Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Maxie Musterfrau

Thema: Mein Sohn 18 monate

  1. #1
    herzblatt12 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    3

    Standard Mein Sohn 18 monate

    Hallo Muttis. Ich bin echt verzweifelt. Mein Sohn steht jeden früh halb 6 auf, obwohl müde ist. Er zieht dann durch bis 10.15 Uhr. Wenn ich den Haushalt machen will schreit er und will hoch. Er zeigt Müdigkeit, da leg ich ihn hin, 5 Minuten später ist er wieder da. Es ist ne kathastrophe. Er ist richtig unausgeglichen. 10.15 Uhr leg ich ihn hin, da er dann schon fast einschläft beim mittag. Nicht wundern ich mache Mittlerweile halb 10 Frühs mittag. 😊 da schläft er bis Punkt 12 Uhr. Danach ist er dann durchweg bis abend s 8 Uhr wach. Obwohl er total müde ist. Abends gibt es dann einen übelsten Kampf ihn überhaupt ins Bett zu bekommen.
    Nachts kommt er 4 mal mittlerweile wieder,

    Ich bin echt verzweifelt.

    Seit Montag geht er zu Eingewöhnung in die Kita Frühs eine halbe Stunde, natürlich ist er überhaupt nicht ausgeruht, schreit daher sehr viel will nur hoch.
    Ich gehe jeden nachmittag naus um ihn aus zu powern. Aber irgendwie reicht ihn die fahrt vom Park bis nach hause um sich aus zu ruhen.

    Habt ihr tips?

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Zitat Zitat von herzblatt12 Beitrag anzeigen
    Hallo Muttis. Ich bin echt verzweifelt. Mein Sohn steht jeden früh halb 6 auf, obwohl müde ist. Er zieht dann durch bis 10.15 Uhr. Wenn ich den Haushalt machen will schreit er und will hoch. Er zeigt Müdigkeit, da leg ich ihn hin, 5 Minuten später ist er wieder da. Es ist ne kathastrophe. Er ist richtig unausgeglichen. 10.15 Uhr leg ich ihn hin, da er dann schon fast einschläft beim mittag. Nicht wundern ich mache Mittlerweile halb 10 Frühs mittag. �� da schläft er bis Punkt 12 Uhr. Danach ist er dann durchweg bis abend s 8 Uhr wach. Obwohl er total müde ist. Abends gibt es dann einen übelsten Kampf ihn überhaupt ins Bett zu bekommen.
    Nachts kommt er 4 mal mittlerweile wieder,

    Ich bin echt verzweifelt.

    Seit Montag geht er zu Eingewöhnung in die Kita Frühs eine halbe Stunde, natürlich ist er überhaupt nicht ausgeruht, schreit daher sehr viel will nur hoch.
    Ich gehe jeden nachmittag naus um ihn aus zu powern. Aber irgendwie reicht ihn die fahrt vom Park bis nach hause um sich aus zu ruhen.

    Habt ihr tips?
    Viele Kinder in dem Alter stehen um diese Uhrzeit auf. Und ein Nickerchen am Vormittag halte ich auch für recht normal. Bis dahin seh ich noch nichts Ungewöhnliches.

    Warum gibt's um halb elf bei euch schon Mittag, wenn er doch eigentlich müde ist? Ich würd ja eher ein kleines 2. Frühstück geben (wird's im Kindergarten ja auch so geben), ihn schlafen lassen und dann regulär Mittag essen. Aber gut, ist euer Ablauf.

    Wenn er nachts aufwacht, ist er dann richtig wach? Hat er dann Hunger? Wie sieht das aus?

  3. #3
    Panga ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen. DIe Aufstehzeit finde ich auch nicht bedenklich bzw. ungewöhnlich. Würde auch eher ein zweites Frühstück machen und gegen Mittags wirklich ein Mittagessen.
    Zu dem Rest eher schwer. Mein Rat: Versuche einen geregelten Tagesablauf zu integrieren. Jeden Tag mehr oder weniger der gleiche Ablauf. Versuche Rituale usw. zu integrieren. Der Tag sollte definitv eine gute Struktur haben. Das ist sehr wichtig für die kleinen. Gerade Abends! Versuche es evtl. mit einem Osteopathen vielleicht hat er irgendeine Blockade usw. ... Evtl. hilft auch ein Heilpraktiker ... Einfach mal versuchen. Teilweise werden die Kosten schon von den Krankenkassen übernommen.

  4. #4
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Zitat Zitat von Panga Beitrag anzeigen
    Ich muss mich meiner Vorrednerin anschließen. DIe Aufstehzeit finde ich auch nicht bedenklich bzw. ungewöhnlich. Würde auch eher ein zweites Frühstück machen und gegen Mittags wirklich ein Mittagessen.
    Zu dem Rest eher schwer. Mein Rat: Versuche einen geregelten Tagesablauf zu integrieren. Jeden Tag mehr oder weniger der gleiche Ablauf. Versuche Rituale usw. zu integrieren. Der Tag sollte definitv eine gute Struktur haben. Das ist sehr wichtig für die kleinen. Gerade Abends!
    Ich finde ja diese strikten Abläufe oft ein wenig überbewertet. Vielleicht weil's meine Kinder ja lieber abwechslungsreich mögen. Grundsätzlich würde ich da sagen: Ausprobieren! Man muss schauen, was zum eigenen Kind am besten passt: fester Ablauf, von dem man möglichst nicht abweicht, oder situationsangepasster Tag.

    Versuche es evtl. mit einem Osteopathen vielleicht hat er irgendeine Blockade usw. ... Evtl. hilft auch ein Heilpraktiker ... Einfach mal versuchen. Teilweise werden die Kosten schon von den Krankenkassen übernommen.
    Osteopathie ist toll, aber auch kein Allheilmittel. Vorallem seh ich hier grade noch nichts, was behandlungsbedürftig wäre.
    tamilein gefällt dies

  5. #5
    herzblatt12 ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    3

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Guten morgen bislang hat mich der Ablauf auch nicht gestört. Aber in der Kita, da schimpft die Erzieherin, er wäre nicht ausgeruht und total müde.

    Ich mache so zeitig mittag weil das quasi dann sein Mittag Schlaf ist. Er ist um 12 dann Putz munter.
    Frühs um 6 machen wir Frühstück um 8 bekommt er nochmal einen kleinen Snack. Bissl Obst..

    Eine weile hatte ich das so gehandhabt, da legt ich ihn Frühs um 8 hin nachdem Frühstück. Hab ihn schlafen lassen bis er aufgewacht ist und er war dann durch weg wach von 10 bis 20 Uhr. Das fande ich recht lange. Man hat richtig gemerkt er war müde, er hat sich aber immer wieder aufgedreht. Manchmal hat er nachmittag noch ne Stunde geschlafen aber das km so selten vor.

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Zitat Zitat von herzblatt12 Beitrag anzeigen
    Guten morgen bislang hat mich der Ablauf auch nicht gestört. Aber in der Kita, da schimpft die Erzieherin, er wäre nicht ausgeruht und total müde.
    Da wird er nicht das erste Kind sein, das in der Kita unruhig und quengelig ist. Komischer Laden, wenn die solche Beurteilungen aufstellen, obwohl das Kind nur eine halbe Stunde am Tag da ist.

    Ich mache so zeitig mittag weil das quasi dann sein Mittag Schlaf ist. Er ist um 12 dann Putz munter.
    Frühs um 6 machen wir Frühstück um 8 bekommt er nochmal einen kleinen Snack. Bissl Obst..
    Ich persönlich würd lieber das Essen geben, wenn er richtig munter ist, nicht wenn er schon fast einpennt. Ist vielleicht auch hilfreicher für den Ablauf in der Kita. Dort wird's sicher erst gegen 12h Mittagessen geben.

    Eine weile hatte ich das so gehandhabt, da legt ich ihn Frühs um 8 hin nachdem Frühstück. Hab ihn schlafen lassen bis er aufgewacht ist und er war dann durch weg wach von 10 bis 20 Uhr. Das fande ich recht lange. Man hat richtig gemerkt er war müde, er hat sich aber immer wieder aufgedreht. Manchmal hat er nachmittag noch ne Stunde geschlafen aber das km so selten vor.
    Leg ihn vielleicht VOR den Mahlzeiten hin und weck ihn nach max. 1 Stunde. Vielleicht hilft das was. Allerdings würde ich da jetzt mit der Kitaeingewöhnung nicht allzuviel rumdoktern. Da hat er schon genug zu tun.

  7. #7
    mamajenny1111 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    3

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Nimm es mir nicht übel aber ich finde deinen Tagesablauf totaler quatsch :)
    Wenn er schon um halb 6 wach ist, dann gib ihm etwas kleines zum essen. Eine Banane, eine große tasse warme milch.. ihr steht gemütlich auf, zieht euch an.. um 8 /halb 9 gibt es Frühstück am Tisch. Brot, Obst, tee.. ein richtiges Frühstück... danach unternehmt ihr was.. kita Eingewöhnung Spielplatz einkaufen was auch immer...
    Danach wird mittag gegessen.. und zwar am mittag : D bis dahin musst du ihn halt ziehen...
    Und dann kann er auch ein ordentliches mittagsschläfchen halten...
    Hält er es (noch) nicht so lange aus, dann meinetwegen noch um 10 ein kleines powernapping.. 20 min oder so...
    Dieses morgens ewig ohne essen und um 11 dann mittag und vorher schlafen oder wie auch immer ist doch wischiwaschi.. dann ist er viel zu früh wieder müde, knatschig, etc...
    Also so ganz kann ich den Ablauf ja nicht nachvollziehen nix für ungut...

  8. #8
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein Sohn 18 monate

    Gibt's denn mittlerweile was Neues zu berichten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •