soetwas zu begreifen ist schon die erste hürde um alles zu schaffen!

der schock für mich kam mai 2005 manuel hatte bie seinem vater einen epiletischen anfall damals wußte ich noch nicht was genau los ist! Nur eine Wochen später , kam der nächste schock, es kann sein das ihr sohn autistische züge hat!

nein das kann nicht sein sagte ich immer nur, immer in der hoffnung das ist nicht wahr das kann nicht sein.
wir hatten schon länger den verdacht er hat etwas er ist anders entwickelt sich anders als andere in seinem alter aber unser kinderarzt wollte es nicht sehen sagte nur immer wieder nein das ist normal!

Ersteinmal hatten wir unser 1. problme, denn manuel reagierte auf die medikamnete gegen die anfälle nciht, die konstellation war nciht richitg ,ständig krampfte er , wir waren mehr im kh als zu hause, kaum raus, spätestens 2 tage später der näcjste anfall.immer lief er blau an , atmete nicht mehr. mußte immer diazepan bekommen.
und wieder rein! Das ganze dauerte bis November 2005, endlich die richitgen medikamente die richitge dosierung!

Die zeit war sehr hart , da ich nicht begreifen konnte warum nix hilft.
aber durch meine familie und freunde die mir beistanden habe ich das gemeistert.

dann ging es los autismus ja oder nein?!
in mülheim hatten wir ein termin im autismus zentrum, und mußten ihn vorstellen und eine menge paierkram erledigen einmal um rauszubekommen ist es autismus oder etwas anderes und natürlich direkt anmeldung und bewilligung für die krankenkasse!

nach ein paar wochen waren wir alles durchgegegangen und es stand fest !
manuel ist autist!
mein kleiner sonnenschein, der mehr lachte als alle anderen zusammen ,....

da er noch in keinem kindergarten war, nur einmal 3 wochen!
bekam er einmla die woche therapie bei der frühförderung.
ein halbes jahr dann kam er in einen heilpädagischen kindergarten wo er dort dann eine spezielle autismus therapie bekommt ,und dort auch weitere therpaien stattfinden , sportlich gesehen.

manuel möchte nie wirklich körperkontakt ,
manuel ass nur quark
manuel konnte nicht spielen
manuel konnte nicht reden/sprechen
.....

manuel schaut mir in die augen er interessiert sich für augen , für kleine dinge , wie insekten .
er isst fast alles was ihm vor die nase kommt*fg*
pommes, toast mit schmierkäse (scheiben isst er nicht)
brezeln, waffeln, pfannkuchen , von heut auf morgen urplötzlich!

manuel kann dreirad fahren,
manuel weiß gnau was er kann und was nciht, daher verletzt er sich so gut wie nie

manuel liebt seine schwester(4) sie können zusammen spielen
manuel ist fast immer frühlich, manuel liebt unsere kanarienvögel und die tun ihm echt gut.
manuel hat respekt vor hunden , traut sich nciht sie anzufassen findet sie aber toll.
manue liebt sienen kindergarten und seine therapeutin , seinen zivi dort
er fährt gerne auto, er liebt siene oma über alles.
oma ist doch trotzdem die beste!
Manuel ist super schmusebedürftig ,mehrmals täglich ,

das alles und noch viel mehr geschah bis heute. er lernt jetz über fotokrarten sich zu äußern.
das klappt super!


mein kleiner sonnenschein!