Ich habe mal eine Frage:

Mein Kleiner ist jetzt 6 Tage alt und stillen klappt prima bei uns.
Nur merke ich den MSR nicht.

Bei Kind 1 (kam 2010 zur Welt und wurde 9 Monate gestillt) habe ich den Milcheinschuss als unangenehm empfunden, die Brüste waren hart, taten weh, die Milch kam herausgeschossen und der MSR kündigte sich durch ein unangenehmes Brennen an.

Und jetzt? Brüste sind zwar groß und prall, aber ich laufe nicht aus, brauche keine Stilleinlagen und den MSR spüre ich nicht.

Der Kleine trinkt aber gut, die Windeln sind voll, er nimmt zu, die Hebamme ist zufrieden.

Wir haben von Anfang an oft gestillt, liegt es vielleicht daran? Kind 1 war eine schlechte und sehr langsame Trinkerin.

Oder liegt es am Zweitkind und der eigentlich kurzen Stillpause zwischen Kind 1 und 2?

Mache ich mir unnötig einen Kopf?

Dachte die ganze Zeit, dass ich evtl. noch keine "richtige" Milch habe, aber sie ist definitiv weiß und nicht mehr gelb.

Danke!