Hallo allerseits! Ich schreibe hier zum ersten Mal (war bisher nur Leserin☺️). Ich brauche nämlich dringend einen Rat:

Mein Freund und ich werden in 5 Tagem standesamtlich heiraten. Die Trauung beginnt um 13h und im Anschluss ist ein Essen geplant sowie Kaffee/Kuchen bis ca 17h.
Unser kleiner Sohn ist dann genau 10 Wochen alt. Leider ist der kleine ein Schreibaby;( im Moment sind die Tage etwas besser aber er hat ein extrem hohes Schlafbedürfnis und schläft im Moment fast ausschließlich in der Trage. Ab 16h ist der Spaß mit dem kleinen aber meist endgültig vorbei und da helfen oft nur ewiges rumtragen/Staubsauger Geräusche etc bis es bereits gegen 17:30 ins Bett geht (er schläft nur beim stillen ein und schläft dann mit mir im Bett.)

Wenn ich das gewusst hätte dann hätten wir jetzt sicher nicht geheiratet. Aber ich dachte die letzten Wochen immer dass das doch besser werden muss. Wird es auch aber im Grunde ist unser Alltag noch immer eine Katastrophe.

Ich überlege nun wie ich das machen soll!! Meine Mama kann recht gut mit unserem kleinen und hat auch schon 2 Std auf ihn aufgepasst. Sie hat angeboten auf die Feier zu verzichten und den kleinen zu hüten. Aber das sind (wenn ich eher gehe) immernoch ca 5 Stunden ohne mich;((

Was würdet ihr tun?? Den kleinen mitnehmen? Was wenn er ununterbrochen schreit:(?? Haben eine Anfahrt von ca 40 min...

Am liebsten hätte ich ihn natürlich bei mir aber will mein sensibles Baby nicht unnötig stressen. Bekommen sehr wenig Besuch da ich ihn versuche von allem unnötigen reizen abtzschirmen.

Ich danke schon jetzt für eure Meinung!!

Achso: der kleine Schatz wird zugefüttert und ich könnte auch noch Milch abpumpen also verhungern würde er nicht!!