Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.748

    Standard Re: Autounfall-Prellung an der Brust

    Zitat Zitat von kathamarina Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon. Sie hat gesagt, dass es Syntocinon heißt...
    Heute war wieder nicht so toll. Beim Pumpen an der rechten Brust kam wieder kaum was und wenn, dann wieder mir Blut. Schnegge wollte wieder da nicht trinken.
    Einziger Lichtblick: Mit Wärme und Pumpe kann ich links relativ schnell den MSR auslösen.

    Schnegge schreit viel während des Stillens. Mein Mann fragt dann leider immer: "Kommt nix?" Das macht mich fertig. Letzte Nacht war er nicht da, weil er ein neues Auto in der Nähe von Bremen gekauft hat. Da war dann erst meine Mutter, dann über Nacht meine Trauzeugin und heute ne Kollegin da....ich kann und will niemanden mehr sehen.............

    Ich hab so Angst, dass ich es nicht schaffe. Für morgen Abend hab ich noch 100ml MuMi, dann müsste ich Pre nehmen. Das will ich nicht....

    LG, kathamarina
    Hallo Kathamarina,

    versuch bitte, Dir nicht solchen Druck zu machen!
    Okay, es läuft gerade etwas holprig bei Euch - aber es gibt doch auch positive Entwicklungen! Dass sich der MSR links mit Pumpe und Wärme relativ schnell auslösen lässt, ist doch schon mal was!
    Ich würde die Schnegge so oft wie möglich links anlegen (so sie denn möchte). Auch wenn sie nur nuckelt, dürfte sich das positiv auf die Milchbildung auswirken.

    Mit Deinem Mann solltest Du mal in aller Ruhe reden und ihm erklären, dass solche gut gemeinten Kommentare von ihm tatsächlich dazu führen können, dass "nichts kommt". Je mehr Stress Du hast, umso schlechter ist das für das Stillen. Das sollte ihm klargemacht werden. Du brauchst jetzt jemanden, der mit Dir gemeinsam an einem Strang zieht und Dir Rückhalt bietet.

    Und Du solltest die Pre vielleicht nicht als rotes Tuch sehen. Deine Kleine wurde immerhin knapp 6 Monate voll gestillt - das ist toll!
    Sie kennt die Flasche und dürfte jetzt wohl kaum noch eine Saugverwirrung entwickeln.
    Wenn Du das Gefühl hast, sie wird trotz häufigen Stillens nicht satt, dann gib ihr halt im Anschluss etwas Pre. Wenn Du darauf achtest, dass es nicht allmählich immer mehr Pre wird, dann dürfte die Gefahr des Abstillens nicht allzu groß sein.

    Du packst das!
    Liebe Grüße

    vom Gewitterkind mit den 2007er und 2008er Mädels.

    Und alle guten Dinge sind drei: der kleine Bruder 03/2013

  2. #22
    Gast

    Standard Re: Autounfall-Prellung an der Brust

    Hallo!

    Hier läuft es immer noch nicht optimal, aber ich habe das Gefühl: es wird....
    Sie hat gestern Nacht und heute Morgen und Mittag sogar geschafft an der verletzten Brust den MSR auszulösen.
    Sie geht allerdings nur an die verletzte Brust, wenn ich diese zuerst stille. Ist wahrscheinlich noch etwas Blut drin und nach der "guten" Milch schmeckt die dann nimmer.
    Heute Nachmittag ist die Brust leider nochmal angeschwollen und es kam fast nix. Ich hab grad nen Retterspitzwickel drauf und werde danach pumpen.

    Mein Mann macht sich jetzt nur Sorgen, weil Schnegge diese Woche abgenommen hat. Sind etwa 50 g. Ich denke, dass das noch nicht schlimm ist. Was meint ihr?

    LG und Danke für die vielen Tipps und auch für die Aufmunterung und das Mutmachen

    kathamarina

  3. #23
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.748

    Standard Re: Autounfall-Prellung an der Brust

    Zitat Zitat von kathamarina Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Hier läuft es immer noch nicht optimal, aber ich habe das Gefühl: es wird....
    Sie hat gestern Nacht und heute Morgen und Mittag sogar geschafft an der verletzten Brust den MSR auszulösen.
    Sie geht allerdings nur an die verletzte Brust, wenn ich diese zuerst stille. Ist wahrscheinlich noch etwas Blut drin und nach der "guten" Milch schmeckt die dann nimmer.
    Heute Nachmittag ist die Brust leider nochmal angeschwollen und es kam fast nix. Ich hab grad nen Retterspitzwickel drauf und werde danach pumpen.

    Mein Mann macht sich jetzt nur Sorgen, weil Schnegge diese Woche abgenommen hat. Sind etwa 50 g. Ich denke, dass das noch nicht schlimm ist. Was meint ihr?

    LG und Danke für die vielen Tipps und auch für die Aufmunterung und das Mutmachen

    kathamarina
    Das ist schön, dass Du nun optimistisch bist! Sie hat 3x den MSR an der verletzten Brust auslösen können - Klasse! Hättest Du Dir das vor ein paar Tagen vorstellen können?

    Abnehmen sollte ein Baby nicht. ABER: 50 g können gut und gerne eine Ungenauigkeit beim Wiegen sein.
    War es dieselbe Waage? Wurde sie zur gleichen Tageszeit gewogen? Hatte sie vorher gerade Pipi gemacht oder Stuhlgang gehabt oder vielleicht doch danach? Die Bedingungen müssten ja exakt die gleichen sein, um zu sagen, dass es eine echte Gewichtsabnahme ist.
    Und selbst, wenn dem so wäre, denke ich, dass sie ab jetzt wieder zunehmen wird, wenn sie öfter an der rechten Brust trinkt. Es spielt sich ja nun bei Euch alles ganz langsam wieder ein.
    Wieviele nassen Windeln hat sie denn am Tag? 5-6 sollten es sein.
    Ist sie im allgemeinen gut drauf?

    Hast Du denn Schmerzen, wenn Du sie rechts stillst oder geht es mittlerweile einigermaßen?
    Ich finde, Du machst das ganz toll und wünsche Dir weiterhin gute Besserung!
    Liebe Grüße

    vom Gewitterkind mit den 2007er und 2008er Mädels.

    Und alle guten Dinge sind drei: der kleine Bruder 03/2013

  4. #24
    Gast

    Standard Re: Autounfall-Prellung an der Brust

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Das ist schön, dass Du nun optimistisch bist! Sie hat 3x den MSR an der verletzten Brust auslösen können - Klasse! Hättest Du Dir das vor ein paar Tagen vorstellen können?

    Nein, hätte ich mir nicht vorstellen können. Ich hab mich auch total gefreut.

    Abnehmen sollte ein Baby nicht. ABER: 50 g können gut und gerne eine Ungenauigkeit beim Wiegen sein.
    War es dieselbe Waage? Wurde sie zur gleichen Tageszeit gewogen? Hatte sie vorher gerade Pipi gemacht oder Stuhlgang gehabt oder vielleicht doch danach? Die Bedingungen müssten ja exakt die gleichen sein, um zu sagen, dass es eine echte Gewichtsabnahme ist.

    Wir wiegen jeden Sonntag Abend um 19 Uhr vor dem Baden (wir sind Mathematiker und können einfach nicht anders )

    Und selbst, wenn dem so wäre, denke ich, dass sie ab jetzt wieder zunehmen wird, wenn sie öfter an der rechten Brust trinkt. Es spielt sich ja nun bei Euch alles ganz langsam wieder ein.
    Wieviele nassen Windeln hat sie denn am Tag? 5-6 sollten es sein.
    Ist sie im allgemeinen gut drauf?

    Ich glaube, dass wir die 5-6 Windeln heute nicht geschafft haben. Hab zwar sooft gewickelt, aber nicht immer war die Windel voll. Im Großen und Ganzen ist sie gut drauf, aber beim Stillen wird noch viel geweint, wenn nicht alles so läuft, wie sie sich das vorstellt.

    Hast Du denn Schmerzen, wenn Du sie rechts stillst oder geht es mittlerweile einigermaßen?

    Ja, es zieht ziemlich und nach dem Stillen brennt die Brustwarze.

    Ich finde, Du machst das ganz toll und wünsche Dir weiterhin gute Besserung!
    Danke!

    LG, kathamarina

  5. #25
    Gast

    Standard Zweites Update

    So langsam spielt sich das Stillen an beiden Brüsten wieder ein. Die rechte ist zwar immer noch sehr geschwollen und es kommt immernoch Blut mit der Milch, aber Schnegge trinkt es.
    Ich muss mit der "blutigen Milch" anfangen, denn nach der guten, geht sie da nimmer ran.
    MSR lässt immer noch ein wenig auf sich warten, aber wenn ich Lieder singe oder an ihrem Ohr rumspiele, bleibt sie an der Brust und dann kommt der MSR auch irgendwann.
    Mittlerweile kann ich auch Abends wieder an der gesunden Brust abpumpen, denn die letzte Stillmahlzeit vor dem Schlafengehen klappt noch net. Da ist sie zu ungeduldig und nimmt die kaputte Brust nicht. Dann gibt es nach der linken Brust dann immernoch mal so 100 ml MuMi aus der Flasche.

    Nochmal Danke für die Hilfe und für das "Aufbauen". Ohne dieses hätte ich es nervlich -glaub ich- nicht gepackt.

    LG, kathamarina

    P.S. hab heute auf der Polizei erfahren, dass der Fahrer, der in mich rein fuhr, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit alkoholisiert war.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Zweites Update

    Zitat Zitat von kathamarina Beitrag anzeigen
    So langsam spielt sich das Stillen an beiden Brüsten wieder ein. Die rechte ist zwar immer noch sehr geschwollen und es kommt immernoch Blut mit der Milch, aber Schnegge trinkt es.
    Ich muss mit der "blutigen Milch" anfangen, denn nach der guten, geht sie da nimmer ran.
    MSR lässt immer noch ein wenig auf sich warten, aber wenn ich Lieder singe oder an ihrem Ohr rumspiele, bleibt sie an der Brust und dann kommt der MSR auch irgendwann.
    Mittlerweile kann ich auch Abends wieder an der gesunden Brust abpumpen, denn die letzte Stillmahlzeit vor dem Schlafengehen klappt noch net. Da ist sie zu ungeduldig und nimmt die kaputte Brust nicht. Dann gibt es nach der linken Brust dann immernoch mal so 100 ml MuMi aus der Flasche.

    Nochmal Danke für die Hilfe und für das "Aufbauen". Ohne dieses hätte ich es nervlich -glaub ich- nicht gepackt.

    LG, kathamarina

    P.S. hab heute auf der Polizei erfahren, dass der Fahrer, der in mich rein fuhr, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit alkoholisiert war.
    Mensch, das hört sich doch gut an. Bald klappt es bestimmt auch abends wieder mit dem Stillen.

    Es wird ja dann wohl ein Verfahren gegen den Fahrer geben, oder? Du solltest einen Antrag auf Schmerzensgeld stellen und Dir von Deinem Arzt bestätigen lassen, wie schwierig das Stillen nach dem Unfall für Dich ist. Vielleicht kommt ja was bei rum und dann gönnst Du Dir davon was schönes für Dich und/oder die Kleine.

  7. #27
    Gast

    Standard Re: Zweites Update

    Zitat Zitat von schwester-es Beitrag anzeigen
    Mensch, das hört sich doch gut an. Bald klappt es bestimmt auch abends wieder mit dem Stillen.

    Es wird ja dann wohl ein Verfahren gegen den Fahrer geben, oder?

    Ja, ich hab Strafantrag gestellt....

    Du solltest einen Antrag auf Schmerzensgeld stellen und Dir von Deinem Arzt bestätigen lassen, wie schwierig das Stillen nach dem Unfall für Dich ist. Vielleicht kommt ja was bei rum und dann gönnst Du Dir davon was schönes für Dich und/oder die Kleine.
    Das mit dem Schmerzensgeld erledigt ein Rechtsanwalt für mich. Mein FA und mein Hausarzt dokumentieren alles ganz kleinlich. Ich hab ja auch noch diverse Prellungen (v.a. das Brustbein macht mir da Probleme).
    Das zieht sich jetzt aber noch hin, denn darüber wird erst "gestritten", wenn meine Behandlungen abgeschlossen sind.

    LG, kathamarina

  8. #28
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.748

    Standard Re: Zweites Update

    Zitat Zitat von kathamarina Beitrag anzeigen
    So langsam spielt sich das Stillen an beiden Brüsten wieder ein. Die rechte ist zwar immer noch sehr geschwollen und es kommt immernoch Blut mit der Milch, aber Schnegge trinkt es.
    Ich muss mit der "blutigen Milch" anfangen, denn nach der guten, geht sie da nimmer ran.
    MSR lässt immer noch ein wenig auf sich warten, aber wenn ich Lieder singe oder an ihrem Ohr rumspiele, bleibt sie an der Brust und dann kommt der MSR auch irgendwann.
    Mittlerweile kann ich auch Abends wieder an der gesunden Brust abpumpen, denn die letzte Stillmahlzeit vor dem Schlafengehen klappt noch net. Da ist sie zu ungeduldig und nimmt die kaputte Brust nicht. Dann gibt es nach der linken Brust dann immernoch mal so 100 ml MuMi aus der Flasche.

    Nochmal Danke für die Hilfe und für das "Aufbauen". Ohne dieses hätte ich es nervlich -glaub ich- nicht gepackt.

    LG, kathamarina

    P.S. hab heute auf der Polizei erfahren, dass der Fahrer, der in mich rein fuhr, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit alkoholisiert war.
    Hallo Kathamarina,

    das sind ja - überwiegend - sehr schöne Nachrichten von Dir! :) Find ich ganz toll, wie Du Dein Ziel nicht aus den Augen verloren hast - es hat sich offensichtlich gelohnt!

    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und dass Dein Anwalt erfolgreich sein wird.
    Liebe Grüße

    vom Gewitterkind mit den 2007er und 2008er Mädels.

    Und alle guten Dinge sind drei: der kleine Bruder 03/2013

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •