben geht in dem Alter ist auch klar, aber andauernd? Wir haben ihn ja nicht gezwungen, er wollte keine Windel übern Tag .... und will diese auch nicht zurück ?????

    Ich fühl mich schlecht, aber das zerrt an meinen Nerven grad....

    Danke. LG Mieke

  7. #7
    Murmeltier4 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.09.2010
    Beiträge
    260

    Standard Re: Ich dreh langsam durch :-)

    Unsere Große ist jetzt 3,5 Jahre alt, seit Februar ist sie untertags ohne Windel - wir haben Phasen in denen es super klappt, dann Phasen in denen immer mal wieder die Unterhose nass ist (also schon mehrer Tropfen) und dann Phasen wie heute, sie rennt fast halbstündlich auf die Toilette und trotzdem ist es immer fast immer zu spät, das Ergebnis von heute: im Kindergarten brauchte sie 3 Unterhosen, und 2 Überhosen und nachmittags bei Oma nochmal 3 Unterhosen.
    Da hilft nur cool bleiben, es wir wieder besser und bestimmt klappt's irgendwann mal ohne Unfälle.

    Kann dich aber auch verstehen, ich habe auch schlechte Tage, an denen ich mich zwingen muss ruhig zu bleiben bzw. an denen ich, wider guten Wissens, ein bißchen schimpfe.

    Vll hilfts zu lesen, dass es auch bei anderen so ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •