Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    irina5GR ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    12

    Standard wenns so einfach wäre

    Wenn es in Deutschland so einfach für Frau wäre gleichzeitig zu Studieren und Kinder zu bekommen....

    Habe schon zwei Süßen, hätte aber istgesammt vier, würde aber auch gerne weiterstudieren und später auch arbeiten.
    Aus Erfahrung ist es aber so, je mehr Kinder desto höher die Betreuungskosten (staatliche Ünterstützung für die Betreuung reicht gerade so), desto länger aber auch das Studium.
    Wären nicht der Kita-Platzmangel und nicht die Betreuungskosten. Wäre der Staat in dieser Hinsicht flexibler und die Anschaffungskosten für Kinderkleidung und sonstiges, günstiger (Frankreicht hat niedrige Umsatssteuer auf Kindersachen), müsste ich nicht so mit meinem Kopf und dem Herz hadern.

  2. #2
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Hi
    unbestritten, es ist nicht einfach. Aber seit ich in den USA lebe, finde ich die Betreuungskosten in D lachhaft, Kinderkleidung kaufe ich schon immer überwiegend gebraucht. Ich finde, es ist die Kraft, die einem ausgeht... und dabei hilft nur die moralische Unterstützung der eigenen "peer group" und der gute Wille der Arbeitgeber. Da ist mir die Mehrwertsteuer völlig egal.
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  3. #3
    Avatar von linnea
    linnea ist offline wissend
    Registriert seit
    17.06.2002
    Beiträge
    17.716

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Hi
    unbestritten, es ist nicht einfach. Aber seit ich in den USA lebe, finde ich die Betreuungskosten in D lachhaft, Kinderkleidung kaufe ich schon immer überwiegend gebraucht. Ich finde, es ist die Kraft, die einem ausgeht... und dabei hilft nur die moralische Unterstützung der eigenen "peer group" und der gute Wille der Arbeitgeber. Da ist mir die Mehrwertsteuer völlig egal.
    Stimmt! Zumal die Betreuungskosten ja auch an vielen Orten für STudentinnen übernommen werden!
    Lg Linnea










  4. #4
    irina5GR ist offline Stranger
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    12

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Die Betreuungskosten werden zum Teil übernommen: bei mir ca. 200 € von 550.

    An der moralischen Unterstützung fehlt mir nicht, an Kraft zwar immer wieder, aber im gesunden Maße. Es ist nur der Wunsch nach weiterem Nachwuchs ohne die Angst nicht weiter zu kommen.

    Agnes, dein Profil baut mich auf. So jung, studier und das mit vier Kindern und nun Job in den USA

  5. #5
    Gast

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Ich studier an der FU Hagen. Kein Zuckerschlecken. Meine Kinder hab ich dauernd um mich, weil ich keine Betreuung bekomm. Und dann muss man sich noch dummes Gelaber anhören wenn man nicht vorwärts kommt. Wie denn auch wenn man jeden 5ten Satz 3 Mal lesen muss weil ein Kind was will. Sah ja Licht am Ende des Tunnels weil mein Jüngster nächstes Jahr in den KiGa kommt, aber Pustekuchen. Ein "Unfall" passiert, die kommt im Januar auf die Welt. Dann kommen so geile Kommentare: Lern doch Abends ne Stunde!
    Super! Klar Abends wenn ich den ganzen Tag nur Stress hatte kann ich mich noch auf die wunderbare Welt der Wirtschaftswissenschaften konzentrieren und ne Stunde am Tag lernen reicht ja dicke!!!
    Könnt in Deutschland echt besser geregelt sein, aber eines Tages werde auch ich meinen Abschluss haben.

  6. #6
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Glaub mir, ich hab in den letzten 7 Jahren genug gejammert Gell, Linnea :blush:

    Agnes
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  7. #7
    Avatar von linnea
    linnea ist offline wissend
    Registriert seit
    17.06.2002
    Beiträge
    17.716

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Zitat Zitat von 0Agnes0 Beitrag anzeigen
    Glaub mir, ich hab in den letzten 7 Jahren genug gejammert Gell, Linnea :blush:

    Agnes
    :D
    Ach, ich fands erträglich - und auch verhältnismäßig
    Wie geht es euch da drüben?
    Ich bin gut in die Schule gestartet - es macht mir Spaß, auch wenn ich manchmal die Forschung und die Beweise vermisse.
    Hab ich erzählt, dass 2 Wochen nach Beginn des Schuljahres tatsächlich 2 Jobangebote reinkamen ?
    Aber ich denke, so wie es jetzt ist, ist es gut, vorallem mit K3 - das sit so eine sehr familienfreundliche Lösung :)
    Lg Linnea










  8. #8
    Suzie+Lisa ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    1.443

    Böse Re: wenns so einfach wäre

    Ja, manchmal denkt man sich es kann ja nicht sein!!!!!
    Ich bekomm ja ein "minimini" Stipendium (so mini weil mein Mann zu viel verdient). Jetzt hat er ne Gehaltserhöhung bekommen und mir wird mehr abgezogen als bei ihm netto von der Gehaltserhöhung übrig bleibt. Ich schufte jetzt seit 3 Jahren wie blöd, bin trotz meiner Mäuse einige Prüfungen vor der Mindeststudienzeit, ...

    Jetzt sind auch noch letzten Kurse die ich brauche so blöd übers Jahr verteilt dass ich im Wintersemester nicht fertig werde!
    Im Mai steht noch ein Seminar mit Exkursion an und ansonsten fehlen mir 4 ECTS (die einfach im WS nicht angeboten werden) damit ich im Dezember abschließen könnte. Wirds halt Mai oder Juni - brauch ja nicht arbeiten gehen wenn ich jetzt noch weniger Geld bekomme.

    Bäh - ausgekotzt!

    LG und schönes WE

  9. #9
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Zitat Zitat von linnea Beitrag anzeigen
    :D
    Hab ich erzählt, dass 2 Wochen nach Beginn des Schuljahres tatsächlich 2 Jobangebote reinkamen ?
    Och nee! Wäre es wirklich was gewesen? Naja, eh egal.
    Zitat Zitat von linnea Beitrag anzeigen
    Aber ich denke, so wie es jetzt ist, ist es gut, vorallem mit K3 - das sit so eine sehr familienfreundliche Lösung :)
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  10. #10
    Avatar von eve666
    eve666 ist offline Member
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    166

    Standard Re: wenns so einfach wäre

    Zitat Zitat von irina5GR Beitrag anzeigen
    Wenn es in Deutschland so einfach für Frau wäre gleichzeitig zu Studieren und Kinder zu bekommen....

    Habe schon zwei Süßen, hätte aber istgesammt vier, würde aber auch gerne weiterstudieren und später auch arbeiten.
    Aus Erfahrung ist es aber so, je mehr Kinder desto höher die Betreuungskosten (staatliche Ünterstützung für die Betreuung reicht gerade so), desto länger aber auch das Studium.
    Wären nicht der Kita-Platzmangel und nicht die Betreuungskosten. Wäre der Staat in dieser Hinsicht flexibler und die Anschaffungskosten für Kinderkleidung und sonstiges, günstiger (Frankreicht hat niedrige Umsatssteuer auf Kindersachen), müsste ich nicht so mit meinem Kopf und dem Herz hadern.
    Ja, eine schwierige Entscheidung ist es, die kann dir auch keiner abnehmen. Gründe dafür und dagegen wirst du aber immer finden! Den perfekten Zeitpunkt gibt es einfach nicht und Stolpersteine gehören nun mal zum Leben dazu.

    Mein Rat für dich: Hör auf dein Herz. :)

    Alles Gute!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •