Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    35

    Standard und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    mein kleiner hase lennard (2) ist seit 3 wochen nun schon ein kindergartenkind.

    er geht in die integrative gruppe eines heilpädagogischen kindergarten und fühlt sich dort offensichtich PUDELWOHL :)

    so traurig ich die ersten tage war (wollt mein baby ja nicht abgeben), so stolz bin ich auch auf ihn.

    L. ist auf einmal so groß geworden. Vom verhalten meine ich!
    plötzlich lässt er sich mit der gabel füttern (so dass er sie in der hand hält, ich durfte ihm nie dabei helfen, musste ihn immer ganz füttern!)

    morgens begrüßen ihn die anderen kinder, lächeln ihn an, freuen sich, dass er da ist.

    hach ist das schön. trotz seiner defizite ist er im kindergarten, ein ganz normales kind :)
    und schon soooooo groß :)
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

  2. #2
    Bienchen2209 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    244

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Meiner geht seit Mitte August in den Kinderdarten. Anfangs fand ich es auch ganz schrecklich. Es fehlte mir richtig etwas.

    Er freut sich jeden morgen auf das Taxi und wenn man in fragt ob er in den Kindergarten gehen will, kommt immer ein "JA". :-))

  3. #3
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    35

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Zitat Zitat von Bienchen2209 Beitrag anzeigen
    Meiner geht seit Mitte August in den Kinderdarten. Anfangs fand ich es auch ganz schrecklich. Es fehlte mir richtig etwas.

    Er freut sich jeden morgen auf das Taxi und wenn man in fragt ob er in den Kindergarten gehen will, kommt immer ein "JA". :-))
    mein kleiner freut sich auch total auf den kiga.
    aber die kinder verändern sich schon. zum glück zum positiven bei uns.
    er ist viel unabhängiger als vorher.

    wie lange geht dein zwerg im kiga? auch bis 16 uhr?
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

  4. #4
    Bienchen2209 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    244

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Er wird morgens um 7:30 Uhr vom Taxi abgeholt und ist so ungefähr gegen 14:30 wirder zu Hause.

    und Deiner????

  5. #5
    susi6 ist offline Stranger
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    3

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Hallo
    Bei meinem Sohn ist die Kiga-zeit schon vorbei, aber ich weiß wie es Euch gerade geht.
    Ich hatte damals die gleichen Gefühle.

    LG Susi

  6. #6
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    35

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Zitat Zitat von Bienchen2209 Beitrag anzeigen
    Er wird morgens um 7:30 Uhr vom Taxi abgeholt und ist so ungefähr gegen 14:30 wirder zu Hause.

    und Deiner????
    das sind ja schöne zeiten. *neidischwerd*

    mein kleiner wird morgens um 6 uhr 55 abgeholt und um 16 uhr wieder gebracht.

    ich werde aber ab mittwoch nur noch halbtags arbeiten, so dass ich ihn schon um 14 uhr abholen kann.
    so lange von mir getrennt sein verpackt er nicht so gut wie ich angenommen hatte (und ich ehrlich gesagt auch nicht)
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

  7. #7
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    35

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Zitat Zitat von susi6 Beitrag anzeigen
    Hallo
    Bei meinem Sohn ist die Kiga-zeit schon vorbei, aber ich weiß wie es Euch gerade geht.
    Ich hatte damals die gleichen Gefühle.

    LG Susi
    ja, das mit der gefühlswelt ist schon so eine besondere sache, wenn man ein besonderes kind hat.

    bei meiner tochter hat es mir nicht so viel ausgemacht sie ganztags (bis 16 uhr) in die kita zu geben, aber bei meinem sohn blutet mir das herz.
    wir haben so viel zusammen durchgemacht und ich spüre einfach, dass er mich noch sehr stark braucht. da fällt einem der morgendliche abschied besonders schwer :(
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

  8. #8
    anna-10 ist offline Member
    Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    138

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Hallo,
    dein Ausdruck, wenn man ein besonderes Kind hat gefällt mir, suche nämlich schon lange nach einer positiven Formulierung . Klingt doch ganz anders als ein behindertes Kind.
    Gefällt mir, werde ich mir merken.
    LG

  9. #9
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie
    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    35

    Standard Re: und plötzlich ist er ein Kindergartenkind...

    Zitat Zitat von anna-10 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    dein Ausdruck, wenn man ein besonderes Kind hat gefällt mir, suche nämlich schon lange nach einer positiven Formulierung . Klingt doch ganz anders als ein behindertes Kind.
    Gefällt mir, werde ich mir merken.
    LG
    :) das problem kenne ich. ich habe auch lange nach einer netten umschreibung für den zustand meines sohnes gesucht.
    nach außen hin ist er in gesprächen halt meistens noch behindert, denn es kam schon vor, dass ganz unwissende mit dem ausdruck "besonders" nichts anzufangen wussten, aber ansonsten sag ich auch immer "mein besonderling" oder so
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •