Deine tiefe Betroffenheit zeigt, dass DU da IN DIR noch einiges klären, ordnen, stärken musst, damit Du für Deine Nichte und Dein Kind nicht zum ProblemSENDER wirst. Mütter sind nämlich starke Sender. Was sie denken & fühlen strahlen sie aus, und diese Strahlen gehen ganz ungehindert überall durch bis tief in die Seele und das Herz.
Du kannst Dir vorstellen, dass die Kinder ganz etwas anderes von Dir brauchen als Geschocktheit, Verunsicherthei u.dgl.m. Es ist ja gut, dass Du Dir das so genau anschaust. Da wird Dir sicher bewusst, womit Du die Persönlichkeit der Kinder beruhigen, stärken, aufrichten, zum Wachsen bringen, sicher machen und mehr desgleichen kannst. Das sprich und denke ihnen ab jetzt zu! Male Dir aus, wie sie ihre schwierigen Situationen bewältigen und sende ihnen das und mache damit eine Atmosphäre des Wachstums!
Meine Kollegin hat es im Grunde doch ausgezeichnet gemacht, dass sie nicht das Problem in den Vordergrund gestellt hat sondern die praktische Hilfe. Wenn sich dauernd alles um das Problem dreht, dann fließt die ganze ENERGIE der betroffenen in das Problem. Da gehört sie nicht hin. Wir sind mit Geist und Stimme begabt, dass wir es anders bestimmen und die Energie den Kräften & Talenten zudenken und zusprechen. Ich habe mit Kindern in großen Nöten auf diese einfache Weise schon die Kinder selbst ihre Probleme lösen erlebt.
Ich freue mich, dass Du die Gelegenheit bekommst, nun mit Deinen feinsten und entscheidendsten Kräften den feinsten und entscheidendsten Kräften der Kinder auf FEINE Weise wirklich zu helfen. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe