Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    escara ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Spanisch lernen mit Kind

    Hallo,
    ich möchte mit meiner achtjährigen Tochter gern Spanisch lernen. Selbst habe ich schon ein Grundwissen in der Sprache und suche nun nach einem passendem Arbeitsbuch.
    Hat vielleicht jemand einen Tip für mich? Interaktive Onlinekurse finde ich nicht so gut.

  2. #2
    Avatar von Babette267
    Babette267 ist offline Legende
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    18.273

    Standard Re: Spanisch lernen mit Kind

    Zitat Zitat von escara Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich möchte mit meiner achtjährigen Tochter gern Spanisch lernen. Selbst habe ich schon ein Grundwissen in der Sprache und suche nun nach einem passendem Arbeitsbuch.
    Hat vielleicht jemand einen Tip für mich? Interaktive Onlinekurse finde ich nicht so gut.
    Gibt es einen bestimmten Anlass zum Spanischlernen? Online würde ich dir auch nicht empfehlen, eher etwas mit DVD, wobei Sprechen und Hören mit Sehen verbunden wird.
    "Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen." Jean Paul

  3. #3
    escara ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Re: Spanisch lernen mit Kind

    Hallo Babette,
    bei meiner Tochter wurde Hochbegabung festgestellt, was zurzeit zur Folge hat, dass sie sich in der Schule unterfordert fühlt und ich nicht möchte, dass sie das Lernen nicht lernt, da ihr ja alles "zufliegt".
    Seitens der Psychologin wurde uns empfohlen, sie außerschulisch zu fordern, und da sie Spaß an Sprachen hat, haben wir uns für Spainsch entschieden. (Englisch kommt ja nächstes Schuljahr, uns sie würde sich dann wieder langweilen, wenn wir damit jetzt schon anfangen würden).
    Springen lassen möchte ich sie nicht - im Gegensatz zu ihrem Vater -, weil sie jetzt schon eine der Jüngsten und noch recht kindlich ist und sie sich im Klassenverband wohlfühlt.

  4. #4
    Avatar von Babette267
    Babette267 ist offline Legende
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    18.273

    Standard Re: Spanisch lernen mit Kind

    Zitat Zitat von escara Beitrag anzeigen
    Hallo Babette,
    bei meiner Tochter wurde Hochbegabung festgestellt, was zurzeit zur Folge hat, dass sie sich in der Schule unterfordert fühlt und ich nicht möchte, dass sie das Lernen nicht lernt, da ihr ja alles "zufliegt".
    Seitens der Psychologin wurde uns empfohlen, sie außerschulisch zu fordern, und da sie Spaß an Sprachen hat, haben wir uns für Spainsch entschieden. (Englisch kommt ja nächstes Schuljahr, uns sie würde sich dann wieder langweilen, wenn wir damit jetzt schon anfangen würden).
    Springen lassen möchte ich sie nicht - im Gegensatz zu ihrem Vater -, weil sie jetzt schon eine der Jüngsten und noch recht kindlich ist und sie sich im Klassenverband wohlfühlt.
    Es wird halt recht schwierig sein, kindgerechtes Material für Spanisch zu finden. Ich habe bei Langenscheidt gesehen, dass es für Französisch schon Material gibt, sonst ist alles Englisch. Spielt sie ein Instrument? Das ist auch eine gute Beschäftigung.
    Überspringen finde ich auch keine Lösung.
    "Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen." Jean Paul

  5. #5
    Bouri ist offline addict
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    432

    Standard Re: Spanisch lernen mit Kind

    Also bei Französisch ist halt das Problem, dass das in der weiterführenden Schule meist als zweite/dritte Fremdsprache kommt. Dann wär sie da wieder unterfordert. Allerdings gibt es mittlerweile an vielen Schulen auch Spanisch. Da würde ich mich mal informieren, wie das bei den weiterführenden Schulen in deiner Stadt aussieht, nicht, dass das Problem nur verschoben wird...


    Ein Instrument zu lernen, fände ich sonst auch einen guten Ausgleich.


    Aber mal ganz generell:
    mir ist in meiner gesamten Schullaufbahn (also inklusive Abi) fast alles zugeflogen und ich hab erst an der Uni gelernt, wie man richtig lernt. Das war dann natürlich erstmal eine Umstellung, aber geklappt hat es trotzdem.
    Und gerade beim Übergang von der Grunschule auf die weiterführende Schule haben die meisten Kinder nochmal einen Leistungs-Einbruch, weil sie anders Lernen müssen als vorher. Von daher würd ich mir da keine sooo großen Sorgen machen, weil das den meisten Kindern ab irgendeinem Punkt so geht, dass sie das Lernen wieder neu lernen müssen.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Spanisch lernen mit Kind

    Ich weiß nicht, ob es so sinnvoll ist, allein mit einem Kind eine Sprache zu lernen. Mit wem kann sie dann sprechen außer mit dir?

    Annsonsten ist hier Schülermaterial:

    A la una, a las dos, a las tres. Schülermappe: Spanisch für Kinder von 8-12 Jahren: Amazon.de: Marina Russo, Manuel Vazquez: Bücher

    http://www.amazon.de/Uno-dos-tres-Sp...ref=pd_sim_b_5

    Ich weiß ja nicht, wo du wohnst. Vielleicht gibt es ja Sprachschulen für Kinder bei euch in der Nähe, die auch Spanisch anbieten. Da kann sie dann mit gleichaltrigen oder etwas älteren Kindern gemeinsam lernen.

    Ich halte das Erlernen eines Instruments erst einmal für sinnvoller, weil sie das im Alltag besser "anwenden" kann als eine Sprache, die keiner spricht.

    Schau doch auch mal ins Hochbegabungsforum hier. Da helfen dir die Leute gern auch mit Tipps.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •