Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Gast

    Standard Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Hallo Allerseits...

    Ich bin wieder zuhause mit meiner kleinen Amy. Sie ist am 11.09.2010 geboren um 11:58 uhr.
    Am Freitag abend um halb 12 abends wollte ich mich fertig machen fürs Bettchen. Mein Schatz war schon fertig udn wartete auf mich. Als ich nochmal auf die Toilette ging, bemerkte ich einen dumpen Stoß. Erst als ich wieder aufstand wusste ich das die Fruchtblase geplatzt war. Mein Schatz machte einen Hechtsprung aus dem Bett in seine Klamotten und packte mich und Tasche ins Auto. Wehen hatte ich da noch keine. Als wir dann da waren und ich am CTG lag kamen diese aber sehr schnell und stark. Lag dann die Nacht über mit Wehen da. Aber iwie kam ich super damit klar. Um halb acht wurden die Wehen aber so schlimm das ich wieder ans CTG wollte und da schien sich einiges getan zu haben. Dann bekam ich einen Einlauf und danach sollte ich auch schon meinen Freund anrufen. Der kam dann auch schnell und ich lag schon im Entbindungraum. Die Wehen wurden erst verstärkt dann wieder geschwächt damit ich mich noch etwas ausruhen konnte. Dann wurden sie wieder verstärkt und ab da hat es mich schon fertig gemacht wenn eine Wehe kam. Ich war totmüde und bin zwischendurch eingenickt. Plötzlich kam die Hebamme und meinte das ich versuchen sollte bei der nächsten Wehe zu pressen. Von da an hatte ich keinerlei Schmerzen mehr. Die Wehen habe ich nicht mehr mitbekommen solange ich gepresst habe. Dann dauerte es nur noch 20 minuten und die kleine war da. Schneller als ich erwartet hatte und total schmerzlos und ohne Dammriss oder schnitt... ich war so begeistert weil ich mir eine Geburt immer schmerzvoll vorgestellt hatte aber ich hatte nur schmerzen bei den Wehen davor. Ich fand es jedenfalls richtig toll und erstrecht das mein Schatz dabei war und mich so toll unterstützt hat. Falls wir mal ein zweites wollen, hoffe ich das diese Geburt und Schwangerschaft genauso toll wird... die Schmerzen die man vorher hat lohnen sich echt... einen KS wäre echt blöd gewesen.

    LG,
    ShadyAngel

  2. #2
    elina2 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    3.321

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Amy und eine schöne Kennenlernzeit wünsche ich euch.

    Aber eine Frage hab ich dann doch noch.
    Weil du nicht die erste bist bei der ich das lese.
    Warum musste dein Freund erst angerufen werden?, du schreibst er hat dich hingebracht?warum ist er wieder gegangen?wurde er wegeschickt, wenn ja warum?
    Und warum hast du ihn dann gehen lassen? man weis doch nie wie lange /oder schnell eine Geburt von statten geht, da hätte er doch auch alles verpassen können.







  3. #3
    Avatar von Renilein84
    Renilein84 ist offline Wunder Nr. 2
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    385

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Herzlichen Glückwunsch...

    Ja, das würde mich auch mal interessieren... mein Freund war die ganze Nacht über mit im Krankenhaus... (hätte ihn gar nicht gehen lassen :-) )

    Ganz liebe Grüße

    Reni





    und Sternchen im Herzen 06/11

    Ich drück ganz doll die Daumen für meine Plani-Bino Angi84

  4. #4
    Avatar von amulena
    amulena ist offline MamavonAlina
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    2.230

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Vielen Dank für deinen Bericht und herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen



    <3 2 Sternchen für immer im Herzen <3

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Ja er wurde wieder weggeschickt weil der Muttermund noch nicht weit genug offen war. Und ich habe ihn gehen lassen weil wir beide sehr müde waren und er ja nur 8-10 minuten zum KH braucht mit dem Auto.

  6. #6
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Kranke Schwester xD
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    1.096

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Ich werd meinen Freund garantiert nicht gehen lassen... dazu bin ich viel zu schisserig und ich weiß das er auch kein Auge zu kriegen würde



    Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, verlang nach Salz und Tequila

  7. #7
    Mucki1009 ist offline old hand
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    795

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    herzlichen glückwunsch zu deiner kleinen maus.

    bei uns war es auch so, dass mein mann mich ins krankenhaus gebracht hat - ich hatte allerdings keine wehen nachdem die fruchtblase geplatzt war - und er ist nachts um halb zwölf wieder nach hause gefahren und war pünktlich am nächsten tag zur einleitung um halb neun wieder an meiner seite.
    die werdenden väter müssen schließlich auch schlaf und kraft für die bevorstehende geburt haben ;-)
    Liebe Grüße
    von mir










  8. #8
    elina2 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    3.321

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Zitat Zitat von Mucki1009 Beitrag anzeigen
    herzlichen glückwunsch zu deiner kleinen maus.

    bei uns war es auch so, dass mein mann mich ins krankenhaus gebracht hat - ich hatte allerdings keine wehen nachdem die fruchtblase geplatzt war - und er ist nachts um halb zwölf wieder nach hause gefahren und war pünktlich am nächsten tag zur einleitung um halb neun wieder an meiner seite.
    die werdenden väter müssen schließlich auch schlaf und kraft für die bevorstehende geburt haben ;-)
    Ja da wurde aber erst am nächsten Tag eingeleitet....wenn ich mit Wehen im KH liege, dann würd ich nie meinen Mann wegschicken, und mich alleine quälen, ich bekomm doch dann auch keinen schlaf, es sei denn ich will ihn nicht dabei haben, dann ists was anderes.
    Ber wenn die Wehen einmal da sind, kanns so schnell gehen, Frau glaubt sie hat nur leichte Wehen, zack MUMU auf 10cm, 3mal Pressen Kind da. da hätte der Freund das in 10 Minuten nicht geschafft bis in den Kreissaal.
    Ich lag zum Beispiel ewig rum hab geschlafen, eine Wehe nach der anderen, immernoch gedöst...auf einmal kommt Hebi angerannt aus dem Nebenzimmer ,Herztöne weg,...kommen nicht wieder...da wär keine Zeit mehr gewesen um noch rumzutelefonieren,und auf den Mann zu warten , Kind musste raus.

    Aber das muss ja jeder selber wissen, wenn man damit klar gekommen wäre, alleine das durchzustehen.

    Aber bei ihr ist ja alles gut gegangen und es war ja auch noch genug Zeit.
    Geändert von elina2 (15.09.2010 um 13:23 Uhr)







  9. #9
    Gast

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    Vielen Dank für die Glückwünsche ^^

    Ich dachte mir das wir beide Ruhe brauchen und auch voneinander da mein Göttergatte sich nur Sorgen machen würde bei jeder Wehe die ich habe. Damit er auch nochmal vor der Geburt wieder etwas runter kommt und ich ebenfalls. Er hat dann wenigstens ab 5 uhr geschlafen bis ich angerufen habe. Wäre er neben mir geblieben, hätte keiner von uns geschlafen. ^^

  10. #10
    Kairi1990 ist offline Alles wird gut!
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    1.219

    Standard Re: Eine Traumgeburt aus dem Bilderbuch

    =) wie toll, hoffe, dass es bei mir auch so schön wird, wie bei dir

    alles alles alles gute :)




    Wenn du einen Regenbogen willst, musst du auch mit Regen rechnen.



    "Mama, du bist ein Rüpel, aber ich hab dich trotzdem lieb."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •