Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91
  1. #41
    michaschenker ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    2

    Cool Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Hallo, mein Sohn ist 14 Jahre alt und geht seit Schulbeginn auf eine Sonderschule, und ich habe da noch nie ein Problem mit gehabt. Die Sonderschulen , die ich kenne, bieten doch eine wesentlich bessere Förderung als jede Regelschule! In der Klasse meines Sohnes sind es sieben Schüler, betreut von zwei Lehrerinnen und einem Zivi, da kann wirklich auf jedes Kind individuell eingegangen werden und die Stärken und Schwächen berücksichtigt werden. Ich finde es sehr schade, dass die meisten Eltren sich so gegen die Vorstellung wehren, dass ihr Kind auf die Sonderschule soll, denn dort fühlt das Kind sich doch oft viel wohler und besser aufgehoben, als wenn es in der Regelschule "untergeht" und von der Lehrerin ( und somit auch meistens von den Mitschüler) als "Klassendoofie" abgestempelt ist! Versuche doch einfach, einen Wechsel auf eine Förderschule nicht als Abstufung oder Rückschritt zu betrachten, sondern als Chance für deine Tochter, die bestmöglichste Förderung zu erhalten!
    Geändert von michaschenker (25.02.2008 um 12:28 Uhr)

  2. #42
    Gast

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Als Anregung möchte ich dir mitgeben, dass Sonderschule nicht Sonderschule ist. Vielleicht ist dies auch ein Weg für deine Tochter zu einem anderen Zeitpunkt auf eine Regelschule gehen zu können.
    Ob die Lehrerin mit ihrer Beobachtung Recht hat oder nicht, kann und möchte ich nicht beurteilen, daher meine obigen Anregungen dazu.
    Wenn du unsicher bist, kannst du dich z.B. an eine Erziehungsberatungsstelle wenden. Auch wenn sie dir vielleicht nicht direkt weiter helfen können, wissen sie zumindest wo du weitere Unterstützung und Hilfe bekommst.
    Alternativ informiere dich doch auch mal beim Schulpsychologischen Dienst.
    Und steck den Kopf nicht in den Sand.

    Was mich allerdings stutzig macht, warum müssen die Eltern nachmittags mit den Kinder noch üben????
    In den Klassen meiner Söhne sind es nur ganz wenige, die das auch schon in der 1. Klasse mußten/müssen.
    Außer lesen üben oder Gedichte abhören, helfe ich da nicht großartig. Ich beantworte Fragen, wenn sie etwas nicht verstanden haben und sei es nur die Aufgabenstellung, aber ansonsten machen sie ihre Hausaufgaben grundsätzlich alleine, ohne mich und brauchen keinerlei zusätzliche Übungen.

  3. #43
    Bilga ist offline trockene Schokoholikerin
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    4.117

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Zitat Zitat von Files Beitrag anzeigen
    Zweitens möchte ich dazusagen wenn Du merkst das deine Tochter es kann liegt es wohl kaum daran das sie spezielle förderung brauch.
    Wieso kann Sie es dann????
    Was soll dann die Förderung bringen.
    Sie kann es zu Hause,aber nicht in einem Raum mit 22 anderen Schülern....Ihre Aufmerksamkeitsspanne ist nur sehr kurz, aber eine Schulstunde geht 45 Minuten in denen zumindest jetzt in der dritten Klasse kaum Zeit bleibt um einen Bleistift anzuspitzen...Und wenn etwas neues erklärt wird,wenn sie nicht mehr Aufmerksam ist kann sie nichts,dann kommt die Angst und dann klappt nicht mal mehr das was sie eigentlich kann. Also braucht sie Förderung um das nachzuholen...uns schon ist man in einem Kreislauf drinnen....
    Und meines Wissens kann man Konzentration nicht erzwingen.....

    *~*~*

    28. Mai 1998 - 21. Juli 2011

  4. #44
    Files ist offline newbie
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    32

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Zitat Zitat von Swing Beitrag anzeigen
    Was mich allerdings stutzig macht, warum müssen die Eltern nachmittags mit den Kinder noch üben????
    In den Klassen meiner Söhne sind es nur ganz wenige, die das auch schon in der 1. Klasse mußten/müssen.
    Außer lesen üben oder Gedichte abhören, helfe ich da nicht großartig. Ich beantworte Fragen, wenn sie etwas nicht verstanden haben und sei es nur die Aufgabenstellung, aber ansonsten machen sie ihre Hausaufgaben grundsätzlich alleine, ohne mich und brauchen keinerlei zusätzliche Übungen.

    Weil die Leherin mit dem Lehrstoff sehr weit hinten liegt. Vergleichbare klassen schon viel weiter sind.Ich denke mal das Sie da schon ein stück weit die PAnik packt.
    Ich muss auch dazu sagen das ich die gänge die sich zweifellos ergebenwerden nicht verwehren kann. Ich finde es einfach bedenklich das neben meiner Tochter ein Kind sitzt das von Ihr abschreibt.
    Er muss nicht zu einem Sonderpädagogen.....
    ??????
    Das versteh ich einfach nicht es gibt so vieles wo ich wirklich da stehe und denke das passt doch einfach nicht zusammen.

    Vorallem hat die Leherein bei diesem Gespräch 2 mal die Falschen akten rausgeholt und mir ne Falsche arbeit hingelegt von einem andern Kind.
    Ich glaube das Sie ein stückweit den überblick verloren hat.

  5. #45
    Gast

    Lächeln Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Zitat Zitat von Files Beitrag anzeigen
    Weil die Leherin mit dem Lehrstoff sehr weit hinten liegt. Vergleichbare klassen schon viel weiter sind.Ich denke mal das Sie da schon ein stück weit die PAnik packt.
    Ich muss auch dazu sagen das ich die gänge die sich zweifellos ergebenwerden nicht verwehren kann. Ich finde es einfach bedenklich das neben meiner Tochter ein Kind sitzt das von Ihr abschreibt.
    Er muss nicht zu einem Sonderpädagogen.....
    ??????
    Das versteh ich einfach nicht es gibt so vieles wo ich wirklich da stehe und denke das passt doch einfach nicht zusammen.

    Vorallem hat die Leherein bei diesem Gespräch 2 mal die Falschen akten rausgeholt und mir ne Falsche arbeit hingelegt von einem andern Kind.
    Ich glaube das Sie ein stückweit den überblick verloren hat.
    Da geb ich dir recht, dass darf nicht passieren und auch ich würde dabei hellhörig werden.
    Dann versuch es doch mal bei einer Erziehungsberatungsstelle, die können dir auf alle Fälle Infos geben, wohin du dich weiter wenden könntest. Oder wend dich an den Schulpsychologischen Dienst.
    Ansonsten würde ich darüber nachdenken, dass mein Kind die Klasse entweder innerhalb der Schule wechselt oder gar auf eine andere GS geht.
    Denn auch eigener Erfahrung heraus glaube ich nicht, dass sich wirklich etwas ändern wird, zumal deine Tochter diese Lehrerin noch weitere 3 jahre als solche haben wird.

    Ich wünsch euch viel Glück.

  6. #46
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    52.486

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Zitat Zitat von Files Beitrag anzeigen
    Weil die Leherin mit dem Lehrstoff sehr weit hinten liegt. Vergleichbare klassen schon viel weiter sind.Ich denke mal das Sie da schon ein stück weit die PAnik packt.
    Ich muss auch dazu sagen das ich die gänge die sich zweifellos ergebenwerden nicht verwehren kann. Ich finde es einfach bedenklich das neben meiner Tochter ein Kind sitzt das von Ihr abschreibt.
    Er muss nicht zu einem Sonderpädagogen.....
    ??????
    Das versteh ich einfach nicht es gibt so vieles wo ich wirklich da stehe und denke das passt doch einfach nicht zusammen.

    Vorallem hat die Leherein bei diesem Gespräch 2 mal die Falschen akten rausgeholt und mir ne Falsche arbeit hingelegt von einem andern Kind.
    Ich glaube das Sie ein stückweit den überblick verloren hat.

    Hm, das hört sich wirklich eher so an, als sollte die Lehrerin sich mal selbst überprüfen lassen *g*.
    In dem Fall würde ich auch Himmel und Erde in Bewegung setzten.

    Mir ging es darum, dass die meisten Lehrer den Kindern nichts Böses wollen, und dass Förderschule für manche Kinder einfach die bessere Alternative ist.

  7. #47
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    14.376

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Hallo,
    doch. Wenn die Schule mit meinem Kind irgend einen Test warum auch immer machen will haben die mich gefälligst zu informieren und mein Einverständnis zu holen.
    Wenn Eltern sagen daß sie das warum auch immer nicht wollen hat die Schule das zu akzeptiern.
    Was heißt dann heißt es wieder warum hat keiner gehandelt? Es immer noch mein Kind und nicht das Kinder der Lehrerin oder der Schulleitung. Was mit meinen Kindern geschieht entscheide ich und nicht ein/e Lehrer/in.
    du läß dein Kind doch auch nicht operieren nur weil ein Arzt sagt jetzt operieren wir mal. Oder?
    Andrea

  8. #48
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    14.376

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Hallo,
    dann beweg dich schnellstens zur Schulleitung. Kläre das da und tritt die Schulleitung bis du das erreicht hast was du erreichen willst.
    Die Lehrerin hat wohl absolut keinen Durchblick und ist mit der ganzen Klasse total überfordert.
    Falsche Akten. Arbeiten von anderen Kindern vorlegen und behaupten das eigene Kind packt die Schule nicht. die Frau sollte schnellstens ihren Beruf an den Nagel hängen.
    Andrea

  9. #49
    Andrea B ist gerade online Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    14.376

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Hallo,
    wieso noch 3 weitere Jahre diese Lehrerin? Bei uns wechseln die Klassenlehrerinnen in der GS alle 2 Jahre. Also 1. und 2. Klasse eine Lehrerin und 3. und 4. Klasse eine andere Lehrerin. Es kann höchstens mal vorkommen, daß nach einem Jahr die Lehrerin gewechselt wird. Länger als 2 Jahre hat keine Klasse die selbe Lehrerin.
    Andrea

  10. #50
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    52.486

    Standard Re: Mein kind soll in die Sonderschule.....

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Hallo,
    doch. Wenn die Schule mit meinem Kind irgend einen Test warum auch immer machen will haben die mich gefälligst zu informieren und mein Einverständnis zu holen.
    Wenn Eltern sagen daß sie das warum auch immer nicht wollen hat die Schule das zu akzeptiern.
    Was heißt dann heißt es wieder warum hat keiner gehandelt? Es immer noch mein Kind und nicht das Kinder der Lehrerin oder der Schulleitung. Was mit meinen Kindern geschieht entscheide ich und nicht ein/e Lehrer/in.
    du läß dein Kind doch auch nicht operieren nur weil ein Arzt sagt jetzt operieren wir mal. Oder?
    Andrea
    OK, du würdest dein Kind also uneinsichtigerweise 9 Jahre durch die Regelschule jagen, obwohl es nach der 3. Schulwoche keine Ahnung mehr hat, was da von ihm gewollt wird (überspitzt formuliert).

    Die Sonderpädagogische Überprüfung ist definitiv ohne Zustimmung der Eltern möglich, egal, ob dir das passt oder nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •