Sagt mal, kenn Ihr das? Meine Kleine ist ja jetzt erst vier Monate alt, aber seit mindestens acht Wochen darf niemand sie tragen außer mir und meinem Mann. Selbst wenn ich daneben sitze, sie mich also sehen kann, ist es nicht o.k., wenn Oma sie nimmt. Meine Mutter sieht sie aber regelmäßig, mindestens dreimal pro Woche!

Sie mag auch nicht angeschaut oder angelacht werden oder sonstwie "bespaßt", sie lacht nur mich und den Papa, sowie die großen Geschwister an. Bei allen anderen Personen geht sie total auf Abstand, weint eigentlich direkt los.

Ist das noch normal? Die anderen Babys aus dem GVK sind alle nicht so, die lachen auch mich an oder einen Laternenpfahl oder so...nur mein Lottchen weint.

Ich dachte immer, diese Fremdelphase käme später? Meine Großen hatten das jedenfalls in dem Alter noch nicht. Krieg natürlich jetzt oft zu hören, das liege daran, dass ich stille und sie meist im TT mit mir rumschleppe...

Sie schreit ungelogen richtig schrill los, kein Gedanke daran, sie mal für die Dauer eines Arztbesuches oder so abzufüllen und bei Oma abzugeben... *stöhn*

Kennt das jemand von Euch auch?