Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: solche Angst

  1. #1
    Agrippina82 ist offline newbie
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    41

    Standard solche Angst

    Hallo ihr Lieben,

    nun endlich glaube ich das richtige Forum gefunden zu haben und möchte nicht länger stille Mitleserin sein.

    Vor ziemlich genau 2 Jahren hatte ich eine Fehlgeburt in der 9. Woche (missed Abort), das traf mich und meinen Mann wie ein Schlag. Wir brauchten lang, bis wir wieder genug Mut hatten es wieder zu probieren. Im August diesen Jahres war ich wieder Schwanger. Die verhaltene Freude dauerte nicht lange. Kaum war die Schwangerschaft bestätigt, began ich zu bluten. Wieder vorbei.
    Beide Male wurde kein Anhaltspunkt gefunden, warum es passierte.

    Nun bin ich wieder schwanger. Letzte Woche wurde die Schwangerschaft bestätigt, zu früh um eine Fruchthülle zu sehen. Mein FA will mich nächste Woche wieder sehen ("wir wollen doch Erfolge sehen"). Dieses Mal nehme ich auf eigenen Wunsch Utrogest (3x 1) Habt ihr damit Erfahrung?

    Ich mache mich dieses Mal wahnsinnig verrückt, schwanke zwischen totaler Hoffnungslosigkeit und Freude. Jedes Zwicken in der Gebärmutter macht mir Angst, wenn meine Brüste sich nicht zum Zerplatzen anfühln könnte ich heulen. Jetzt gerade schmerzen sie auch nicht mehr... genau wie vorgestern morgen. Ständig renne ich auf die Toilette um zu sehen ob ich Blutungen habe...
    Das kann so doch nicht weitergehen.

    Ich bin 29 und, wie ihr auch schreibt, alle um einen herum gründen problemlos Familien...

    Es ist schön zu lesen, wie weit ihr schon alle in der Schwangerschaft seid!
    Was macht ihr gegen diese Angst?

    Liebe Grüße!

  2. #2
    emilym ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    256

    Standard Re: solche Angst

    Hallo Agrippina,
    ich kann Dich gut verstehen - ich hatte mehrere Fehlgeburten (alle zwischen der 8. und 10. SSW, jeweils ohne Herzaktivitäten). Die erste war auch eine missed abortion, und ich war auch schockiert, weil ich fest davon überzeugt war, dass alles gut gehen würde - warum auch nicht, denn "alle anderen" (das denkt man ja) kriegen ja auch problemlos Kinder.

    Jetzt bin ich auch wieder schwanger, und zwar in der 10. SSW. Bisher ist alles gut, aber ich habe natürlich furchtbare Angst - obwohl dazu objektiv kein Grund besteht, aber die Unbefangenheit nach den FG ist natürlich weg. Ich hoffe, das legt sich nach den "kritischen" 12 Wochen.

    Mir ging es am Anfang der SSW auch wie Dir - dauernd habe ich in mich reingehorcht und vor jedem Termin hatte ich furchtbare Angst. Leider kannst Du im Moment nur abwarten. Versuche, Dich zu weit wie möglich zu schonen und mach nur das, was Dir gut tut (sofern das geht).

    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt. Ach ja: Und lass Dich beim nächsten Termin nicht verunsichern, wenn noch nicht alles zu sehen ist - bei mir konnte man erst in der 7. Woche etwas erkennen.

    Alles Liebe
    emilym

    P.S. Utrogest habe ich auch mal genommen, aber dazu unterschiedliche Infos bekommen: Eine FÄ hat es mir angeraten, ein FA meinte, das wäre eher ein Plazebo.
    Geändert von emilym (04.01.2012 um 09:35 Uhr)

  3. #3
    Agrippina82 ist offline newbie
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    41

    Standard Re: solche Angst

    Liebe Emilym,

    vielen Dank für deine Antwort. Ja, eine Alternative zum Abwarten gibt es wohl nicht. Es ist schön zu lesen, dass du bereits in der 10. Woche bist. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass deine kritische Zeit jetzt bereits vorbei ist! Hast du denn schon Kinder?

    Mein Frauenarzt hat mir Utrogest nur verschrieben weil ich es wollte. Er sagte, dass eine Wirksamkeit nicht bewiesen ist, es aber eben auch nicht schadet.
    Und ich habe einfach das Gefühl, dieses Mal etwas anders zu machen...
    Bedeutet dass du es nicht mehr nimmst?

    Meinen nächsten FA-Termin habe ich morgen. Mein FA macht jetzt häufiger mit mir Termine "damit wir Erfolge sehen"
    Bei meinem letzten Termin vor 11 Tagen sah mal nur dass die Gebärmutterschleimhat sich aufgebaut hat.

    Meinen Mann möchte ich zu diesem Termin noch nicht mitnehmen... Irgendwie wird es mir dadurch zu offiziell...
    Ist das nachvollziehbar?

  4. #4
    emilym ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    256

    Standard Re: solche Angst

    Liebe Agrippina,
    nein, ich habe noch keine Kinder - hoffe aber natürlich, dass ich jetzt auf dem besten Weg bin (und Du auch).
    Ich nehme kein Utrogest, kann aber verstehen, dass Du es nimmst, denn es ist wichtig, dass man das Gefühl hat, dieses Mal etwas anders zu machen. Ich habe - obwohl bei mir keine offizielle Gerinnungsstörung vorliegt - quasi prophylaktisch Heparin verschrieben bekommen und spritze nun jeden Tag.
    Ich habe meinen Mann auch noch nicht mitgenommen - hauptsächlich, weil ich ihm die Aufregung ersparen wollte (allerdings hat er die ganze Zeit am Telefon gewartet, das war wahrscheinlich auch nicht viel besser ;-)). Ich habe beschlossen, ihn erst beim übernächsten Mal mitzunehmen.
    Dass Dein FA Dich öfter sehen will, finde ich gut, weil dann das Warten nicht so lange dauert. Allerdings wurde ich dieses Mal auch richtig auf die Folter gespannt, denn bei der ersten Untersuchung in der 6. Woche hat man zwar die Fruchthöhle gesehen, aber keinen Inhalt. Da hatte ich den Mut schon fast wieder verloren, weil ich dachte, es ist wieder ein leeres Ei. Aber mein FA meinte, ich sollte die Hoffnung nicht aufgeben und in einer Woche wiederkommen. Das kam mir vor wie eine Ewigkeit! Und als ich dann da war, hat man aufeinmal einen Embryo gesehen und den Herzschlag! Das nur als guten Rat für morgen - ich drücke Dir fest die Daumen, dass alles gut wird!
    Liebe Grüße
    emilym

    P.S. Übrigens: Die Symptome (Brustziehen etc.) sind bei mir erst nach und nach gekommen und haben sich nach und nach verstärkt. Richtig (kotz)übel ist mir erst seit letzter Woche.
    Geändert von emilym (05.01.2012 um 19:37 Uhr)

  5. #5
    Agrippina82 ist offline newbie
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    41

    Standard Re: solche Angst

    Liebe Emilym,

    ich komme gerade vom FA und es ist alles ok bis hier. Es hat sich eine Fruchtblase gebildet und man sieht auch schon, dass sich darin etwas bildet. Meinen nächsten Termin habe ich in 11 Tagen.
    Wann bist du wieder dort?

    Bis dahin nehme ich mir vor jeden Tag einzelnd zu betrachten. Symptome wahrzunehmen und, wie du ja auch geschrieben hast, zu akzeptieren, dass man es einfach geschehen lassen muss, weil wir nichts ändern können.

    Mein FA hat mir zum wiederholten Male angeboten mich krank zu schreiben... Gerade habe ich noch Urlaub, ich ruhe mich viel aus und merke auch, dass es mir gut tut. Aber arbeiten muss ja nun mal auch sein.
    Gehst du gerade arbeiten?

    Hab es richtig gut!!

  6. #6
    emilym ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    256

    Standard Re: solche Angst

    Liebe Agrippina,

    das klingt doch alles sehr gut! Du bist bestimmt erstmal sehr erleichtert, oder?

    Ja, ich arbeite auch, aber ich habe diese Woche noch Urlaub. Der Urlaub hat mir auch sehr gut getan, weil ich wirklich gar nichts gemacht habe - sonst habe ich mir immer tausend Sachen vorgenommen und wollte ganz viel schaffen (alles das, wozu man sonst neben der Arbeit nicht kommt), aber dieses Mal habe ich alles links liegen lassen. Das hat ziemlich gut funktioniert.

    Ab Montag gehe ich aber wieder ins Büro, aber ich freue mich auch schon fast darauf, weil ich inzwischen an einem Punkt bin, an dem ich schon ein bisschen die Nase voll von mir selber habe - weil ich mir immer so viele Sorgen mache. Deshalb ist es bestimt gut, wenn ich ab nächste Woche wieder an was anderes denken und mich auf meine Arbeit konzentrieren muss.

    Mein nächster Termin ist in knapp zwei Wochen, dann müsste ich schon Mitte der 12. SSW sein ...

    Drücke Dir weiterhin die Daumen!
    Alles Liebe
    emilym

  7. #7
    Agrippina82 ist offline newbie
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    41

    Standard Re: solche Angst

    Oh mann...
    die Erleichterung hat nicht lang gehalten.
    Gegen abend hatte ich nach dem Toillettengang frisches Blut im KLopapier...

    Wir sind sofort ins Krankenhaus. Die Blutung war bis dahin schon wieder vorbei. Es konnte nichts festgestellt werden. Urin und US sind ok.
    Die Ärztin hat mir jetzt noch Magnesium verschrieben und mich wieder nach Hause geschickt.

    Ich hoffe so sehr, dass es gut geht.

  8. #8
    emilym ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    256

    Standard Re: solche Angst

    Hatte ich auch!
    Und zwar in der 8. SSW - es ging los mit bräunlichen Schmierblutungen (ganz leicht) einen Tag vor meinem FA-Termin. Er konnte nichts feststellen, also bin ich beruhigt nach Hause gefahren.
    Anderthalb Tage später dann abends der Schock: hellrotes Blut und ein ca. 1cm großer Blutpropfen. Wir sind auch sofort ins KKH gefahren, aber es war alles OK. Hab auch den Hinweis bekommen, Magnesium zu nehmen und mich zu schonen.

    Ich habe dann selber überlegt und ein bisschen recherchiert und ich vermute, dass die Blutung bei mir tatsächlich so eine Art Menstruationsblutung war - das kommt wohl manchmal vor. Terminlich hätte es genau hingehauen - hast Du mal nachgerechnet, ob das bei Dir der Fall sein könnte?

    Danach war jedenfalls nichts mehr. Ich hoffe, das ist bei Dir auch so und drücke Dir weiterhin die Daumen.

    Ich war nach dem Erlebnis auch erstmal wieder total mit den Nerven runter. Dieses emotionale Auf und Ab ist echt das schlimmste - kaum freut man sich mal, kommt wieder sowas ...

    Liebe Grüße!
    emilym

  9. #9
    Agrippina82 ist offline newbie
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    41

    Standard Re: solche Angst

    Bei mir keine Schmierblutung vorher oder nachher. Nur eben ein paar Tropfen ganz frisches Blut. Seitdem war auch nichts mehr. Ich muss sagen, dass ich aus Angst fast die ganze Zeit liege (ich nehme dieses "Ruhen Sie sich jetzt aus" wahrscheinlich ein wenig zu ernst...)

    Es freut mich sehr, dass deine Schwangerschaft die Blutungen überstanden hat und hoffe das für mich natürlich auch.
    Mein Mann ist auch ganz fertig. Nach jedem Toillettengang fragt er "Alles ok?"

    Morgen ist mein erster Arbeitstag (deiner ja auch) und ich werde vorher erstmal meinen FA anrufen. Er wird mich wahrscheinlich krank schreiben, wollte er eh schon mehrfach.

    Gibt es eigentlich Erkenntnisse darüber, ob Bettruhe in der Frühschwangerschaft vor einer Fehlgeburt schützen kann?

    Hab einen schönen Sonntag und letzten Urlaubstag!!!

  10. #10
    emilym ist offline enthusiast
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    256

    Standard Re: solche Angst

    Hallo Agrippina,

    ich war heute im Büro, und es hat mir ganz gut getan - auch wenn als erstes eine Kolegin reinkam und angekündigt hat, dass sie schwanger ist, hihi! Da musste ich mich schon sehr zusammenreißen, um nicht zu schreien: "Ha! Ich auch!" :)

    Zur Bettruhe: Weiß nicht - ich hab mal von einer Frau gelesen, der das angeblich geholfen hat, aber ich denke, dass auch keine Bettruhe hilft, wenn mit dem Kind irgendwas nicht in Ordnung ist - und da das ja oft die Ursache für eine FG ist ...

    Aber es schadet bestimmt nicht, und es kann Dir ja nur gut tun, wenn Du das Gefühl hast, dass Du Deinem Kind etwas Gutes tust.

    Also: Ruh Dich gut aus und liebe Grüße!
    emilym

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •