hallo,

habe gehört, dass frau mit phytolacca D4-homöophatische kügelchen- abstillen kann.
dabei soll die milch in kürzerster zeit zurückgehen.
kennt das jemand von euch oder hat sogar selber schon erfahrungen gemacht.
positiv oder negativ?!

mein sohn ist zwei jahre und das stillen schlaucht mittlerweile sehr.
tagsüber denkt er (fast) garnicht daran. dafür aber nachts und zum einschlafen.

tagsüber isst er gut, ich glaube dass er sich einfach daran gewöhnt hat zum einschlafen die brust zu haben. er nuckelt auch nur rum.
trinken eher 2-3 züge und das wars.
hunger kanns also nicht sein.

ich mag nimmer. biete ihm nachts wasser zu trinken an und viel körperkontakt, also dass ich ihn in den arm nehme und streichel, dass er sich an mich kuschelt usw.
das reicht ihm aber nicht, er verlangt immer nach der brust. er weint/schreit dann immer sehr und versucht mir das schirt selber hochzuziehen um an die brust zu kommen. irgendwann geben ich dann genervt auf.(ver)-trösten geht nicht.
ich versuch dann immer auf ihn einzureden aber er hört glaub ich nicht zu weil er sich reinsteigert.
ich sage z.b. dass wir nachts schlafen und er gerne an der brust trinken darf wenn es wieder hell ist (guten-morgen-kuscheln) wenn es dunkel ist aber nicht. hat aber keinen sinn.

nun dachte ich eben diese kügelchen zu kaufen damit die milch ausbleibt um ihm dann zu zeigen dass keine milch mehr in der brust ist.
bin mir aber nicht sicher ob das klappt, weil er eben sich auch mit nuckeln zufrieden gibt.

ich habe schon versucht das einschlafritual anders zu gestalten. also buch anschauen und lesen, dann viel kuscheln, aber es bleibt leider beim versuch. er will dann immer die brust und schreit sich in rage klettert vom bett runter und geht weg, wenn ich der bitte nicht nachkomme.das kann dann stundenlang so gehen obwohl er richtig müde ist. er würde dann zwar irgendwann auch von allein einschlafen, wegen übermüdung ect. das wäre dann irgendwann so gegen mitternacht oder später. normal geht er je nach dem ob er mittagschlaf hatte oder nicht zwischen 20:00 uhr und spätestens 22:30 ins bett, bzw. er schläft unter der brust ein.

hab mir auch salbeitee gekauft. hoffe dass es was bringt.

ich möchte wirklich vom stillen weg. nachts mich so hinlegen wie ich das will und nicht er und endlich meinen körper für mich haben.
das stillen ist mittlerweile unangenehm und ich hab keine freude mehr damit.

ich hoffe ihr könnt mir eure erfarungen berichten.
würde gerne wissen ob phytolacca D4 besondere nebenwirkungen für mutter oder gar kind hat. oder ob es nach dieser arznei probleme beim milcheinschuss geben könnte wenn ich irgendwann wieder ein baby hab. (bin nicht schwanger).

danke schonmal