Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Roxy2809 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard Hilfe, wir schlafen immer beim Stillen ein...

    Hallo zusammen,

    Ich bin ganz frisch Mutter und genieße das auch. Lediglich der Schlafanzug macht mir zu schaffen....

    Meine Kleine schläft generell beim Essen ein, sodass ich sie meist etwas ärgern muss, damit sie weiter trinkt. Tagsüber ist das kein Pronlem, aber nachts wird's schwierig...
    Ich Stille dann im Sitzen im Bett und nach spätestens 15-30 Minuten schlafe ich mit ein. Meist wachen die kleine Maus und ich nach 2 Stunden wieder auf, dann wird die Brust gewechselt und wir schlafen wieder zusammen ein.... Also teilweise 6 Stunden. - Hier gilt meine Sorge natürlich dem plötzlichen Kindstod...

    Eigentlich würde ich sie gern nach dem Essen in ihr Beistellbett legen, aber wenn ich mal wach bin und sie "umräumen" will, macht sie Terror.

    Ist es "schlimm" wenn wir einfach zusammen beim Stillen einschlafen? Kann ich sie später doch noch irgendwie ans eigene Bett gewöhnen?
    Hat da zufällig jemand Erfahrung damit? Oder Tipps?

    Vielen Dank im Voraus !

  2. #2
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    5.633

    Standard Re: Hilfe, wir schlafen immer beim Stillen ein...

    Herzlichen Glückwunsch erst einmal.
    Ich finde das ist völlig normal und eigentlich nicht bedenklich. Ich habe immer geschaut, dass sie beim Stillen nicht mit unter der Decke sind - aber genau das war eines der praktischen Dinge beim Stillen, dass man gar nicht richtig wach werden musste. Das mit dem Beistellbett musst Du einfach immer wieder probieren, irgendwann klappt es. Aber meine Kleinen haben zu Anfang viel auf mir geschlafen. Vielleicht kannst Du tagsüber mal üben, auf der Seite im Liegen zu Stillen, dann lassen sich die Kleinen leichter rüberschieben.


    99/02/07/13

  3. #3
    Avatar von silm
    silm ist offline pralinenbefreierhuhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    23.346

    Standard Re: Hilfe, wir schlafen immer beim Stillen ein...

    Zitat Zitat von Roxy2809 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich bin ganz frisch Mutter und genieße das auch. Lediglich der Schlafanzug macht mir zu schaffen....

    Meine Kleine schläft generell beim Essen ein, sodass ich sie meist etwas ärgern muss, damit sie weiter trinkt. Tagsüber ist das kein Pronlem, aber nachts wird's schwierig...
    Ich Stille dann im Sitzen im Bett und nach spätestens 15-30 Minuten schlafe ich mit ein. Meist wachen die kleine Maus und ich nach 2 Stunden wieder auf, dann wird die Brust gewechselt und wir schlafen wieder zusammen ein.... Also teilweise 6 Stunden. - Hier gilt meine Sorge natürlich dem plötzlichen Kindstod...

    Eigentlich würde ich sie gern nach dem Essen in ihr Beistellbett legen, aber wenn ich mal wach bin und sie "umräumen" will, macht sie Terror.

    Ist es "schlimm" wenn wir einfach zusammen beim Stillen einschlafen? Kann ich sie später doch noch irgendwie ans eigene Bett gewöhnen?
    Hat da zufällig jemand Erfahrung damit? Oder Tipps?

    Vielen Dank im Voraus !
    Glückwunsch zum Kind!
    Die Gefahr des plötzlichen Kindstot minimierst du schon durch das Stillen. Ein gemeinsames Schlafen im Bett steigertdie Gefahr vor allem durch rauchende, trinkende oder kiffende Eltern ( ich nehme an, diese Gefahr trifft nicht zu) und durch Überhitzung. Die Kinder, die viel an der Brust einschliefen, habe ich ohne Schlafsack mit unter meine Decke genommen, oder mit einer dünnen leichten Decke zugedeckt.
    Silm

  4. #4
    Roxy2809 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard Re: Hilfe, wir schlafen immer beim Stillen ein...

    Erstmal vielen Dank für die Glückwünsche 😊 Das sind die bisher anstrengendsten und schönsten Tage meines Lebens.
    Es ist alles so neu und ich will nix falsch machen. (Ich schwanke immer zwischen den "Tipps von Früher" und den "neueren Erkenntnissen"...)

    Aber es beruhigt mich, dass ich bisher noch im grünen Bereich bin. 😊

    @Zickzackkind: Tagsüber ist das mit dem Beistellbett kaum ein Problem. Wir haben eine Babybay mit zusätzlichem Gitter und Rollen, sodass ich es als Stubenwagen nutzen kann. Wenn die Kleine also am Tag schläft, dann da. So habe ich sie immer in meiner Nähe.

    @Silm: Zu den o.g. Risikogruppen zähle ich glücklicherweise nicht. Und da es im Moment so warm ist, schlafe ich nur mit einem Laken als Decke und hab die Kleine in einem dünnen Schlafsack (nur mit Langarmbody drunter) über der "Decke". Das müsste ja eigentlich gegen die Überhitzung helfen.

    Wann haben eure Kids denn "alleine" geschlafen?

  5. #5
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    5.633

    Standard Re: Hilfe, wir schlafen immer beim Stillen ein...

    Zitat Zitat von Roxy2809 Beitrag anzeigen
    Erstmal vielen Dank für die Glückwünsche �� Das sind die bisher anstrengendsten und schönsten Tage meines Lebens.
    Es ist alles so neu und ich will nix falsch machen. (Ich schwanke immer zwischen den "Tipps von Früher" und den "neueren Erkenntnissen"...)

    Aber es beruhigt mich, dass ich bisher noch im grünen Bereich bin. ��

    @Zickzackkind: Tagsüber ist das mit dem Beistellbett kaum ein Problem. Wir haben eine Babybay mit zusätzlichem Gitter und Rollen, sodass ich es als Stubenwagen nutzen kann. Wenn die Kleine also am Tag schläft, dann da. So habe ich sie immer in meiner Nähe.

    @Silm: Zu den o.g. Risikogruppen zähle ich glücklicherweise nicht. Und da es im Moment so warm ist, schlafe ich nur mit einem Laken als Decke und hab die Kleine in einem dünnen Schlafsack (nur mit Langarmbody drunter) über der "Decke". Das müsste ja eigentlich gegen die Überhitzung helfen.

    Wann haben eure Kids denn "alleine" geschlafen?
    Das war unterschiedlich - Kind2 konnte man von Anfang an unproblematisch ablegen, Kind4 erst mit 5/6 Monaten wirklich (sie hatte aber auch einen zu ausgeprägten Mororeflex und ließ sich tagsüber genauso wenig hinlegen). Die beiden anderen glaube ich so zwischen 6/8 Wochen, aber auch davor schon immer wieder.

    Aber so wie Du Eure Schlafsituation beschreibst, musst Du keine Ängste haben - alles andere musst Du einfach ausprobieren, jedes Kind ist anders.


    99/02/07/13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •