Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    nellyone ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    1

    Standard Ich liebe meinen Mann....

    ...aber trotzdem fühle ich mich zu einem andern derart hingezogen, dass ich es kaum in Worte fassen kann!
    Ich liebe den anderen nicht...ich begehre ihn...wir haben keinen Sex...wir berühren uns und sind uns einfach nahe.
    Es macht mir nichts aus, wenn er bei seiner Freundin ist...es tut mir nicht weh und ich bin nicht eifersüchtig.
    Ich genieße das harmonische Familienleben bei uns zu Hause...die Ruhe und die Ausgeglichenheit. Mein Mann und ich unternehmen viel, verbringen Zeit allein usw...aber trotzdem zieht es mich zu dem anderen hin. Wir schreiben uns fast täglich und versuchen immer öfter uns zu sehen...!
    Ich verstehe das einfach nicht!
    Ich versuche Schwachpunkte in meiner Ehe zu finden...aber ich find nichts Schlimmes!
    Ich weiß nur, dass ich diesen anderen Mann ZUSÄTZLICH zu meinem gere um mich habe....

    *seufz*...kann wer verstehen wie ich mich fühle? KOmm mir grad völlig wirr und krank im Kopf vor....

    lg nelly

  2. #2
    pereybere ist offline Glücklich
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    2.725

    Standard Re: Ich liebe meinen Mann....

    Ich kann Dich verstehen, aber bedenke bitte, was Du auf´s Spiel setzt, wenn Du eine doch so intakte Ehe, wie Du sie hast, verlieren würdest.

    Manchmal versteht man eben nicht, wo die Liebe hinfällt, aber irgendwann muß man sich entscheiden.

    Du spielst mit dem Feuer...




  3. #3
    DreamWorker ist offline Veteran
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    1.424

    Standard Re: Ich liebe meinen Mann....

    Suchst du vielleicht einfach nur Bestätigung? Gibt es dir ein besonderes Gefühl, von einem anderen Mann umworben und begehrt zu werden? Genießt du es vielleicht auch, dieses kleine Geheimnis zu haben, kurz davor zu sein etwas verbotenes zu tun? So war es bei mir! Zu Hause war alle OK aber trotzdem gab es eine kurze Zeit, in der ich mich regelmäßig mit einem Bekannten traf, der mich umschwirrte, wie eine Motte das Licht- und es gefiehl mir! Es ist rein gar nichts passiert aber die Aufmerksamkeit und die Abwechslung tat mir gut!
    Die Dummen rennen, die Schlauen warten, die Weisen gehen in den Garten!

  4. #4
    Mariannerl ist offline newbie
    Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    29

    Standard Re: Ich liebe meinen Mann....

    wie hast du wieder zurückgefunden zur familie?

    ...ns. ihr habt DREI jungs? ... klasse ...mir fehlt der mut zum dritten - JUNGEN ... ´n Mädchen wär schön, aber noch so´n Racker ... sorry, gehört nicht hierher, liest sich aber so schön bei dir ... was wird denn das vierte? habt ihr schon einen hinweis? oder wirds ´ne überraschung?!

  5. #5
    DreamWorker ist offline Veteran
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    1.424

    Standard Re: Ich liebe meinen Mann....

    Zitat Zitat von Mariannerl Beitrag anzeigen
    wie hast du wieder zurückgefunden zur familie?
    Es war eine komische Zeit, ich wusste selbst nicht, was ich wollte oder warum ich gefühlsmäßig so durcheinander war aber, wenn ich nach Hause kam und meinen Mann sah wusste ich, dass er es ist, den ich will! Anfangs habe ich schon mit dem Gedanken gespielt eine Affäre zu beginnen aber eine Art innere Sperre hielt mich (Gott sei dank) davon ab. Der Kontakt mit dem anderen beschränkte sich auf Essen gehen, gemeinsam Filme schauen oder einfach nur Rumzufahren und zu Quatschen. Es war alles so frei und ungezwungen, ich fühlte mich sexy, unabhängig und irgendwie in die Zeit ohne Familie zurück versetzt. Nach ca. 8 Wochen fiel mir auf, was es war, dass mir fehlte- Aufmerksamkeit von einem anderen Mann! Ich weiß ja, dass mein Mann mich liebt aber nach damals 2 Kindern fragte ich mich schon, ob ich noch Anziehungskraft habe oder doch "nur" noch als Mutter wargenommen werde- verstehst du, was ich meine? Ich musste nicht fremdgehen, weil ich früh genug erkannte, was mir fehlte. Meinem Mann habe ich nie etwas davon erzählt, weil ja nichts passiert ist und er sich vielleicht nur unnötig Gedanken gemacht hätte, ich bin einfach wieder zur Normalität übergegangen. Das Ganze bestärkte mich einfach, ich dachte intensiv darüber nach, was ich will und was mir wichtig ist. Gelernt habe ich daraus auch was, nämlich dass ich etwas an mir ändern musste! Gewisser Bekannter bezeichnete mich wärend eines knisternden Momentes mal als MILF- ein Begriff, den ich vorher immer verabscheute aber gerade dieses doofe Wort bestätigte mich.

    ...ns. ihr habt DREI jungs? ... klasse ...mir fehlt der mut zum dritten - JUNGEN ... ´n Mädchen wär schön, aber noch so´n Racker ...
    Ach, ich finde Jungs klasse! Warum fehlt dir der Mut? Wenn du 2 Kinder überstehst schaffst du das 3. auch!
    ...sorry, gehört nicht hierher, liest sich aber so schön bei dir ...
    Find ich auch, deswegen sollen es ja auch noch mehr werden!
    was wird denn das vierte? habt ihr schon einen hinweis? oder wirds ´ne überraschung?!
    Wieder ein Bub. Find ich auch gut so, denn hier ist ja alles auf Jungs ausgerichtet! Mädchen wäre natürlich auch schön aber ich kenne mich mitlerweile so gut mit Jungssachen aus, dass es schon ne umstellung wär Kleidchen statt Skull Hemden zu kaufen!*lol*
    Die Dummen rennen, die Schlauen warten, die Weisen gehen in den Garten!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •