Like Tree1gefällt dies

Thema: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

  1. #21
    Sille07HS ist offline Stranger
    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo, auch ich hatte schon 2 EileterSchwangrschaften. Ich habe schon einen Sohn der 2007 geboren ist, alles ohne probleme. Gleich nach absetzten der Pille SS geworden . Und dann im DEZ 09 hatte ich meine erste EileiterSS. Die ich auch erst durch die Schmerzen Kreislaufprobleme ect. bemerkte. Denn nach der Geburt meines Sohnes bekam ich meine Periode trotz Pille soo gut wie nie.Bin dann zum Gyn, der machte einen Urintest der Positiv war,aber auf dem US war nichts zu sehen. Schickte mich dan ins KH zur Blutabnahme da in seinem Labor keiner mehr war. HCG lag bei fast 9000 da hätte man im US eigentlich chon längst was sehen müssen. Das war ein Dienstag, mein Gyn sate ich soll am Sonntag nochmal zu ihm in die Praxis kommen,er wäre dann da um nochmal nen US zu machen, in der Hoffnung was zu sehen. Dazu kam es aber nicht mehr,bin Fr Abend mit starken Schmerzen ins KH. Wurde dann noch not operiert... Es saß im rechten Eileiter und war so ca. 11te Woche meinten die Ärzte ( ein Wunder das es so lange unbemerkt blieb,keine Schmerzen machte. Eileiter konnte erhalten werden . War zwar alls schlimm, aber da ich die Pille nahm es nicht geplant war. Und so plötzlich war,konnte ich es ganz gut verkraften. Habe mir dann im Sep 2011 die Eileiter durchspülen lassen,um zu schauen ob sie frei sind. Das ergebnis war, das der rechte wo auch 09 die EileiterSS drin saß frei ist und der Linke zu ist. Na ja,dachte ich wird schon klappen. Von da an nahm ich auch die Pille nicht mehr,da wir uns ein 2tes Kind wünschten.

    Und ende März diesen Jahres war auch wieder ein Test positiv,freude war groß. Bin dann glech zum Gyn zur Blutabnahme,man wird ja vorsichtiger. Ergebnis war HCG liegt bei 34 das ist zu niedrig wird ne FG werden. Bekam dann auch Blutungen die aber leicht waren und 10Tage andauerden. Dann wieder Schmerzen Kreislauf ect. OP(April) wieder EleiterSS im rechen Eileiter,auuf mein Wnsch in wurde der Eileiter wieder erhalten,da der linke ja zu ist. Im lingen Eileiter saß wohl ne Zyste die sie auch gleic entfernt haben. Der Arzt der die OP machte,meinte das der linke jetzt vielleicht besser gehen würde . Und dann htte ich im Juli noch ne FG HC war wieder zu niedrig, blutete ab.

    Irgendie stimmt mich die FG im Jul positiv auch wenns doof klingt, aber es ging ja durch un blieb nicht stecken. Hormone hab ich auch checken lassen,da ist alles okay. Wir werden es weiter versuchen. Und wenns wieder ne EU gibt kommt der Eileiter raus Bin übriges 26 Jahre alt.


    Das war meine Geschichte in Kurzform

    Gruß Sille

    mus mich entschuldigen, meine Tastatur hackt
    Gruß Sille
    Geändert von Sille07HS (21.11.2012 um 10:59 Uhr) Grund: Textfehler

  2. #22
    Avatar von Schnuckerl
    Schnuckerl ist offline Unser Schatz ist da!
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Zitat Zitat von Sille07HS Beitrag anzeigen
    Hallo, auch ich hatte schon 2 EileterSchwangrschaften. Ich habe schon einen Sohn der 2007 geboren ist, alles ohne probleme. Gleich nach absetzten der Pille SS geworden . Und dann im DEZ 09 hatte ich meine erste EileiterSS. Die ich auch erst durch die Schmerzen Kreislaufprobleme ect. bemerkte. Denn nach der Geburt meines Sohnes bekam ich meine Periode trotz Pille soo gut wie nie.Bin dann zum Gyn, der machte einen Urintest der Positiv war,aber auf dem US war nichts zu sehen. Schickte mich dan ins KH zur Blutabnahme da in seinem Labor keiner mehr war. HCG lag bei fast 9000 da hätte man im US eigentlich chon längst was sehen müssen. Das war ein Dienstag, mein Gyn sate ich soll am Sonntag nochmal zu ihm in die Praxis kommen,er wäre dann da um nochmal nen US zu machen, in der Hoffnung was zu sehen. Dazu kam es aber nicht mehr,bin Fr Abend mit starken Schmerzen ins KH. Wurde dann noch not operiert... Es saß im rechten Eileiter und war so ca. 11te Woche meinten die Ärzte ( ein Wunder das es so lange unbemerkt blieb,keine Schmerzen machte. Eileiter konnte erhalten werden . War zwar alls schlimm, aber da ich die Pille nahm es nicht geplant war. Und so plötzlich war,konnte ich es ganz gut verkraften. Habe mir dann im Sep 2011 die Eileiter durchspülen lassen,um zu schauen ob sie frei sind. Das ergebnis war, das der rechte wo auch 09 die EileiterSS drin saß frei ist und der Linke zu ist. Na ja,dachte ich wird schon klappen. Von da an nahm ich auch die Pille nicht mehr,da wir uns ein 2tes Kind wünschten.

    Und ende März diesen Jahres war auch wieder ein Test positiv,freude war groß. Bin dann glech zum Gyn zur Blutabnahme,man wird ja vorsichtiger. Ergebnis war HCG liegt bei 34 das ist zu niedrig wird ne FG werden. Bekam dann auch Blutungen die aber leicht waren und 10Tage andauerden. Dann wieder Schmerzen Kreislauf ect. OP(April) wieder EleiterSS im rechen Eileiter,auuf mein Wnsch in wurde der Eileiter wieder erhalten,da der linke ja zu ist. Im lingen Eileiter saß wohl ne Zyste die sie auch gleic entfernt haben. Der Arzt der die OP machte,meinte das der linke jetzt vielleicht besser gehen würde . Und dann htte ich im Juli noch ne FG HC war wieder zu niedrig, blutete ab.

    Irgendie stimmt mich die FG im Jul positiv auch wenns doof klingt, aber es ging ja durch un blieb nicht stecken. Hormone hab ich auch checken lassen,da ist alles okay. Wir werden es weiter versuchen. Und wenns wieder ne EU gibt kommt der Eileiter raus Bin übriges 26 Jahre alt.


    Das war meine Geschichte in Kurzform

    Gruß Sille

    mus mich entschuldigen, meine Tastatur hackt
    Gruß Sille
    Hallo Sille!

    Das tut mir leid, da hast Du ja auch schon ganz schön was durch.
    Wow da kann man im Prinzip sagen das Du nochmal Glück im Unglück hattest, eine ESS in der 11 SSW erst zu bemerken, also Glück in dem Sinne das Dir da der Eileiter GSD noch erhalten werden konnte.

    Finde Deine Einstellung sehr gut, Du gibst die Hoffnung nicht auf und für das was Du bereits durch hast, bist Du sehr stark.

    Drück die Daumen das es bald klappt und dann nach 9 Monaten mit einem Gesunden Baby belohnt wird.
    Alles Gute!
    Neuer Mittelschüler 2004
    Erstkommunionkantin 2007
    Kleiner Schlumpf 2013

    -------------------------
    Für immer im Herzen
    * Herbst 2011
    *Robin Frühling 2012

  3. #23
    SLBL91 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hi, entschuldigt dass ich hier alles vollschreibe mit ein und dem selben Text, habe nur so viel Angst!

    Hatte am 14.Nov.2012 eine Eileiterschwangerschaft (Bauchspiegelung rechter Eileiter erhalten.)
    Am 18.Nov.2012 hatte ich dann Starke Blutungen + Schmerzen. Bin nicht zum Arzt gefahren.
    Am 24.Dez.2012 hab ich einen Schwangerschaftstest gemacht, welcher positiv war, obwohl die Ärztin im KH meinte ich hätte keine SW-Hormone mehr im Blut.
    Nun habe ich Angst wieder eine ESS zu haben.
    Ich habe leichte Schmerzen ab und an im Bauch, als würde ich meine Tage bekommen. Nicht schlimmer. KEINE Blutungen nichts.
    Letztes mal war es umgekehrt. Keine Schmerzen, jedoch Blutungen.
    Gibt es eine Chance dass ich normal Schwanger sein kann…. Es wäre mir sehr wichtig. Kein zweites mal ertrage ich es nicht…
    Danke..

  4. #24
    Avatar von Schnuckerl
    Schnuckerl ist offline Unser Schatz ist da!
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    2.097

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Zitat Zitat von SLBL91 Beitrag anzeigen
    Hi, entschuldigt dass ich hier alles vollschreibe mit ein und dem selben Text, habe nur so viel Angst!

    Hatte am 14.Nov.2012 eine Eileiterschwangerschaft (Bauchspiegelung rechter Eileiter erhalten.)
    Am 18.Nov.2012 hatte ich dann Starke Blutungen + Schmerzen. Bin nicht zum Arzt gefahren.
    Am 24.Dez.2012 hab ich einen Schwangerschaftstest gemacht, welcher positiv war, obwohl die Ärztin im KH meinte ich hätte keine SW-Hormone mehr im Blut.
    Nun habe ich Angst wieder eine ESS zu haben.
    Ich habe leichte Schmerzen ab und an im Bauch, als würde ich meine Tage bekommen. Nicht schlimmer. KEINE Blutungen nichts.
    Letztes mal war es umgekehrt. Keine Schmerzen, jedoch Blutungen.
    Gibt es eine Chance dass ich normal Schwanger sein kann…. Es wäre mir sehr wichtig. Kein zweites mal ertrage ich es nicht…
    Danke..
    Natürlich gibt es eine Chance das nun eine intakte und normale SS besteht die Richtig liegt.
    Geh aber unbedingt zum FA und lass nochmal einen Test machen damit auch der HCG kontrolliert werden kann ob er steigt und US um eine ES ausschließen zu können.

    Herzlichen Glückwunsch zur SS und alles Gute!
    Neuer Mittelschüler 2004
    Erstkommunionkantin 2007
    Kleiner Schlumpf 2013

    -------------------------
    Für immer im Herzen
    * Herbst 2011
    *Robin Frühling 2012

  5. #25
    shnooopsy ist offline Stranger
    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo

    ich gratuliere dir zuerst einmal für dein Schatz deine geschichte gibt mir unheimlichen mit. ich hatte gestern eine not-op wegen einer eileiterschwangerschaft. davor probierten wir 2 Jahre. nun mein rechter Eileiter wurde teils entfernt da es schon in der 9ssw war...ich bin unendlich traurig über den verlust und habe enorme angst. deine geschichte gibt mir mit!!!dann hast du dich auch nicht daran gehalten nach der op keinen gv zu haben ganz liebe grüsse

  6. #26
    Yvonne34 ist offline Stranger
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hi

    Ich bin auf Deinen Beitrag gestossen, da ich vor Kurzem auch eine Eileiterschwangerschaft hatte.

    Deinen Beitrag hat mir sehr Mut gemacht, dass Du so kurz danach wieder schwanger geworden bist. Ist denn alles gut geworden?

    Hätte noch eine persönliche Frage. Hattest Du denn direkt nach der ELS wieder Geschlechtsverkehr oder noch während der 1. Schwangerschaft? Ich weiss, dass es unmöglich ist und ich bilde mir das sicher ein oder es ist einfach ein Wunschgedanke. Aber da ich immer noch die Seele des Kindes spüre, frage ich mich, ob es möglich sein könnte, dass ich während der ELS jetzt doch noch schwanger sein könnte. Deshalb würde es mich interessieren, wie es bei Dir gewesen ist.

    Es ist eine sehr persönliche Frage, darum wäre ich nicht enttäuscht, wenn Du mir die Frage nicht beantwortest.

    Grüsse
    Yvonne

  7. #27
    isa20120609 ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.12.2013
    Beiträge
    1

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo
    Hatte vor ca zwei monate ne eileiterschwangerschaft und heut machte ich ein test unc kam raus das ich schwanger bin jetzt hab ich angst das es wieder so ist

  8. #28
    Minchen1990 ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    3

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hey darf ich dich fragen wie es bei dir ausgegangen ist ? Lg

  9. #29
    Sophia16 ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    3

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo Ihr Lieben Sternenmamis. Ich habe vor 3 Wochen nach fast einem Jahr warten, meinen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten. Konnte mein Glück kaum fassen,habe deswegen 3 Test's gemacht um sicher zu gehen. Es war ein Wundschkind, auf das wir lange gewartet haben. Ich ging auch ziemlich schnell ins BV da ich in der Pflege tätig bin. Leider habe ich vor 2 Wochen urplötzlich starke Unterleibschmerzen bekommen, einhergehend mit einer starken Blutung. Am gleichen Nachmittag sind wir dann zum Frauenarzt, Verdacht auf Abort. Wir wurden direkt ins KH geschickt, dort musste ich mich alle 2 Tage einer Beta HCG Kontrolle unterziehen. Letzte Woche Montag folgte die Ausschabung, damit war es leider nicht getan. Am Mittwoch erfolgte eine erneute BETA HCG Kontrolle der Wert war nur um 100 gesunken, Verdacht auf Eileiterschwangerschaft, darauf hin folgte dann die Bauchspiegelug. Welche Erfahrungen musstet ihr machen? LG

  10. #30
    Sophia16 ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    3

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft

    Hallo Blume. Da ich dies ja auch mitmachen musste, kann ich sich verstehen. Möchte dir auch nochmal mein Beileid aussprechen. Wir haben auch fast 1 Jahr probiert schwanger zu werden und dann das Wunschkind, leider ist es jetzt eines der Sterne. Ich wünsche mir auch jetzt trotz kurz nach der OP bereits ein weiteres Kind,der Wunsch ist noch da. Aber weisst du ich denke eine Eileiterschwangerschaft muss nicht zwingend direkt wieder vorkommen, unser Stern hat leide nur nicht den richtigen Weg gefunden. Denke immer positiv, auch wenn es schwer ist. Drücke dich mal lieb.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •