Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Seine Mutter

  1. #1
    nele61 ist offline Member
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    163

    Standard Seine Mutter

    Guten Morgen,

    wie geht ihr mit Problematiken seitens seiner Mutter um ?

    Die Mutter meines Freundes ist 81 Jahre alt und Bezugsperson seines 9 jährigen Sohnes, der bei meinem Freund lebt.

    Sie hat das Kind gegen mich vergiftet. Hat ihm erzählt, ich würde ihm den Vater nehmen und noch andere schreckliche Dinge.

    Bitte um Hilfe. . .

    Liebe Grüße
    Nele

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Seine Mutter

    Warum wohnt der Sohn bei einem Freund und nicht bei seinem Vater, der ja anscheinend eine Freundin hat, die das Kind mag?

    Gruß Anna

  3. #3
    nele61 ist offline Member
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    163

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von Anna21 Beitrag anzeigen
    Warum wohnt der Sohn bei einem Freund und nicht bei seinem Vater, der ja anscheinend eine Freundin hat, die das Kind mag?

    Gruß Anna

    Habe mich heute Morgen wohl falsch ausgedrückt. . . SORRY


    Ist natürlich mein Freund :-) und er ist der Vater. . . Lebensgefährte soll ich ja laut Forumteilnehmer nicht schreiben, da wir nicht zusammenwohnen. . .

    Was soll ich nun machen. Der Junge hat einen HASS Club gegen mich eröffnet und OMA ist Mitglied. Die hat ihn so aufgestachelt, dass zur Zeit nichts mehr geht.

    Freunde sagen, da ist eine Menge EIFERSUCHT im Spiel.

    LG
    Nele

  4. #4
    Halina ist offline Legende
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    9.960

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von nele61 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    wie geht ihr mit Problematiken seitens seiner Mutter um ?

    Die Mutter meines Freundes ist 81 Jahre alt und Bezugsperson seines 9 jährigen Sohnes, der bei meinem Freund lebt.

    Sie hat das Kind gegen mich vergiftet. Hat ihm erzählt, ich würde ihm den Vater nehmen und noch andere schreckliche Dinge.

    Bitte um Hilfe. . .

    Liebe Grüße
    Nele
    Hallo Nele,

    das nächste Kapitel deines Romans? Habe mal deine bisherigen Beiträge gelesen. Das hätte ich schon viel eher tun sollen. Es beantwortet doch so die ein oder andere Frage.

    Du hast also seit 1,5 Jahren einen Freund. Ihr lebt nicht zusammen und Besuche gestalten sich schwierig. Dein Freund hält dich damit hin, dass sich seine Ex nicht scheiden lassen möchte. Und springt auch ab und zu mal zur Seite. Du bist rasend eifersüchtig und klebst ihm auch gerne mal eine, was du völlig in Ordnung findest.

    Der Sohn, der bei deinem Freund lebt, ist ziemlich verzogen. Bei ihm läuft gerade eine ADS-Diagnostik. Die Tests sind noch nicht abgeschlossen. Es wird aber schon mal geraten, ihm mehr Struktur zu bieten.

    Zuerst fandest du den ganz toll und meintest, besser mit ihm umgehen zu können als sein Vater und dessen Verwandtschaft. Das hielt aber nicht lange an. Inzwischen bezeichnest du den Jungen als Kotzbrocken.

    Zwischendurch streitest du dich gerne mit allen möglichen anderen Verwandten. Da passt dein Konflikt mit der Mutter deines Freundes gut in die Reihe.

    Wenn du dich trotz all dieser Kriegsschauplätze doch mal langweilst, befasst du dich mit einer möglichen Schwangerschaft und äußerst dich zu Themen, wie man es seinem Partner beibringen kann, dass man gegen seinen Willen schwanger geworden ist und zu "ungewollten" Schwangerschaften.


    Was die Mutter deines Freundes betrifft? Lass sie doch einfach in Ruhe. Ich würde als Schwiegermutter eine Freundin meines verheirateten Sohnes, deren Beziehung so unverbindlich ist, dass sie noch nicht einmal bei ihm übernachtet, vermutlich gar nicht kennenlernen wollen.

    Du solltest Prioritäten setzen. Als erstes müsstest du mal ernsthaft gucken, ob dein Freund dich überhaupt ernst nimmt und an einer festeren Beziehung mit dir interessiert ist.

    Dazu müsste ein bißchen Ruhe einkehren. Treueschwüre zwischen Seitensprüngen, Eifersuchtsszenen und tränenreichen Versöhnungen sind nicht besonders viel wert. Vor allem, wenn es kurz danach wieder von vorne losgeht.

    Und bevor das nicht klar ist, machen eigentlich Auseinandersetzungen mit der kompletten Familie und Verwandtschaft dieses Mannes nicht viel Sinn.

  5. #5
    nele61 ist offline Member
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    163

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von Halina Beitrag anzeigen
    Hallo Nele,

    das nächste Kapitel deines Romans? Habe mal deine bisherigen Beiträge gelesen. Das hätte ich schon viel eher tun sollen. Es beantwortet doch so die ein oder andere Frage.

    Du hast also seit 1,5 Jahren einen Freund. Ihr lebt nicht zusammen und Besuche gestalten sich schwierig. Dein Freund hält dich damit hin, dass sich seine Ex nicht scheiden lassen möchte. Und springt auch ab und zu mal zur Seite. Du bist rasend eifersüchtig und klebst ihm auch gerne mal eine, was du völlig in Ordnung findest.

    Der Sohn, der bei deinem Freund lebt, ist ziemlich verzogen. Bei ihm läuft gerade eine ADS-Diagnostik. Die Tests sind noch nicht abgeschlossen. Es wird aber schon mal geraten, ihm mehr Struktur zu bieten.

    Zuerst fandest du den ganz toll und meintest, besser mit ihm umgehen zu können als sein Vater und dessen Verwandtschaft. Das hielt aber nicht lange an. Inzwischen bezeichnest du den Jungen als Kotzbrocken.

    Zwischendurch streitest du dich gerne mit allen möglichen anderen Verwandten. Da passt dein Konflikt mit der Mutter deines Freundes gut in die Reihe.

    Wenn du dich trotz all dieser Kriegsschauplätze doch mal langweilst, befasst du dich mit einer möglichen Schwangerschaft und äußerst dich zu Themen, wie man es seinem Partner beibringen kann, dass man gegen seinen Willen schwanger geworden ist und zu "ungewollten" Schwangerschaften.


    Was die Mutter deines Freundes betrifft? Lass sie doch einfach in Ruhe. Ich würde als Schwiegermutter eine Freundin meines verheirateten Sohnes, deren Beziehung so unverbindlich ist, dass sie noch nicht einmal bei ihm übernachtet, vermutlich gar nicht kennenlernen wollen.

    Du solltest Prioritäten setzen. Als erstes müsstest du mal ernsthaft gucken, ob dein Freund dich überhaupt ernst nimmt und an einer festeren Beziehung mit dir interessiert ist.

    Dazu müsste ein bißchen Ruhe einkehren. Treueschwüre zwischen Seitensprüngen, Eifersuchtsszenen und tränenreichen Versöhnungen sind nicht besonders viel wert. Vor allem, wenn es kurz danach wieder von vorne losgeht.

    Und bevor das nicht klar ist, machen eigentlich Auseinandersetzungen mit der kompletten Familie und Verwandtschaft dieses Mannes nicht viel Sinn.



    Mensch nimmst Du dir Zeit meine Beiträge zu lesen :-) Finde ich klasse !!!!!

    Bei Dir zuhause hört dir wahrscheinlich keiner mehr zu. Entweder sind sie deine ständigen Nörgeleien leid, oder aller Wahrscheinlichkeit nach,längst über alle Berge.

    Mensch, kotz dich doch bei deinem Ehemann aus und lass Userinnen hier in Ruhe. Oder hört Dir dein Kerl auch nicht mehr zu ? Dann suche dir doch bitte andere Ventile.

    Oder einen LOVER. . . das holt dich mal wieder runter und beruhigt. Kann mir gut vorstellen, dass dir selbst dieses Grundbedürfnis der Menschheit fehlt :-)

    Komm zu uns in die Klinik und lass dich mal ganz gründlich untersuchen, denn ich habe das Gefühl, bei Dir läuft die Platte im Gehirn falsch ab. . .

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    66.185

    Standard Re: Seine Mutter

    Sag mal schreibst Du ein Drehbuch für eine Seifenoper?
    Denn wenn das alles echt ist oder auch nur ein Teil davon, kann Dich Dir nur dringend raten, Dir schnell Hilfe zu holen.
    Oder brauchst Du die Dramen?

  7. #7
    nele61 ist offline Member
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    163

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Sag mal schreibst Du ein Drehbuch für eine Seifenoper?
    Denn wenn das alles echt ist oder auch nur ein Teil davon, kann Dich Dir nur dringend raten, Dir schnell Hilfe zu holen.
    Oder brauchst Du die Dramen?



    Wohl ne Freundin von Halina, was ?????

  8. #8
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    66.185

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von nele61 Beitrag anzeigen
    Wohl ne Freundin von Halina, was ?????
    nun, was willst Du hören, dass die Oma eine ganz unmögliche, böse Person ist? Und Du eine gaaaanz Arme, die das alles erdulden muss?

    Da wird im Wochentakt getrennt, versöhnt, geohrfeigt, in wechselnden Konstellationen gehasst, beliebig schwere psychiatrische Diagnosen gestellt.... was ist das ausser "Drama Baby"?

    Ganz ernsthaft, was willst Du von dem Kerl, der ganz offenbar nicht zu Dir hält?

    Hass-Club gegen die Neue? Das ist Kindergarten, aber wenn die Oma da wirklich mitmacht, wäre es Pflicht Deines Freundes da klar zu sagen "hörts mit dem Schmarrn auf"

    Gibt es in Deinem Leben irgendwas, was nicht dramenbelastet ist, Freunde, Job, Hobbies? Darauf würd ich mich an Deiner Stelle mal konzentrieren

  9. #9
    Halina ist offline Legende
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    9.960

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Hass-Club gegen die Neue? Das ist Kindergarten, aber wenn die Oma da wirklich mitmacht, wäre es Pflicht Deines Freundes da klar zu sagen "hörts mit dem Schmarrn auf"
    Ich wäre vorsichtig mit der Aburteilung einer 81jährigen Oma. Wahrscheinlich hat sie noch andere Vorstellungen von "für immer und ewig".

    Sowas hat doch auch Zeit bis die Beziehung ernst wird.

  10. #10
    Avatar von SuperNinni
    SuperNinni ist offline hat immer Recht!
    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    7.372

    Standard Re: Seine Mutter

    Zitat Zitat von nele61 Beitrag anzeigen
    Mensch nimmst Du dir Zeit meine Beiträge zu lesen :-) Finde ich klasse !!!!!

    Bei Dir zuhause hört dir wahrscheinlich keiner mehr zu. Entweder sind sie deine ständigen Nörgeleien leid, oder aller Wahrscheinlichkeit nach,längst über alle Berge.

    Mensch, kotz dich doch bei deinem Ehemann aus und lass Userinnen hier in Ruhe. Oder hört Dir dein Kerl auch nicht mehr zu ? Dann suche dir doch bitte andere Ventile.

    Oder einen LOVER. . . das holt dich mal wieder runter und beruhigt. Kann mir gut vorstellen, dass dir selbst dieses Grundbedürfnis der Menschheit fehlt :-)

    Komm zu uns in die Klinik und lass dich mal ganz gründlich untersuchen, denn ich habe das Gefühl, bei Dir läuft die Platte im Gehirn falsch ab. . .
    Du solltest vielleicht mal selber deine "Platte" putzen lassen.
    Du kannst Halina doch nicht ernsthaft anmachen, weil sie deine Beiträge mal quer gelesen hat. Das was sie schreibt hat in deinem Fall echt Hand und Fuß und war -meiner Meinung nach - weder böse noch hinterfotzig gemeint.
    Du solltest dir ihren Beitrag vielleicht nochmal in Ruhe durchlesen.
    Meine Weggefährtinnen sind Polly82, kleines_teufelchen80 und Darkangel84!


    Michelle (04.08.09 - 05.08.09) und Jaqueline (04.08.09), ich hab euch immer im Herzen und niemals seid ihr vergessen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •