Liebes Forum,
nach einem sehr heftigen Streit haben mein Mann und ich den Kontakt zu meinen SE abgebrochen.
Meine SM hat mich übel beschimpft, mich eine geizige, neidische, blöde Kuh genannt und zu meiner 4-jährigen gesagt: "Du tust mir leid, dass Du bei dieser Mutter leben musst!"

Verhältnis SM und ich war schon immer leicht angespannt, aber ich habe immer gehofft, dass sich das mit den Jahren legen wird, wenn ich immer wieder auf die zugehe und sie mich erst richtig kennt.
Aber jetzt kennt sie mich fast 10 Jahre.
Dieser Streit, dem noch einige sehr unschöne Telefonate mit weiteren üblen Beschimpfungen und Drohungen folgten (also von SM-Seiten, nicht von uns!) hat mir irgendwie die Augen geöffnet. Ich befürchte, dass meine SM mich wirklich abgrundtief hasst und das wird sich nie ändern.

Kann ich meinen Kinder Umgang mit soeiner Person gestatten? Kann sich ihr Hass auf mich irgendwie auf die Kinder übertragen?
Sie ist ihre Oma und meine Kinder (besonders die Große (4)) lieben ihre Oma.
Aber derartige Ausbrüche gegen die eigene Mutter... kann das gut sein für meine Kinder??
Wie kann das werden wenn die Kinder in die Pubertät kommen? Wie groß kann ihr Einfluss werden? Muss ich fürchten, dass sie meine Kinder gegen mich aufhetzt?
Und wenn sie sowas versucht, wie können Kinder mit sowas umgehen?
Dass zwischen Oma und Mama was nicht stimmt , weiß meine 4-jährige jetzt schon. Und ich versuche wirklich plausible Erklärungen zu finden, warum wir grad nicht zu Oma fahren oder sie herkommt.

Wer hat Erfahrung mit so einer Situation, wer kann mir raten???
Was ist das Beste für die Kinder?
Kontakt JA oder NEIN??