Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Tine_hello ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    6

    Frage 2-jährige: Schlafensritual

    Liebe Leser und Leserinnen,

    ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Ich hoffe sehr, Ihr könnt mir Tipps und Anregungen geben.

    Unsere 2-jährige Maus ist momentan sehr schwierig. An sich nichts ungewöhnliches für das Alter, aber ich brauche dringend ein paar gute Ratschläge für den Alltag.
    Das größte Problem ist das Schlafengehen. Sie kann nicht mehr im Gitterbett schlafen, da sie sehr groß und beweglich ist und dort mit Leichtigkeit hinauskommt (oben rüber, macht sich steif und drückt dann den gesamten Körper gleichzeitig über das Gitter). Sie hat sowieso schon monatelang nicht darin geschlafen, sondern auf einer großen Matratze in ihrem Zimmer. Leider, leider ist sie es auch so gewohnt, dass nur Mama sie ins Bett bringt und Mama neben ihr liegt, bis sie schläft. Manchmal ist auch nachts ihre Sehnsucht nach mir so groß, dass sie mich ruft und ich dann auf einer Matratze neben ihrer weiterschlafe. So weit erst mal. Klar, wir haben sie selbst verwöhnt durch dieses Ritual, aber sie war über einen längeren Zeitraum auch sehr krank, so dass es mir selbst wichtig war, bei ihr zu sein. Das ist aber eine andere Story und die Krankheit ist zum Glück vorüber, aber die "Überbleibsel" aus dieser Zeit sind halt noch da.

    Momentan klappt es aber sogar mit dem gerade beschriebenen Ritual nicht. Vor 21:30/22 Uhr schläft unser Schatz nicht (obwohl morgens zw. 7 und 8 Uhr die Nacht für sie ein Ende hat und sie auch keine mehr als 2-stündige Mittagsschlafphase hat). Ich weiß, es liegt am Ritual, sie ist irgendwie verunsichert und mag am liebsten gar nicht mehr ins Bett abends, obwohl sie müde ist. Sie weigert sie partout, ihren Schlafsack anzuziehen, krabbelt immer aus dem Bett, macht Licht an, will in den Flur und in andere Zimmer. Und sie will auf den Arm. Ich soll sie stehend auf den Arm nehmen, ich darf nicht sitzen dabei und sie will nicht auf den Schoß. Sie schreit immer: "Arm, Arm!" Wenn ich ihr erkläre, dass ich sie nicht mehr tragen kann, weil sie zu schwer ist, interessiert sie das nicht. Sie schreit weiter: "Arm!". Wenn ich sie doch mal hochgenommen habe, beruhigt sie sich meist und schläft fast ein, aber sobald ich sie mit dem Hinweis, dass sie zu schwer ist und jetzt Schlafenszeit ist, hinlege, fängt sie wieder zu schreien an, auch wenn ich bei ihr bleibe. Ich kann machen, was ich will, es hilft nichts.

    Ob es hilft, wenn mein Mann es einmal probiert (nach bisher schon mehreren abgebrochenen Versuchen, bei denen sie nach mir kreischte)? Oder ein ganz anderes Ritual? Buch an dann kuscheln auf dem Schoß? Aber sie wird auf den Arm wollen und immer wieder aufstehen und aus dem Zimmer kommen.

    Was sollen wir bloß machen?

    Die zweite Sache ist, dass sie in diesen Wochen so starke Trotzanfälle hat, dass sie sich, wenn ich sie manchmal im Auto anschnallen will, sie sich so durchbiegt, dass es absolut nicht geht. Sie schafft es locker, aufgrund einer Kleinigkeit oder eines Verbots eine Stunde am Stück extrem zu schreien. Danach ist sie natürlich völlig fix und alle und durchgeschwitzt. Außer liebevolle Konsequenz: was macht man da?

    VIIIIIEEEEEELEN DANK schon jetzt für Eure Tipps!
    Liebe Grüße

    Tine

  2. #2
    Avatar von Borboleta
    Borboleta ist offline Einnickbesitzerin
    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    3.284

    Standard Re: 2-jährige: Schlafensritual

    hallo,
    ich kann dir leider nicht wirklich helfen denn ich befinde mich genau in so einer sehr ¨hnlichen situation.
    Ich hoffe daher auf eine phase die hoffentlich irgendwann vorbei ist denn ich bin mit meinen nerven am ende.

    er ist auch gerade in einer schweren trotzphase in der er alles durchsetzen will (er ist 25 monate alt) am tage kriege ich das mit sehr viel konsequenz durch und er begreift Auch sehr schnell.

    unser problem sind Auch die nächte, schlief er noch bis vor knapp 2 monaten ohne probleme allein in seinem bett ein ist dies heute einfach nur der horror.
    um seinem geburtstag fing es an das er ständig aus seinem gitterbett ausstieg, als vorrübergehende lösung (mein mann¨ist Auch nicht so konsequent) schlief er in unserem bett ein (allein!), schreien lassen geht Auch durch den grossen nicht der ja für die schule fit sein muss und schlaf braucht.
    dann fuhren wir eine woche zu den grosseltern und schliefen alle in einem bett, seitdem wir zurückgekommen sind schlief er nurnoch mit mir im bett ein, aber Auch sehr unruhig und es dauerte sehr lange.
    nach einer woche nahm ich das lange wochenende in angriff ihn wieder an sein Zimmer und sein bett zu gewöhnen, ich habe ihn die ganze woche vorbereitet,wir haben den freitag zusammen sein gitterbet abgebaut und sein kinderbet sowie Zimmer neu umgestellt, ich habe beruhigende musik und ein schlaflicht reingestellt.

    das gin eine woche so das ich knapp 30-40min maximum am bett sass und er schlief, irgendwann nachts kam er rüber was uns dann Auch nciht so stört (der grosse darf das ja Auch ab 4uhr), ich fand diese situation schon ok , seit 2 tagen aber erlebe ich den horror, ich sitze 2h am bett, er kämpft um die augen offen zu halten , lacht spielt den clown, will mich zum narren halten was ich aber ausbremse in dem ich ihn warne rauszugehen und das dann Auch tue falls die warnung nicht hilft.

    gestern schlief er dann nur eine stunde in seinem bett und kam rüber, wie liegen wie die ölsardinen (der grosse kam dann Auch noch um eins rüber) und sind einfach nicht erholt.

    ich kann und will nicht mehr so weiter machen, auf eine phase zu hoffen kommt mir nach knapp zwei monaten Auch langsam zu lang vor.

    andersrum hat er aber in der letzten zeit sehr rasant neue dinge gelernt, zieht sich komplett alleine aus und an, ist sehr selbsständig in vielen Dingen (nur sauberwerden und sprechen will nicht werden)

    wir haben nun überlegt sein bett mit ins Zimmer des bruders zu stellen, meine angst ist aber das dies dann Auch nciht klappt, ich eine veränderung nach der anderen machen und er dann garnicht mehr mit klarkommt....

    ich will jedenfalls definitiv das wieder "schlaf"frieden in dieses haus kommt.
    la précision allemande+charme lusitanien x 2






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •