Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    aline265 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    76

    Standard Ambulante Geburt beim 1. Kind

    Hallo Zusammen,

    ich bin zur Zeit schwanger mit meinem 1. Kind und habe gar keine Lust, nach der Geburt länger im Krankenhaus zu bleiben. Daher denke ich über eine ambulante Geburt bzw. über max. 1 Übernachtung im Krankenhaus nach. Meine Hebamme sieht darin auch kein Problem, da ich eine unproblematische Schwangerschaft hatte und auch kein sonderlich ängstlicher Typ bin.
    Trotzdem würde mich interessieren, wer Erfahrungen mit so kurzem Krankenhausaufenthalt nach der 1 Geburt hat und ob ihr das nochmal machen würdet.

  2. #2
    Ivea ist offline old hand
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    774

    Standard Re: Ambulante Geburt beim 1. Kind

    Poste das doch mal bitte bei 'Geburt'. Es gibt viele Frauen, die beim ersten Kind ambulant entbinden (ich werde es auch tun), alledings bin ich nicht im KH, sondern im Geburtshaus und da hat man keine Möglichkeit über Nacht zu bleiben.

    Die Hauptsache ist, dass Du eine Nachsorgehebamme hast und Dein Partner Urlaub oder genug Freunde/Familie da sind um sich um Dich im Wochenbett zu kümmern!

    Alles Gute für die Geburt!



  3. #3
    Avatar von opalinchen
    opalinchen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    4.742

    Standard Re: Ambulante Geburt beim 1. Kind

    Ich wünschte ich hätte mir bei K1 nicht dreinreden lassen und auf einer ambulanten Geburt bestanden. Aber da wussten es natürlich alle besser, von wegen Erholung und so...

    Und dieses Mal kanns sein, das ich tatsächlich wegen gesundheitlicher Probleme im KKH bleiben muss nach der Entbindung :mad:

    Also: wenns dir nach der Geburt richtig gut geht und du genug Unterstützung da hast: dann machs auch! Lass dir nix erzählen von wegen Erholung oder so..
    LG Sabrina mit Fröschlein (*11/2008) und Stiernacken (*08/2011)

    Und wenn ich auch wanderte im finsteren Tal der Ahnungslosen...Ich bin für artgerechte Babyhaltung!



    Bilder+Texte sind meine und als solche mein Eigentum. Eventuelle Veröffentlichungen bedürfen meiner Einwilligung!

  4. #4
    Sibilein ist offline old hand
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    975

    Standard Re: Ambulante Geburt beim 1. Kind

    Zitat Zitat von aline265 Beitrag anzeigen
    Trotzdem würde mich interessieren, wer Erfahrungen mit so kurzem Krankenhausaufenthalt nach der 1 Geburt hat und ob ihr das nochmal machen würdet.
    Wir haben das gemacht und würden es immer wieder so machen. Wir waren 5 h im Kreißsaal bis zur Geburt und dann noch mal 4 h bis wir gehen durften. Insgesamt also mit Fahrtweg 10 h außer Haus und zur Nacht wieder im eigenen Bett - mit eigenem Kind.

    Gerade beim ersten Kind ist es ja gar kein Problem - beim zweiten sind manche Mütter ganz froh, wenn sie nicht gleich noch das erste (Klein-)Kind bespaßen müssen. Ist aber sicher Geschmackssache bzw. abhängig von der Unterstützung, die Du hast. Ich würde auch bei einem zweiten Kind auf eine ambulante Geburt drängen.

    Wichtig ist, dass Dir von vornherein klar ist, dass du nach der Geburt erst mal lahmgelegt bist. So wie Du im Krankenhaus den Tag mit Liegen und STillen und bestenfalls Windeln wechseln verbringen würdest, solltest Du die ersten Tage auch zu Hause verbringen. Ein Mann, der selbständig den Haushalt führen kann ist da sehr sinnvoll.

    Für mich waren die ersten Tage zu Hause tatsächlich erholsamer als sie es im Krankenhaus gewesen wären, weil ich wirklich nur mit Kind auf der Couch lag und mein Mann alles gemacht hat, einschließlich Kind wickeln und anziehen. Und die Wege bei uns zu Hause (Bad, Küche = Essen) sind auch kürzer als im Krankenhaus.

  5. #5
    kittykat ist offline Zahlenkünstlerin
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    872

    Standard Re: Ambulante Geburt beim 1. Kind

    Zitat Zitat von aline265 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich bin zur Zeit schwanger mit meinem 1. Kind und habe gar keine Lust, nach der Geburt länger im Krankenhaus zu bleiben. Daher denke ich über eine ambulante Geburt bzw. über max. 1 Übernachtung im Krankenhaus nach. Meine Hebamme sieht darin auch kein Problem, da ich eine unproblematische Schwangerschaft hatte und auch kein sonderlich ängstlicher Typ bin.
    Trotzdem würde mich interessieren, wer Erfahrungen mit so kurzem Krankenhausaufenthalt nach der 1 Geburt hat und ob ihr das nochmal machen würdet.
    Mein erstes Kind habe ich per Hausgeburt bekommen, alles lief super. Ich mag auch keine Krankenhäuser und es hat mich auch gelockt, die Räumlichkeiten überhaupt nicht wechseln zu müssen.

    In einer ambulanten Geburt sehe ich gar kein Problem, insbesondere wenn man kein weiteres Kind zuhause zu versorgen hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •