Irgendwie trifft es der Titel nicht ganz, aber mir ist nichts passenderes eingefallen...

Unser Sohn wird zwiemilchernährt (oft gebe ich bei der gleichen Fütterung erst die Milch, die ich abpumpen konnte und dann die fehlenden ml bis er satt ist als Formula , zB. 50 ml + 30 ml). Er trinkt pro Fütterung ca. 70 - 90ml.
Seit ein paar Tagen lassen wir ihn auf Anraten unserer Stillberaterin möglichst nach ca. der Hälfte aufstoßen und dann am Ende noch mal (was nicht immer klappt).

Seit ungefähr der gleichen Zeit passiert nun oft folgendes (wobei ich nciht glaube, ass es einen Zusammenhang gibt): ca. 1 1/2 - 3 Stunden nach seiner letzten Fütterung fließt ihm halbverdaute Milch aus Mund und Nase. Teilweise kommt das sehr stark und schwallartig, aber oft auch einfach so, auch wenn er schläft. Er wird dabei manchmal noch nicht mal wach.

Ist das normal? Kann man da etwas gegen tun? Wenn er dabei wach ist regt er sich nämlich fürchterlich auf oder wird davon wach.