Jetzt ist der Moment erreicht, wo ich fast zusammenbreche. Meine Tochter hat in ihren 15 Lebensmonaten vielleicht 5 Nächte wirklich durchgeschlafen.

Ich hab kein Problem damit, ihr nachts nochmal eine Flasche zu geben, meinetwegen auch zwei. Das große Problem ist, sie ist selbst nicht ausgeschlafen und hält höchstens 3 Stunden durch und wird dann unausstehlich. Sie wacht morgens auf und quengelt schon rum, reibt sich die Augen und gähnt, will aber nicht mehr schlafen. In der Krippe ist nach spätestens 3 Stunden Terror (hole sie meist nach 3,5 Stunden ab) Mittagsschlaf macht sie ca. 1,5 h, manchmal muss ich sie dann auch wecken, weil sie noch schläft. Dann hält das ganze wieder drei Stunden und der Terror geht los. Ins Bett geht sie relativ problemlos zwischen 18 und 19 Uhr, je nachdem wie lange ich sie bei Laune halten kann.

Um spätestens Mitternacht geht der Spuk los und dann für ca. 2-3 Stunden in denen sie zwischen zwei und fünf mal wach wird. Oft läßt sie sich mit der Flasche beruhigen, manchmal schreit sie trotzdem.

Egal wann wir ins Bett gehen, wird sie wach, obwohl sie in ihrem eigenen Zimmer schläft und wir uns schon sehr leise verhalten. Sie hat keinen Tiefschlaf.

Ich bin so dermaßen am Ende, dass ich nachts vor ihrer Tür sitze und heule. Mein Mann kann mich zurzeit auch nicht unterstützen, da er den ganzen Tag arbeitet und nachts dann natürlich schlafen muss. Ich arbeite auch alle 14 Tage ab 5.45Uhr, ich weiß manchmal nicht mal mehr, wie ich an den Schreibtisch gekommen bin.

Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" hab ich schon ausprobiert, sie ist mit 13 Monaten dann glatt mitsamt Schlafsack aus dem Gitterbett "gesprungen", funktioniert also nicht. Sie zu uns ins Bett holen führt dazu, dass sie das Spielen und Toben anfängt.

Der Arzt meinte auch, dass man ihr irgendwie anders helfen muss, er weiß nur noch nicht wie, da Melissensaft sie auch nicht beruhigt hat. Globulis hab ich auch schon Unmengen durch.

Mach ich was in der Erziehung falsch oder was kann ich noch tun. Ich will sie ja nicht ruhig stellen, doch wenn sie am Tage müde ist, reicht ihr der Schlaf auch nicht, den sie hat.

Bitte, helft mir!!!

Gruß
yvi