Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von Anna24
    Anna24 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    278

    Standard HILFE! Anspucken und schlagen! :(

    Hallo ihr Lieben,

    mein Sohn (3,5 Jahre) entwickelt immer mehr Aggressionen in sich. Er ist irgendwie oft so unzufrieden. Heute war es besonders schlimm, er ist ausgerastet wegen einer Kleinigkeit. Er fragte ob er Eisenbahn spielen darf. Da wir gerade das Zimmer saugten und aufräumten, meinten wir "gleich wenn hier alles fertig ist, kannst du spielen". Daraufhin schlug er meinen Partner mit der Faust mitten ins Gesicht, mit einem kalten, herablassenden Blick... mir macht das Angst und Sorgen. Eher tut er mir leid, als dass ich sauer bin. Er ist sonst immer so fröhlich und niedlich, erzählt ganz viel, zählt eher zu den "cleveren" Kindern. Wir sagten ihm, dass er nicht hauen darf und er jetzt erstmal aus dem Zimmer muss. Da war er natürlich frustriert und weinte sehr. Als wir nachmittags zum schwimmen wollte, schlug er mir ins Gesicht, als ich ihm die Schuhe anzog! Ich sagte, er soll das lassen, wir wollen doch jetzt schön zusammen schwimmen gehen! Daraufhin guckte er mich wieder so kalt an und spuckte mich an! Ich war entsetzt und fragte ihn, ob er nicht schwimmen gehen will. Er sagte er will GAR NICHTS machen! Ich war so traurig, irgendwas ist doch los mit ihm! :(

    LG Anna

  2. #2
    Avatar von Quitschie
    Quitschie ist offline addict
    Registriert seit
    04.07.2005
    Beiträge
    397

    Beitrag Re: HILFE! Anspucken und schlagen! :(

    Hallo,

    ich glaube da fehlt noch ein Stück von deiner Geschichte ? War er schon immer so "Unzufrieden", oder gab es Gründe für sein Verhalten. Beispiel, Trennung,Tod,Umzug usw.?

    Das was du da beschreibst ist wirlich nicht mehr normal.

    Ist dein Partner auch der Vater von deinem Sohn?
    Wie hat er reagiert als er die Faust ins Gesicht bekam?
    Wie hast du reagiert als er dich Schlug und Anspuckte?
    Bist laut geworden?
    Gab es konsequenzen?

    Mal ehrlich, mir wäre im ersten Moment die Hand ausgerutscht wenn eins meiner Kinder mir die Faust ins Gesicht geschlagen hätte.

    Ich bin KEINE Schläger Mami, aber das wäre wirlich ein Reflex.

    Bis dann

  3. #3
    Avatar von lottemama
    lottemama ist offline addict
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    568

    Standard Re: HILFE! Anspucken und schlagen! :(

    hey quitschie, hey anna....schließe mich deinen fragen mal an, denn das hau - alter ist mit 3,6 eigentlich vorbei *mein*
    irgendetwas muß passiert sein!


    die hand wär mir nicht ausgerutscht! (find ich schwer einem kind zu erklären: DU sollst nicht hauen, aber ICH hau dich *örgs*...ist einfach nicht meie art!))

    ich halte in solchen (recht seltenen) situationen bei meiner tochter(23 monate) die hände fest, wenn sie ausholt und sage : nein, wir hauen uns nicht! kann ich dich wieder loslassen?....danach wird
    hat bei meinem sohn wunderbar funktioniert

    oder bei dollen 5 minuten (bei sohnemanns trotzphase vor 3 jahren...): "ich geh jetzt raus. du kannst mir ja bescheid sagen, wenn du fertig bist!"
    Geändert von lottemama (25.07.2007 um 13:04 Uhr)
    KINDER TUN GUT - NUR MUT !

  4. #4
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    18.288

    Standard Re: HILFE! Anspucken und schlagen! :(

    Ja, irgendwas ist los mit ihm.

    Aber wir können Dir hier nicht helfen, weil wir noch weniger als Du wissen, was ihm passiert ist.

    Wenn Du es weißt aber hier nicht sagen möchtest, kannst Du es vielleicht umschreiben -oder es selbst lösen.


    Wenn Du selbst überhaupt keine Ahnung hast, würde ich mal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

    Denn HIlfe braucht Dein Sohn offensichtlich entweder von Dir oder einem anderen nahestehenden Menschen. Oder von einem Profi.

    So ganz ohne Hintergrundinformation, kann man hier nichts sagen.

    Was ich tun würde ist, ist, mit Deinem Sohn zu reden. Über sein Verhalten (ohne Wertung!) aber vor allem über Deine Gefühle - aber lass ihn nicht das Gefühl haben "Schuld" zu haben dass Du traurig bist.

    dicken Knuddler an den kleinen Mann *knuddel*
    Für H. in Freundschaft und Liebe:

    "Ein Freund ist ein Mensch vor dem man laut denken kann!" (R.W. Emerson)

    Danke, dass Du mich das mit Herz und Seele begreifen lässt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •