Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    estefania ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    221

    Unglücklich Was soll ich tun??

    Hallo an alle!

    Ich bin fast 3 Jahre mit meinen Partner zusammen.Ich hab 2 Kinder, nicht seine leiblichen Kinder..um die er sich prima kümmert,mehr als der leibliche Vater..
    Wir wohnen "noch" nicht zusammen aus organisatorischen Gründen.
    Ich muss sagen er ist ein sehr sehr ruhiger Mensch.Er frisst alles in sich rein...
    Heute kam es mal wieder zu eklar zwischen uns.Er war wegen irgendwas sauer keine Ahnung er spricht ja dann kaum mit mir.
    Er hat mich stehen lassen und ist nach Hause gefahren..hat sich zwar verabschiedet und weg war er.
    Er hat es schon angekündigt das er heute fährt.Aber das??
    Nun wundert er sich das ich sauer bin...
    Er sagt bzw.schrieb..das er sowieso alles falsch macht und er mich nicht glücklich machen kann...
    Ich weiß nicht was ich davon halten soll...
    Heute hab ich schon daran gedacht das ganze zu beenden...

    Bitte um Rat!

  2. #2
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.326

    Standard Re: Was soll ich tun??

    Was sollen wir jetzt raten? Geht es darum, ob ein popeliger Streit, der damit endete, dass einer die Wohnung verlassen hat, Grund für eine Trennung ist? Nö, ist kein Grund.


    Dein Freund ist nicht der einzige Mann, der nicht quatscht und dich glücklich zu machen, ist überhaupt nicht seine Aufgabe. Es ist wurscht, ob er das kann oder nicht.


    Für einen Rat sind das zu wenig Infos.

  3. #3
    estefania ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    221

    Standard Re: Was soll ich tun??

    Es geht nicht um einen harmlosen Streit zwischen uns...
    Ich bin so enttäuscht das er einfach so abhaut.Darum gehts.
    Wie soll sowas in Zukunft werden hat er dann auch immer ab und ich stehe dann alleine da?
    Oder ist das etwa üblich bei Männern?
    Kein Wunder das so viele Beziehungen auseinander gehen.

  4. #4
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.326

    Standard Re: Was soll ich tun??

    Wenn ihr zusammen wohnt, gestaltet sich das mit dem Abhauen ja etwas schwierig. Wo will er denn dann hin? Dann wird er sich das wohl abgewöhnen müssen. Abhauen ist ja auch nicht die Lösung, kann allerdings erhitzte Gemüter beruhigen. Vielleicht bezweckt er gerade das. Er weiß vielleicht, dass er Dinge sagen würde, die ihm hinterher leid tun, also geht er erstmal, damit er sich abkühlt, seine Gedanken ordnen und dann vernünftig mit dir sprechen kann. Ohne Gebrüll und Vorwürfe. Das ist doch vernünftig. Vorausgesetzt er spricht danach mit dir. Es gibt viele Leute, die das so handhaben und es ist nicht die schlechteste Lösung. Natürlich bist du dann alleine, du kannst nicht weg, die Kinder sind da.


    Du fragst, ob das üblich ist. Im Prinzip schon. Manche Männer brüllen rum, andere gehen erstmal, wieder andere sind sofort in der Lage, der Partnerin zuzuhören und an einer Lösung zu arbeiten. Jeder ist ja anders.


    Wie lange ist er denn weg, wenn er abgehauen ist? Sind es ein paar Stunden oder ein paar Tage? Spricht er über die Vorkommnisse, wenn er zurück ist oder schweigt er sich dann aus?

  5. #5
    estefania ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    221

    Standard Re: Was soll ich tun??

    Wir wohnen nicht zusammen..
    Er bombadiert mich dann sofort mit sms.
    Dreht mir die Wörter im Mund um, steigert sich total rein.
    Ich glaube er merkt gar nicht das er was falsch gemacht hat.Er war den ganzen Tag abweisend hat kaum mit mir geredet es ist kein rankommen an ihn.Er ist richtig in sich gekehrt.
    Ich habe ihm geschrieben das er unsere Beziehung gegen die Wand fährt.

  6. #6
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.326

    Standard Re: Was soll ich tun??

    Zitat Zitat von estefania Beitrag anzeigen
    Wir wohnen nicht zusammen..
    Er bombadiert mich dann sofort mit sms.
    Dreht mir die Wörter im Mund um, steigert sich total rein.
    Ich glaube er merkt gar nicht das er was falsch gemacht hat.Er war den ganzen Tag abweisend hat kaum mit mir geredet es ist kein rankommen an ihn.Er ist richtig in sich gekehrt.
    Ich habe ihm geschrieben das er unsere Beziehung gegen die Wand fährt.


    Noch wohnt ihr nicht zusammen, aber ihr habt es ja irgendwann vor. Aber ich befürchte, es wird dann nicht besser. Wenn er sich reinsteigert und dir die Worte im Mund umdreht, ohne wirklich zu hören, was du konkret sagst, bleibt die Kommunikation auf der Strecke. Dann wurde nur viel geplappert, ohne was zu sagen.

    Einen Streit über Kurznachrichten schlichten zu wollen, halte ich für keine gute Idee. Es kommt noch schneller zu Mißverständnissen, weil man den Tonfall, der im Gespräch sehr wichtig ist, in einer SMS gar nicht mitbekommt. Ich würde mich darauf nicht einlassen und auf die Nachrichten nicht reagieren. Er hatte die Möglichkeit, mit dir zu sprechen. Hat er nicht genutzt. Dann muss er auch keine SMS schreiben, um dir Sachen mitzuteilen, die er vor Ort hätte klären können. Ich würde die SMS nicht mal lesen, die Gefahr, dass man doch antwortet, wäre mir zu groß.


    Es ist nicht so schwierig, Streitigkeiten zu klären. Ihr braucht richtige Kommunikation. "Du hast" und "du machst immer" führen zu nichts. Bleibt bei den Ich-Botschaften. "Ich möchte, dass......" und "ich fühle mich so und so" teilen dem Anderen mit, was er wissen muss und das Ganze läuft ohne Vorwürfe ab. Man bleibt immer bei sich und stürzt sich nicht auf den Anderen, um ihn zu zerfleischen. So würde ich es erstmal versuchen.


    Manchmal hilft aber nix mehr und dann muss man sich auch eingestehen, dass man nicht zueinander passt und die Beziehung beenden.

    Wie ist denn sonst der Alltag? Läuft es meistens harmonisch und nur ab und zu kommt es zu unschönen Szenen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •