Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Gast

    Standard Selbstbeherrschung

    Ich fuehl mich schrecklich. Bei meinen beiden Jungs achte ich darauf, dass ich sie nicht anbruelle. Wir reden miteinander, auch wenn jemand etwas wirklich Bloedes gemacht hat.
    Aber wenns ums Schlafen geht, verliere ich komplett die Kontrolle. Als der gRosse mit eineinhalb mich nachts stuendlich geweckt hat, manchmal auch ohne Grund und das ueber eine Woche, habe ich an einem Morgen so geschimpft, dass er sich uebergeben hat. Da hab ich nicht mal gebruellt. Aber ich war sooo erschoepft und wuetend. Es war furchtbar.
    Der Kleine wird jetzt eins und geth um 2 Uhr nachts schlafen, steht um 7 wieder auf, schlaeft wieder um 8, um 9 ist er wieder wach. Und das ueber 2 bis 3 Tage, bis er wieder normal schlaeft. Und von 2 bis 7 will er 3 Mal die Brust. Ich habe ihn jetyt zweimal nachts wirklich angebruellt. Ich bin so unglaublich erschoepft und fuehle mich so elend. Wie kann man solche Zwerge nur anschreien? Geht das nur mir so? Oder verliert ihr auch manchmal so die Beherrschung. Er ist doch noch nicht mal ganz eins...

  2. #2
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.614

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Wie jetzt?
    Der Große ist 1,5 und der Kleine?
    Überdenk die ganze Schlafsituation und mach ein Plan:
    wo schlafen die Kinder?
    Was gibt es für ein Einschlafritual?
    Wann schlafen sie am Tag?
    Wann essen sie vor dem Schlafengehen und was?
    Wie ist der Tagesablauf?
    Kann Dein Mann, Oma etc. mal entlasten, dass Du mal schlafen kannst?

    Hast Du Freiräume zum Kraft sammeln?

    LG
    C
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Der Grosse ist inzwischen 4. Hab festgestellt, dass immer so um das gleiche Alter rum, nach einem Jahr Stillen, 6 Monate voll und 6 teil, meine Kraft zu Ende ist. Und beide haben so mit einem Jahr auf einmal Schlafzicken. Und wie...Der Sommer ist etwas hart, da wir Saisonweise arbeiten. Das heisst, 7 Monate bin ich mit den beiden komplett allein. Im Winter ist Papa nachmittags zu Hause. Also ab jetzt. Zum Glueck. Bin einfach geschockt, dass ich die beiden jeweils mit einem Jahr so anbruellen konnte. Also, ich bruelle sie nicht stundenlang an. Aber mir reisst irgendwann um 4 Uhr morgens der Geduldsfaden und ich bruelle, SCHLAF JETZT ENDLICH. Natuerlich schlafen sie dann nicht, sondern weinen und ich fuehl mich furchtbar. Dann troeste ich sie, sitzen wach herum fuer ein Stunde. Dann schlafen wir wieder etwas und ich fuehle mich am naechsten Tag wie geraedert. Ist dir das schon mal passiert, dass dir die Geduld floeten gegangen ist und du einfach nur noch gebruellt hast?Mir tut das so Leid. Die beiden sind dann so geschockt, weil wir sonst einfach nicht bruellen. Wenn ich schimpfe, werde ich vielleicht mal etwas lauter, um etwas bestimmt zu sagen. Oder die beiden bruellen natuerlich im Spiel viel. Aber ich bruelle sie sonst halt nicht an.Ich finde das ist wie mentales Schlagen. Kenne das von meiner Mutter und finds grauenvoll.

  4. #4
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.614

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Mir ist das zwar noch nicht passiert, aber ich kann es mir durchaus vorstellen, das man bei Übermüdung über reagiert. Ich versuche mir Ventile zu schaffen.
    Wie ist es Grundsätzlich mit den Schlafritualen und Schlafzeiten so?
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Eigentlich haben wir einen ganz festen Ablauf. Aber aus einem mir noch nicht erkennbaren Grund, aendert er ihn auf einmal. Und das sehr regelmaessig. Irgendwas muss doch der Grund sein. Aber ich find ihn nicht. Er kippt fast um vor Muedigkeit. Schlaeft aber nicht. Ganz seltsam. Durch den Kindergarten des Grossen und einer Spielgruppe haben wir ganz feste Zeiten. Ich habe extra einen Buggy zum Liegen gekauft, damit er sein 7 Uhr Schlaefchen auch machen kann, wenn wir mit dem Grossen nachmittags unterwegs sind. Vielleicht sind das immer die beruehmten Spruenge, die er macht. Keinen Schimmer. Aber ich bin fertig. Egal. Selbstkontrolle muss wieder her. Wenn er nicht schlafen kann, geh ich das naechste Mal aufs Klo zum Bruellen.

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.060

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Zitat Zitat von Fraulitza Beitrag anzeigen
    Eigentlich haben wir einen ganz festen Ablauf. Aber aus einem mir noch nicht erkennbaren Grund, aendert er ihn auf einmal. Und das sehr regelmaessig. Irgendwas muss doch der Grund sein. Aber ich find ihn nicht. Er kippt fast um vor Muedigkeit. Schlaeft aber nicht. Ganz seltsam. Durch den Kindergarten des Grossen und einer Spielgruppe haben wir ganz feste Zeiten. Ich habe extra einen Buggy zum Liegen gekauft, damit er sein 7 Uhr Schlaefchen auch machen kann, wenn wir mit dem Grossen nachmittags unterwegs sind. Vielleicht sind das immer die beruehmten Spruenge, die er macht. Keinen Schimmer. Aber ich bin fertig. Egal. Selbstkontrolle muss wieder her. Wenn er nicht schlafen kann, geh ich das naechste Mal aufs Klo zum Bruellen.
    Die Zeit um den 1. Geburtstag herum hat's oft in sich, sowohl für die Kinder als auch für die Mütter.

    Schau mal, dass Du ein paar Freiräume kriegst, um Kraft zu tanken: Oma, Opa, Freundin, Babysitter einspannen, damit Du etwas Ruhe bekommst.

    LG

  7. #7
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.614

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Zitat Zitat von Fraulitza Beitrag anzeigen
    Eigentlich haben wir einen ganz festen Ablauf. Aber aus einem mir noch nicht erkennbaren Grund, aendert er ihn auf einmal. Und das sehr regelmaessig. Irgendwas muss doch der Grund sein. Aber ich find ihn nicht. Er kippt fast um vor Muedigkeit. Schlaeft aber nicht. Ganz seltsam. Durch den Kindergarten des Grossen und einer Spielgruppe haben wir ganz feste Zeiten. Ich habe extra einen Buggy zum Liegen gekauft, damit er sein 7 Uhr Schlaefchen auch machen kann, wenn wir mit dem Grossen nachmittags unterwegs sind. Vielleicht sind das immer die beruehmten Spruenge, die er macht. Keinen Schimmer. Aber ich bin fertig. Egal. Selbstkontrolle muss wieder her. Wenn er nicht schlafen kann, geh ich das naechste Mal aufs Klo zum Bruellen.
    Er macht um 7 Uhr nachmittags sein schläfchen?
    Sorry bin etwas schwer vom Begriff. Liste mir mal Euren Tagesablauf mit Schlafzeiten auf und wie genau das Abendritual abläuft.
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Muss dazu sagen, sind mediterrane Kinder. Das heisst, sie gehen spaet schlafen, aber haltenb Mittagsschlaf. Ist hier si ueblich, um die mittagshitze zu verschlafen. Also...
    8 Uhr, aufstehen und Fruehstueck
    9.30 Uhr, den Grossen in den KiGa
    10 Uhr, der Kleine schlaeft nochmal bis
    11 Uhr, Waesche, Duschen etc.
    13.30 Uhr, den Grossen abholen und Snack
    14.30 Uhr, Mittagsschlaf, wir alle drei,
    16 Uhr, grosses Mittagsessen und raus gehen oder speilen oder ...
    19 Uhr, der Kleine schlaeft bis
    20 Uhr,...spielen, baden Abendessen
    22 Uhr, der Kleine geht schlafen
    23 Uhr, der GRosse geht schlafen

    Das ist ein ziemlich verlaesslicher Tagesablauf.

    Dann auf einmal geht der Mini erst um 2 Uhr nachts ins Bett, steht um 7 wieder auf und schlaeft erst um 14 Uhr total erschoepft ein...
    Ganz seltsam.

  9. #9
    Cherry2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    383

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Zitat Zitat von Fraulitza Beitrag anzeigen
    Muss dazu sagen, sind mediterrane Kinder. Das heisst, sie gehen spaet schlafen, aber haltenb Mittagsschlaf. Ist hier si ueblich, um die mittagshitze zu verschlafen. Also...
    8 Uhr, aufstehen und Fruehstueck
    9.30 Uhr, den Grossen in den KiGa
    10 Uhr, der Kleine schlaeft nochmal bis
    11 Uhr, Waesche, Duschen etc.
    13.30 Uhr, den Grossen abholen und Snack
    14.30 Uhr, Mittagsschlaf, wir alle drei,
    16 Uhr, grosses Mittagsessen und raus gehen oder speilen oder ...
    19 Uhr, der Kleine schlaeft bis
    20 Uhr,...spielen, baden Abendessen
    22 Uhr, der Kleine geht schlafen
    23 Uhr, der GRosse geht schlafen

    Das ist ein ziemlich verlaesslicher Tagesablauf.

    Dann auf einmal geht der Mini erst um 2 Uhr nachts ins Bett, steht um 7 wieder auf und schlaeft erst um 14 Uhr total erschoepft ein...
    Ganz seltsam.
    Hallo, melde mich auch mal zu Wort:
    habe auch ein mediterranes Kind -auch griechisch- und kenne die Gewohnheiten hier. Muss aber gestehen, dass unsere Maus damals mit nem knappen Jahr nur noch zwei kleinere Tagesnickerchen gehalten hat, nämlich am späten Vormittag und am frühen Nachmittag (bis spätestens 15:30). Dann ging sie so gegen 20:30 - 21:00 ins Bett. Dieser Rhythmus hat sich dann aber mit dem knappen Jahr geändert: seitdem gibt es einen Mittagsschlaf um ca. 12 Uhr. Und abends geht sie jetzt etwas früher ins Bett (zw. 20-20:30). Morgens wacht sie zwischen 6:30 und 7:30 auf.
    Ich habe damals ein Schlafprotokoll gemacht und zwei Sochen lang den gesamten Schlaf dokumentiert (auch das Aufwachen und Weiterschlafen in der Nacht). Ist manchmal sehr informativ, wie viel weniger Schlaf die Kinder manchmal brauchen, als man annimmt...
    Dein "Problem" hört sich für mich auch danach an, vielleicht ändert sich gerade der Schlafbedarf?
    Ich weiß nicht, ob es in deinen Tagesablauf passt, einen Mittagsschlaf zu halten und vielleicht braucht dein Kind auch noch mehr Schlaf, als unsere Maus zu dem Zeitpunkt, aber kannst ja mal das mit dem Schlafprotokoll versuchen...
    Viel Glück (und Grüße aus Athen).
    LG, Kathrin








  10. #10
    Avatar von Murksi
    Murksi ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.03.2005
    Beiträge
    8.614

    Standard Re: Selbstbeherrschung

    Zitat Zitat von Fraulitza Beitrag anzeigen
    Muss dazu sagen, sind mediterrane Kinder. Das heisst, sie gehen spaet schlafen, aber haltenb Mittagsschlaf. Ist hier si ueblich, um die mittagshitze zu verschlafen. Also...
    8 Uhr, aufstehen und Fruehstueck
    9.30 Uhr, den Grossen in den KiGa
    10 Uhr, der Kleine schlaeft nochmal bis
    11 Uhr, Waesche, Duschen etc.
    13.30 Uhr, den Grossen abholen und Snack
    14.30 Uhr, Mittagsschlaf, wir alle drei,
    16 Uhr, grosses Mittagsessen und raus gehen oder speilen oder ...
    19 Uhr, der Kleine schlaeft bis
    20 Uhr,...spielen, baden Abendessen
    22 Uhr, der Kleine geht schlafen
    23 Uhr, der GRosse geht schlafen

    Das ist ein ziemlich verlaesslicher Tagesablauf.

    Dann auf einmal geht der Mini erst um 2 Uhr nachts ins Bett, steht um 7 wieder auf und schlaeft erst um 14 Uhr total erschoepft ein...
    Ganz seltsam.
    Bin selbst im Süden Groß geworden, aber Dein Kleiner schläft in meinen Augen zu viel am Tag.
    Er steht um 8 auf, schläft dann von 10-11, dann wiederdann 14:30-16 Uhr und dann von 19-20. Ich würde die Schlafeinheit um 19-20 weglassen. Und den Mittagsschlaf auch etewas vorziehen. Und für ein 4 Jähriges Kind ist der Mittagsschlaf auch zu lang. Da kann er gar nicht müde sein die Nacht.
    Meine liebste Bino Tixe
    Planie Bino Diamondgirl
    Meine April Bino 2009: Mariesolveigh

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •