Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Gast

    Standard soll ich die Pille danach nehmen? "eigentlich" wollte Ich nochmals schwanger werden.

    ich hoffe Ihr könnt mir ein paar hilfreiche Tips geben was ich in solch einer Situation tun soll..
    Ich starre nun die Packung Ella One an ( Pille danach) und bin mir nicht sicher ob ich die einnehmen soll. Kurz zu meiner Geschichte ich habe bereits ein 6jähriges Kind (nach sehr schwerer Geburt, mit starken Blutverlust entging ich nur knapp dem Tode) , lange war ich traumatisiert von diesem Geburtserlebnis , nix desto trotz hatte ich vor drei Jahren den Drang nach einem zweitem Kind, leider endete diese schwangerschaft sehr schmerzhaft in der 18.schwangerschaftswoche (mit starkem Blutverlust , Entbindung normale Geburt) ihr könnt euch nicht vorstellen in welch einem loch ich gefallen war. lange habe ich mit mir gekämpft und nur Trost in unserem jetzigen Kind gesehen, ich liebe Kinder sehr und wollte mindestens 2 vielleicht sogar drei haben. und der Gedanke das ich ein Einzelkind habe kränkt mich sehr, deshalb haben wir uns entschlossen es erneut zu versuchen, und ich merke gerade welch grossen Bammel ich davor habe sollte ich erneut schwanger werden, was wenn es wieder schief läuft? ich glaube nicht das ich es verkraften kann, ich ertappe mich immer mehr und mehr mit dem Gedanken , dass es doch grad schön ist wie es ist, und ich grosse angst davor habe das es wieder schief geht, deshalb habe ich mir die Packung Ella one heute morgen geholt und ich habe zeit bis morgen früh sie einzunehmen, schwanke mit meinem Gedanken sehr.könnt Ihr nachvollziehen das ich einen "Rückzieher" machen will.
    mit mein Mann habe ich gesprochen er steht hinter jeder Entscheidung die ich treffen werden.
    ich danke euch fürs lesen und hoffentlich auch antworten

  2. #2
    Avatar von refrada
    refrada ist gerade online Endlich zu viert <3
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.526

    Standard Re: soll ich die Pille danach nehmen? "eigentlich" wollte Ich nochmals schwanger wer

    Hallo Schmetterling,
    ich kann deine Ängste ansatzweise nachvollziehen, doch da meine Fehlgeburten relativ früh waren ist es eben doch ganz anders als bei dir. Daher lass ich dir einfach nur eine virtuelle Umarmung da. Vielleicht postet du deinen Text nochmal hier: Kinderwunsch nach Fehlgeburt
    Da sind gerade mehrere Frauen schwanger, die ihr Kind auch so spät bzw nach der Geburt verloren haben.

    Alles Gute und ich wünsche dir, dass du die für dich richtige Entscheidung treffen wirst.
    Einen fest an der Hand (*28.09.2013),
    zwei tief im Herzen (09/14 [12.Ssw] und 02/15 [10.Ssw])
    und eine große Hoffnung hat sich erfüllt (*24.05.2016).

    Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde bedingungslos,
    selbst da wo andere noch kein Leben erkennen.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •