Hallo ...

Ich habe folgende Frage, wie lange sollte man Elternzeit beantragen ? Meine Situation Ist folgende : Ich arbeite 20 Std. wöchentl. als Teilzeitkraft und kann dies auch weiterhin tun. Ich werde bis zum Elterngeldbezugende mein Kind betreuen und kann danach bei meinem derzeitigen Chefe auch weiterhin arbeiten als Teilzeitkraft mit denselben Stunden. Da Ich mein erstes Kind erwarte weiß Ich nicht ob es nun generell sinnvoll Ist die Elternzeit aufgrund dessen zu beantragen ( da ja wenn Ich das richtig verstanden habe, man Innerhalb von Elternzeit bis zu 30 Std. wöchentlich arbeiten kann ). Sprich welchen Vorteil habe Ich dann wenn Ich eine Elternzeit von Bsp. max 3 Jahren beantrage und trotzdem die 20 Std. wöchentlich arbeite ? Ist dies deswegen sinnvoll, falls Ich doch - aus welchen Grund auch - nicht weiterbeschäftigt werden kann / o. keinen Betreuungsplatz finde - Ich dann abgesichert bin ?! Ich bedanke mich schon mal ... Da Ich wirklich diesbezüglich noch keinen Plan habe.