Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    taliflo ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    1.763

    Standard 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Hallo,

    leider hatte ich bereits in diesem Jahr 3 Fehlgeburten, Januar 9. SSW mit AS, Mai 7. SSW ohne Ausschabung und Juli 6. SSW ebenfalls ohne Ausschabung. Im Januar war es ein Windei, im Mai konnte man in der 7. SSW nur eine winzige Fruchthöhle sehen und im Juli konnte man in der 6. SSW gar nichts sehen. Allerdings war im Juli in der 6. SSW der SST auch nur noch einen Hauch von positiv.
    Noch den 3 FG wurden sämtliche Untersuchungen unternommen: Schilddrüse ok, Genetik unauffällig, Blutgerinnung keine Auffälligkeiten, Hormonstatus: AMH Wert mit 33 Jahren nur noch bei 0,2.
    Ich habe bereits zwei Kinder im Alter von 2 1/2 und 5 1/2 Jahren. Der Kinderwunscharzt meinte, die Qualität der Eier wäre nicht mehr optimal bei diesem extrem niedrigen Wert und darauf könnten die FG zurückzuführen sein.

    Nun bin ich wieder schwanger.
    Ich war gestern, SSW 5+3, das erste Mal beim Frauenarzt.
    Der SST zeigte bereits zwei Tage vor NMT positiv an und wurde nahezu jeden Tag deutlicher. An NMT+5 waren beide Striche gleichstark und sind es auch bis heute geblieben.
    Gestern beim FA dann die Ernüchterung: bei 5+3 konnte er nichts im US sehen, weder Fruchthöhle, noch sonst irgendetwas. Auf Eileiterschwangerschaft soll angeblich nichts hindeuten (wie auch immer er das so genau im US sehen konnte...). Ich bekam Blut abgenommen und erfahre den Wert natürlich erst Montag Nachmittag.
    Nun quält mich die Angst, dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könnte. Ich habe bisher keine Schmerzen oder Blutungen.

    Der Gerinnungsarzt empfahl mir, in der nächsten SS Heparin (Fragmin P Forte) zu spritzen (trotz nicht nachgewiesener Gerinnungsstörung) aber wegen den vorausgegangenen Fehlgeburten.
    Ich habe es seit 1 Woche gespritzt. Gestern, als nichts auf dem US zu sehen war, kam ich allerdings in grübeln, sollte es sich doch um eine ELSS handeln und ich spritze weiter, ist ein gerinnungshemmendes Mittel bei evtl. bevorstehender OP ja sicher nicht sehr ideal. Da sowieso keine Gerinnungsstörung nachgewiesen werden konnte, ist jetzt die Frage, ob ich weiterspritzen soll oder es lasse, bis ich zumindest Gewissheit habe, ob es tatsächlich keine ELSS ist?!
    Achja, Utrogest nehme ich auch schon vorsorglich (ebenfalls ohne nachgeweisene Gelbkörperschwäche).
    Der ES kann sich nicht merklich verschoben haben, da ich ja bereits am 24.08. (NMT-2) einen positiven SS-Test in den Händen hielt.

    Ich habe solche Angst und bin so unsicher.
    Im KKH habe ich bereits angerufen. Sie meinten aber, sie könnten nichts tun, außer ebenfalls Blut abzunehmen. Ich dachte halt, sie hätten evtl. bessere Gerätschaften dort, um wenigstens eine ELSS auszuschließen.
    Sie meinte nur, bei Blutungen oder Schmerzen solle ich auf jeden Fall kommen. Super, wenn ich Schmerzen oder Blutungen habe, ist es ja bei eine ELSS schon ziemlich gefährlich...
    Geändert von taliflo (07.09.2013 um 08:37 Uhr)
    Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.








  2. #2
    Avatar von Sveid
    Sveid ist offline hofft auf ein neues Glück
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    3.680

    Standard Re: 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Hi Taliflo,

    da sind wir ja schon zwei, die auf glühenden Kohlen sitzen und es einfach noch ungewiss ist.
    Ich hatte bisher nur eine FG in der 18. SSW (Trisomie 18, wie sich im nachhinein herausstellte) im Mai 2012 und habe nun endlich wieder positiv testen können nach über einem Jahr.
    Ich war letzte Woche bei 5+2 bei der Ärztin und man sah auch keine eindeutige, scharf begrenzte Fruchthöhle. Es gab zwei "dunklere Flecken", die etwas sein könnten, allerdings war der eine sehr unförmig, unscharf begrenzt und eigentlich zu groß für die SSW und der zweite Fleck war ebenfalls nicht scharf begrenzt und viel zu klein. Da ich via Ovu und Tempi den ES kenne, kann es da auch keine riesige Abweichung geben.
    Ich hatte die Wahl zwischen Blutabnahme und HCG-Kontrolle oder nächsten US eine Woche später. Ich habe mich für den US entschieden, der dann nun Übermorgen sein wird (bei SSW 6+2).

    Ich habe auch Angst, dass es eine ELSS sein könnte oder es sonstwie nicht wächst. Und dann die Folgegedanken... was wenn es wieder nicht geklappt hat oder zu früh endet... was wenn es dann wieder etwa 1 Jahr dauert wie die ersten beiden Male bis es fruchtet usw.

    Ach ja... bisher geht meine FÄ noch nicht von einer ELSS aus, da sie zumindest durch Druck keine Schmerzen auslösen konnte (hat beim Abtasten versucht Schmerzen zu provozieren). Im US ist eine ELSS wohl nur selten zu sehen und dann kann es wohl eine undeutlich erkennbare Fruchthöhle sein (als ich das im Internet gelesen habe, wurde mir doch schon etwas anders). Meines Wissens nach ist es sonst wohl nur durch eine Bauchspiegelung eindeutig zu identifizieren.
    Liebe Grüße,
    Sveid
    (Seit 05/2011 hoffen wir auf ein Kind; Nun ging unser Wunsch endlich in Erfüllung )

    ~~ mit 1. Sternchen ganz fest im Herzen! *04.05.2012 (18. SSW) ~~
    ... und einem Traum der endete, bevor es wirklich begann (7. SSW, September 2013)


    Unsere Tochter, unsere große. Liebe!


  3. #3
    taliflo ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    1.763

    Standard Re: 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Liebe Sveid,

    das hört sich bei Dir ja auch ziemlich nervenzerreißend an.
    Ich bin so nervös und habe so eine Angst, das kann ich gar nicht beschreiben.
    Bisher aber weiterhin keine Schmerzen oder Blutungen bei mir.
    Wie geht es Dir denn? Hast Du schon Kinder?
    Ich kann mir auch gut vorstellen, welche Gedanken Du Dir machst, wie es dann weitergehen soll.
    Ich hoffe sehr, dass bei Dir morgen ein Babylein sichtbar ist.
    Ich konnte auf dem US letzte Woche bei dem Arzt absolut nichts erkennen. Das Bild war total krisselig und der FA hat auch nicht wirklich lange gesucht. Vielleicht hab ich deshalb noch einen Funken Hoffnung. Aber eigentlich denke ich eher, dass es bei uns wieder nicht richtig geklappt hat :(
    Es ist wirklich zum verzweifeln...
    Und hier zu Hause muss ich mich sehr zusammenreißen, da meine 2 kleinen Mädels ja nichts davon mitbekommen sollen.
    Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.








  4. #4
    Avatar von Sveid
    Sveid ist offline hofft auf ein neues Glück
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    3.680

    Standard Re: 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Hallo.

    Nein, wir haben noch keine Kinder und versuchen es seit Mai 2011. Bis zur ersten Schwangerschaft hatte es ca ein 3/4 Jahr gedauert und endete ja, wie geschrieben, zu früh da sein Herz aufhörte zu schlagen. Wir hatten dann Juli 2012 wieder losgelegt und nun konnte ich endlich positiv testen... Aber ob sich etwas richtig entwickelt wissen wir noch nicht.. Im Moment befinde ich mich zwischen Hoffnung und Ernüchterung... Mittlerweile würde ich mich darüber freuen, wenn unser erstes Kind vor meinem 35. Geburtstag zu uns kommt..... Den Plan dann bereits das zweite Kind zu haben oder mit dem zweiten schwanger zu sein, musste ich ja schon begraben...

  5. #5
    taliflo ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    1.763

    Standard Re: 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Liebe Sveid,

    ich wünsche Dir sehr, dass sich alles zum Guten wendet.
    Das ist auch schon ein sehr langer Weg, den ihr da gehen müsst.
    Ich habe Positives zu vermelden.
    Die andere Ärztin, bei der ich gestern war, konnte auf Anhieb eine Fruchthöhle sein. Und diese war auch nicht leer, sondern mit einem Dottersack und einem puckendenden Herzchen gefüllt.
    Ich kann es kaum glauben und bin unglaublich glücklich
    Und das er Freitag angeblich nichts sehen konnte, ist auch seltsam, denn der HCG lag schon bei über 11.000
    Jetzt hoffe ich darauf, dass die nächsten 6 Wochen schnell vergehen!

    Ich wünsche Dir bei Deinem Termin das Gleiche!

    LG
    Geändert von taliflo (10.09.2013 um 04:51 Uhr)
    Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist.








  6. #6
    Avatar von Sveid
    Sveid ist offline hofft auf ein neues Glück
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    3.680

    Standard Re: 6. SSW und keine Fruchthöhle, Angst vor Eileiterschwangerschaft...

    Hallo.
    schön, dass du positive Neuigkeiten hast. Bei mir bleibt es weiterhin eine Zitterpartie. ELSS konnte ausgeschlossen werden, die Fruchthöhle war jedoch etwa 1 Woche kleiner als erwartet, was nicht so recht zu Ovu und Temperatur passt.
    heute und Donnerstag Blutentnahme zur beta-hcg Kontrolle ubd Montag dann Besprechung und nächster US.
    Blöde Situation

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •