Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    aennschen ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich des Abgewöhnes der nächtlichen Mahlzeit bzw. des verschiebens (Zeitfenster). Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Mein Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und bekommt noch zwei Mahlzeiten, eine wollte ich ihm abgewöhnen, zumal er nur wenig trinkt.
    Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?

    Viele Dank und viele Grüße
    Ännschen

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Zitat Zitat von aennschen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich des Abgewöhnes der nächtlichen Mahlzeit bzw. des verschiebens (Zeitfenster). Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Mein Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und bekommt noch zwei Mahlzeiten, eine wollte ich ihm abgewöhnen, zumal er nur wenig trinkt.
    Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?
    zweimal nachts stillen ist ja nicht viel, da wuerde ich mit 7monaten noch nicht dran drehen.
    meine freundin hat ihren sohn mit 9monaten nachts "abgestillt", das hat relativ gut funktioniert, aber auch deswegen, weil er schon sehr gut (und eben etwas laenger) beikostet. er bekommt tagsueber noch 3 stillmahlzeiten incl einschlafstillen.
    warte winfach noch ein bisschen, bis die beikosterei sich eingespielt hat und er auch gut aus der tasse trinkt, dann kannst du nachts, wenn er durst haben sollte, wasser anbieten.

  3. #3
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.891

    Standard Re: Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Warum????

    Er ist ein SÄUGLING er darf nach Bedarf trinken soviel er möchte
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  4. #4
    melmi79 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    54

    Standard Re: Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Hey!
    Ich habe meinen einfach abends nen Brei/Kartoffelpuerre gegeben,so das sie dann gut satt waren wenn sie Nachts dann trotzdem durst bekamen habe ich ihnen nen Tee angeboten.Habe sie wie beim Anlegen auf den Arm genommen und dann die Flasche gegeben.Nach ner Zeit wussten sie das es in der Nacht keine MM mehr gibt und haben von sich aus aufgehoert danach zu verlangen.
    War aber nicht jede Nacht ohne Theater!
    Lg melmi

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Mhm, mit 7 Monaten hat Fritzi noch 4 - 6mal nachts getrunken. Mit 10 Monaten hat sie sich komplett abgestillt, das kam von ganz allein. Ich würde einfach abwarten.

  6. #6
    Frisko ist offline old hand
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    940

    Standard Re: Trinken (Stillen) in der Nacht abgewöhnen

    Hm, Jona war ungefähr gleich alt, als ich ihn nachts abgestillt habe. Es war so, dass er nachts ständig aufgewacht ist und an die Brust wollte, aber eigentlich nur genuckelt hat, Hunger schien er nicht zu haben. Das hat mich irgendwie dann genervt. Die Kinderärztin meinte auch, dass er nachts eigentlich nichts mehr braucht. Und dass er dann tagsüber mehr trinken/essen würde.
    Jona hat abends seinen Brei bekommen und dann hab ich ihn direkt vorm ins bett gehen (ca. 8 Uhr) noch einmal gestillt. Dann gab es bis morgens um 5 nichts mehr. Ich hab das einfach radikal von heute auf morgen durchgezogen. 2 Nächte hat er protestiert, aber ich war die ganze Zeit an seinem Bett und hab ihn gestreichelt. Und dann war das Thema auch erledigt.
    Das war eigentlich das einzige Mal, dass ich so hart war, aber mich hat dieses Dauernuckeln einfach genervt, ich war total übermüdet, weil er mich stündlich geweckt hat. Außerdem war Jona ja auch so weit, er hat dann ja ohne Probleme bis morgens durchgehalten.
    Also du musst das selbst entscheiden, wenn es dich nicht stört, kannst du auch einfach abwarten, bis er vielleicht selbst nachts nichts mehr will. Allerdings kann das auch nie passieren, meine Cousine wollte mit 3 noch nachts an der Brust dauernuckeln... Schließlich bekam sie davon Karies (!), da musste dann schluss sein.
    Meine Bino ist ITmaus84, wir haben beide unser kleines Wunder im Arm :jipee:





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •