Hallo,
eigentlich sollte ich in dem Altern sein, vernünftig in die Zukunft zu denken.... aber ich tue mich schwer.
Ich bin bereits Mutter von z. T. erwachsenen Kindern (20, 16, 13, 6), bin berufstätig und glücklich verheiratet (immer noch, seit 20 Jahren :-)

Ich überlege in letzter Zeit so oft, ob wir das Glück nochmal herausfordern sollten.
Mein Mann würde sogar mitspielen, wenn er mich auch für etwas verrückt erklärt, aber er weiß, dass ich den "Part" größtenteils übernehmen werde.
Ich habe nur Angst, was meine großen Kinder dazu sagen würden. Ich glaube, denen wäre ich super-peinlich, weil das jetzt schon außergewöhnlich wäre - Mama mit Babybauch.
Vor 3, 4 Jahren hätten sie sich sicher noch gefreut, aber jetzt?????
Letztens erzählte meine Tochter, dass eine Bekannte von der Freundin schwanger geworden ist. Entsetzt sagte sie: Die Mutter ist schon alt - sie ist 40!

Hm - ich wäre ja schon 41.
Ist es egoistisch, wenn ich meinen Wunsch verwirklichen möchte? Oder wirke ich evt. verantwortungslos, diesen Schritt zu gehen?

Ich weiß, es ist letztendlich meine (unsere) Entscheidung. Aber es tut immer gut, wenn man vielleicht von Gleichgesinnten Mut bekommt.....
Danke euch:daumendrueck: