Like Tree3gefällt dies

Thema: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

  1. #11
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    3.645

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Er weiß genau das er damit seinen Bruder wach macht deswegen finde ich Bestrafungen wichtig
    Um zu lernen was er darf und was nicht
    Es geht nicht um die Bestrafung das er nicht schläft sondern um die Lautstärke und um das freche.
    Jo, und funktioniert ja offensichtlich super
    Strafen sind nutzlos. Sie schaden Eurer Beziehung zueinander, und das nachhaltig. Gut, kann man machen.
    Und solche Bewertungen wie "frech" bringen Dich auch nicht weiter.

    Er geht momentan von um 8 Uhr bis 15 Uhr
    Ja er schläft da noch. Wenn er aber zB jetzt über Weihnachten zuhause ist schläft er mittags nie und ist abends trotzdem nicht ins Bett zu bekommen obwohl man es total merkt das er müde ist . Kuscheln tut er total gern und viel mit uns aber er steht immer wieder auf und es fällt ihm noch was ein.
    Vielleicht hat er das Gefühl, etwas zu verpassen, vielleicht konnte er tagsüber nicht alles machen, was er vorhatte. Vielleicht ist er neugierig zu sehen, was Ihr so tut.

    Er hört Radio und ich lese ihm Bücher vor aber sobald das Wort Bett kommt sieht er rot .
    Dann vermeide das Wort "Bett" und lasse ihn damit in Ruhe.

    Hab ihm schon ne kleine wichteltür gebaut und ne Geschichte drum rum erzählt
    Alles keine Erfolge erzielt
    Mir ist klar das das Geduld braucht aber es wird immer schlimmer anstatt besser.
    Und mit dieser Gedankenspirale wird das auch immer weiter so gehen. Ich wiederhole mich: nimm Druck raus, erwarte nicht zuviel von ihm. Er ist ERST 3.
    Im Kindergarten muss er sich sicher auch den ganzen Tag anpassen, zu Hause soll er dann auf den kleinen Bruder Rücksicht nehmen - wann und wo kann er sich ausleben?
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  2. #12
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    3.645

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Er schaut Sandmann und das was danach kommt .
    Jetzt möchte er unbedingt Feuerwehrmann sam schauen
    Das hat er probehalber mal in seinem Zimmer schauen dürfen obwohl ich das auch nicht gut fande aber einen Versuch war es werd
    ( total missglückt )
    Darf er jetzt auch nicht mehr war auch definitiv ein Fehler aber nur daraus lernt man
    Das mit dem Druck raus nehmen finde ich gut aber wie ist die Frage . Wenn ich ihn machen lasse denke ich er gewöhnt sich zu sehr dran und hört damit gar nicht mehr auf
    Wenn das Deine Überzeugung ist und Du grundsätzlich das Negative erwartest - ja, dann kann ich Dir auch nicht helfen.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  3. #13
    Anna_lein ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    15

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Der kleine ist jetzt ein Jahr und ich Versuche beide einzubeziehen und nachmittags Versuch ich beiden gerecht zu werden , natürlich klappt das nicht immer und er muss auch mal zurückstecken
    Hab auch schon nur einen Tag für ihn gemacht , dass er sich nicht benachteiligt fühl. Er steht ständig während des kuschelns auf . Klar fällt Kindern ständig was ein um alles noch hinaus zu zögern , deswegen haben wir schon alles verlängert. Sonst ist er um 7 ins Bett. Vor um 8 sag ich das Wort Bett schon gar nicht mehr . Was zB kann ich außer Bett sagen ? Nein leider müssen die Kinder bei uns schlafen bis sie in die Schule gehen bzw wenigstens Ruhen . Er ist auch mittags noch müde. Im Auto schläft er auch ein. Man merkt auch so um 3 Nachmittag ,wenn er nicht geschlafen hat , wird er teilweise ungenießbar. Dann muss man ihn zur Ruhe kommen lassen und das hilft meistens .

  4. #14
    Anna_lein ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    15

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Bin ja hier um mir Tipps zu holen und Versuch auch alles anzuwenden . Glaub schon das ich manchmal zu viel erwarte und auch die " perfekte Mama " sein möchte , was natürlich nicht funktioniert wenn man von sich selber zu viel erwartet .
    Bin noch ziemlich jung und mit 2 Kindern ist es natürlich nicht leicht . Versuch alles für jeden perfekt zu machen und stell mich hinten an , was mir Druck macht und das übertägt sich auf die Kinder. Nur wie nehme ich den Druck raus ? Irgendwann muss man doch auch mal etwas Ruhe haben

  5. #15
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Der kleine ist jetzt ein Jahr und ich Versuche beide einzubeziehen und nachmittags Versuch ich beiden gerecht zu werden , natürlich klappt das nicht immer und er muss auch mal zurückstecken
    Ich sag ja auch nicht, dass er das nicht lernen müsste, ich werbe nur um Verständnis für ihn. Er geht in den Kindergarten, muss dort Regeln einhalten und auf 20 oder mehr andere Kinder achten, dann kommt er heim und muss dort auch wieder Rücksicht nehmen. Das ist nicht einfach. Und klar reagiert er da vielleicht gerne mal trotzig.

    Wie läuft's denn im Kindergarten allgemein so?


    Hab auch schon nur einen Tag für ihn gemacht , dass er sich nicht benachteiligt fühl.
    Kannst du vielleicht eine tägliche Exklusivzeit für ihn schaffen? Ein Tag zwischendurch gräbt sich nicht so ins Gedächtnis, der ist schnell vergessen, wenn er gerade in einem anderen Moment Aufmerksamkeit braucht.


    Er steht ständig während des kuschelns auf . Klar fällt Kindern ständig was ein um alles noch hinaus zu zögern , deswegen haben wir schon alles verlängert. Sonst ist er um 7 ins Bett. Vor um 8 sag ich das Wort Bett schon gar nicht mehr . Was zB kann ich außer Bett sagen ?
    Ich finde die Zeitspanne zwischen Fernsehen bis halb acht und Bett um acht zu kurz. Bis dahin hat er das gesehene wahrscheinlich noch gar nicht so verarbeitet.

    Ich würde den Ablauf ändern, Fernsehen, wenn's unbedingt sein soll, früher anfangen, dann die Zeit zwischen Fernsehen und Bett für ihn gestalten, statt ihn alleine machen zu lassen. Falls sich das irgendwie einrichten lässt.

    Nein leider müssen die Kinder bei uns schlafen bis sie in die Schule gehen bzw wenigstens Ruhen . Er ist auch mittags noch müde. Im Auto schläft er auch ein. Man merkt auch so um 3 Nachmittag ,wenn er nicht geschlafen hat , wird er teilweise ungenießbar. Dann muss man ihn zur Ruhe kommen lassen und das hilft meistens .
    Dann wirst du zunächst damit leben müssen, dass er abends noch nicht müde genug ist, und dir eine andere Abendgestaltung organisieren müssen, mit der alle Familienmitglieder gut leben können. Oder du verlegst die Aufstehzeit morgens deutlich nach vorne.

    Bin ja hier um mir Tipps zu holen und Versuch auch alles anzuwenden . Glaub schon das ich manchmal zu viel erwarte und auch die " perfekte Mama " sein möchte , was natürlich nicht funktioniert wenn man von sich selber zu viel erwartet .
    Niemand muss perfekt sein, es müssen sich nur alle einigermaßen wohlfühlen.

    Bin noch ziemlich jung und mit 2 Kindern ist es natürlich nicht leicht . Versuch alles für jeden perfekt zu machen und stell mich hinten an , was mir Druck macht und das übertägt sich auf die Kinder. Nur wie nehme ich den Druck raus ? Irgendwann muss man doch auch mal etwas Ruhe haben
    Klar, das ist anstrengend. deswegen würde ich persönlich meine Abende schon so entspannt wie möglich organisieren. Gibt's einen Papa, der abends verfügbar ist? Wie sehen denn eure Wochenenden aus?

  6. #16
    Anna_lein ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    15

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Wie sieht es denn zB mit Belohnungen aus ? Versuch ihn schon viele positive Reaktionen zu zeigen wenn was super klappt und ihn viel zu loben und positiv zu stärken
    Hätte zB die Idee
    Wenn es abends besser klappt einen schönen Ausflug am Wochenende zu machen
    Was haltet ihr von sowas ?

  7. #17
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    44.819

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn zB mit Belohnungen aus ? Versuch ihn schon viele positive Reaktionen zu zeigen wenn was super klappt und ihn viel zu loben und positiv zu stärken
    Hätte zB die Idee
    Wenn es abends besser klappt einen schönen Ausflug am Wochenende zu machen
    Was haltet ihr von sowas ?
    Du müsstest ganz genau mit ihm festlegen, was du unter "Wenn es abends besser klappt" verstehst und unter welchen Bedingungen es was gibt. Allerdings halte ich es für fragwürdig, wenn Ausflüge an Bedingungen geknüpft sind. das funktioniert auch nicht ewig. eher andersrum: Vorab mit ihm seinen Schlafplatz/Zimmer/Bett so gestalten, dass er diesen als was Positives wahrnimmt und gerne dort ist.

    Vorallem würde ich vom Schlafen weg hin zum Ruhigsein als Anforderung. Wenn er nicht müde genug ist, wird er sich nicht zum Schlafen zwingen können. Auch wenn er's gerne würde.

  8. #18
    Anna_lein ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    15

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Im Kiga geht's mal und dann kommen auch mal wieder klagen wie zB hört nicht , hat immer was drauf zu sagen .... klar in dem Alter rebellieren sie und das gehört auch dazu
    Solange er nicht haut oder sowas finde ich es nicht so dramatisch
    Ja Papa kommt immer erst halb 5 und ist dann auch kaputt
    Braucht auch 5 min um runter zu kommen aber geht meistens schlecht bei 2 Kindern
    Er könnte sich schon etwas mehr einbringen aber vielleicht erwarte ich da auch wieder zu viel
    Zu Hause ist meist auch noch etwas zu erledigen wenn man ein Haus hat . Am we gehen wir spazieren oder mal zu Freunden
    Er hat auch viel Besuch von seinen Freunden . Ausflüge fallen ehr mäßig aus da würde ich auch gern was dran ändern . AbendAblauf änden finde ich gut werde ich versuchen und wenn der kleine im Bett ist mir noch eine Stunde Zeit nur für ihn nehmen ohne Fernseher
    Mit ihm spielen oder kuscheln ...

  9. #19
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    3.645

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn zB mit Belohnungen aus ? Versuch ihn schon viele positive Reaktionen zu zeigen wenn was super klappt und ihn viel zu loben und positiv zu stärken
    Hätte zB die Idee
    Wenn es abends besser klappt einen schönen Ausflug am Wochenende zu machen
    Was haltet ihr von sowas ?
    Ich halte auch davon nix, das ist Konditionierung und das wäre für MICH nichts.

    Möglicherweise kann es Euch aber helfen, aus dieser Negativspirale raus zu kommen. Du solltest dazu m.E. jedoch genauer formulieren, was Du von ihm erwartest. Mit "besser klappen" wird er nicht viel anfangen können. Ich würde das dann auch visualisieren, ihn also für jeden "guten" Abend einen Stern kleben lassen oder so.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  10. #20
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    3.645

    Standard Re: Mein 3 jähriger schläft nicht mehr

    Zitat Zitat von Anna_lein Beitrag anzeigen
    Im Kiga geht's mal und dann kommen auch mal wieder klagen wie zB hört nicht , hat immer was drauf zu sagen .... klar in dem Alter rebellieren sie und das gehört auch dazu
    Solange er nicht haut oder sowas finde ich es nicht so dramatisch
    Er haut nicht? Nie? Wow. Das finde ich bemerkenswert. Und der Kindergarten klagt, dass er mal nicht "hört"?! Finde ich nicht professionell, ehrlich gesagt.

    Ja Papa kommt immer erst halb 5 und ist dann auch kaputt
    Braucht auch 5 min um runter zu kommen aber geht meistens schlecht bei 2 Kindern
    Er könnte sich schon etwas mehr einbringen aber vielleicht erwarte ich da auch wieder zu viel
    Zu Hause ist meist auch noch etwas zu erledigen wenn man ein Haus hat . Am we gehen wir spazieren oder mal zu Freunden
    Er hat auch viel Besuch von seinen Freunden . Ausflüge fallen ehr mäßig aus da würde ich auch gern was dran ändern . AbendAblauf änden finde ich gut werde ich versuchen und wenn der kleine im Bett ist mir noch eine Stunde Zeit nur für ihn nehmen ohne Fernseher
    Mit ihm spielen oder kuscheln ...
    Hast Du mit dem Vater schon mal konkret besprochen, was Du Dir wünscht?
    Er könnte doch z.B. den Kleinen übernehmen und sich mit ihm hinlegen - da bekommt er dann auch seine Ruhe. Die Zeit hättest Du für den Großen.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •