Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    FranziLu70 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    63

    Standard jeden Morgen Stress

    Hallo!
    Ich muss jetzt einfach mal nachhören, ob das bei euch ähnlich ist oder was ihr in solchen Situationen macht....ich weiß nicht mehr was ich tun könnte bzw. mag es so, wie es bisher ist, nicht mehr aushalten müssen und wünsche mir ein paar Anregungen, wie ich die Situation entschärfen könnte!
    Mein Mann und ich sind berufstätig unsre Kleine (22 Mon) geht schon seit fast 1 Jahr in die Krippe! Ich stehe extra 1 Std vor Männe und der Kleinen auf, damit ich komplett fertig bin (Dusche, Frühstück vorbereiten, etc.), wenn ich die beiden dann um 6.30 wecke. Um 7.30 fahren die beiden dann zusammen in den KIGA und ich ne 1/4 Std später zur Arbeit...so müsste es sein, damit ich und Männe pünktlich auf der Arbeit wären!
    Seit ein paar Wochen will sich die Kleine nicht mehr waschen/ Zähne putzen lassen, bevor es losgehen soll; auch die frische Windel wird abgelehnt! Es gibt jeden Morgen Geschrei, wenn es ins Bad gehen soll...sie würde lieber noch spielen. Aber ich muss ihr doch ne frische Windel anziehen bzw. Zähne putzen und ein bißchen Katzenwäsche machen. Das zieht sich dann oft ewig in die Länge und zum guten Schluss kommen wir zu spät zur Arbeit!
    Ich versuche es spielerisch, lasse sie selbst mal ran, lasse es damit bewenden, dass sie sich alleine ein bißle Zähne putzt, aber Windelwechsel kann sie halt nicht alleine und das geht dann immer in eine riesen Geschrei über. Die Kleine ist total ausser sich, ich bin gestresst, weil die Zeit drängt und es doch eben einfach sein muss, weil sonst regelmäßig (spät. im KIGA) die Windel überläuft, wenn ich sie nicht frisch mache.....
    Ich weiß, dass das ziemlich banal klingen muss, aber ich stecke da im Moment mittendrin und bin selbst sehr unzufrieden, dass ich keinen "friedlichen" Weg finde :-(. Irgendwie steh ich mir in solchen Stress-Situationen oft selbst im Weg, um einen Ausweg zu finden!
    Ich hoffe auf ein paar Tipps, was ich anders machen könnte, dass unsere Morgen harmonisch ablaufen könnten!
    Vielen Dank, Franzi
    Unser kleiner Engel kam am 08. Jan. 2009 zur Welt!

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.939

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Zitat Zitat von FranziLu70 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich muss jetzt einfach mal nachhören, ob das bei euch ähnlich ist oder was ihr in solchen Situationen macht....ich weiß nicht mehr was ich tun könnte bzw. mag es so, wie es bisher ist, nicht mehr aushalten müssen und wünsche mir ein paar Anregungen, wie ich die Situation entschärfen könnte!
    Mein Mann und ich sind berufstätig unsre Kleine (22 Mon) geht schon seit fast 1 Jahr in die Krippe! Ich stehe extra 1 Std vor Männe und der Kleinen auf, damit ich komplett fertig bin (Dusche, Frühstück vorbereiten, etc.), wenn ich die beiden dann um 6.30 wecke. Um 7.30 fahren die beiden dann zusammen in den KIGA und ich ne 1/4 Std später zur Arbeit...so müsste es sein, damit ich und Männe pünktlich auf der Arbeit wären!
    Seit ein paar Wochen will sich die Kleine nicht mehr waschen/ Zähne putzen lassen, bevor es losgehen soll; auch die frische Windel wird abgelehnt! Es gibt jeden Morgen Geschrei, wenn es ins Bad gehen soll...sie würde lieber noch spielen. Aber ich muss ihr doch ne frische Windel anziehen bzw. Zähne putzen und ein bißchen Katzenwäsche machen. Das zieht sich dann oft ewig in die Länge und zum guten Schluss kommen wir zu spät zur Arbeit!
    Ich versuche es spielerisch, lasse sie selbst mal ran, lasse es damit bewenden, dass sie sich alleine ein bißle Zähne putzt, aber Windelwechsel kann sie halt nicht alleine und das geht dann immer in eine riesen Geschrei über. Die Kleine ist total ausser sich, ich bin gestresst, weil die Zeit drängt und es doch eben einfach sein muss, weil sonst regelmäßig (spät. im KIGA) die Windel überläuft, wenn ich sie nicht frisch mache.....
    Ich weiß, dass das ziemlich banal klingen muss, aber ich stecke da im Moment mittendrin und bin selbst sehr unzufrieden, dass ich keinen "friedlichen" Weg finde :-(. Irgendwie steh ich mir in solchen Stress-Situationen oft selbst im Weg, um einen Ausweg zu finden!
    Ich hoffe auf ein paar Tipps, was ich anders machen könnte, dass unsere Morgen harmonisch ablaufen könnten!
    Vielen Dank, Franzi
    Wie ist denn eure Reihenfolge beim Aufstehen? Wird zuerst gefrühstückt und dann umgezogen, Zähne geputz usw. oder andersrum?

    Bleibt ihr beide länger zuhause, bis Kind fertig ist, oder fährt einer von euch Eltern schon mal früher?

    Wer ist fürs Kind umziehen zuständig?

    LG

  3. #3
    Gast

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Dazu fällt mir spontan nur ein, das Kind auch zeitiger zu wecken und sie spielen zu lassen. Mit ihr aber zu "vereinbaren", dass spielen darf, solange Du Dich duscht und sie dann dran ist. Nun kann ich schwer einschätzen, wie verständig sie diesbezüglich ist. Hier würde das vermutlich klappen.

  4. #4
    FranziLu70 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    63

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Danke schon mal für die schnellen Antworten!
    Die Kleine wird um 6.30 geweckt. Dann (ca. 6.45) gehts mit mir runter zum Frühstücken, Papa ist in dieser Zeit im Bad, dann kann sie nach dem Essen (ca. 7.00) noch ca. 15 min spielen, während ich schnell Sachen wegräume, dann gehts mit mir ins Bad (ca. 7.15) zum Waschen/ Windel wechseln/ Zähen putzen, während Papa schon mal Jacke/ Schuhe/ KIGA-Tasche etc. richtet, dass es nach dem Bad (im Optimalfall 7.30) sofort losgehen kann. Wenn wir dann aus dem Bad kommen, wird sie angezogen und dann fährt sie mit Papa in den KIGA. Ich werkel noch kurz rum (meist grob aufräumen) und verlasse dann als Letzte das Haus. Ja, wir haben einen recht engen Rahmen morgens, aber dass sie eher aufsteht und spielen kann, während ich z.B. dusche funktioniert nicht gut, das sehe ich ja an den Wochenenden, wenn sie mit mir zusammen im Bad ist. Da bringt sie noch nicht die richtige Geduld auf zu warten bzw. alleine zu spielen bis Mama fertig ist. Und ich brauche morgens auch diese 1 Std für mich, um das alles in Ruhe vorzubereiten......irgednwie läufts aber anschliessend einfach nicht rund und ich frage mich wie das andere Berufstätige evtl. stressfreier über die Bühne bringen! Wirds evtl. besser wenn sie ein paar Monate älter und verständiger wird???
    Unser kleiner Engel kam am 08. Jan. 2009 zur Welt!

  5. #5
    kissenschlacht ist offline plappertasche
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    524

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Zitat Zitat von FranziLu70 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich muss jetzt einfach mal nachhören, ob das bei euch ähnlich ist oder was ihr in solchen Situationen macht....ich weiß nicht mehr was ich tun könnte bzw. mag es so, wie es bisher ist, nicht mehr aushalten müssen und wünsche mir ein paar Anregungen, wie ich die Situation entschärfen könnte!
    Mein Mann und ich sind berufstätig unsre Kleine (22 Mon) geht schon seit fast 1 Jahr in die Krippe! Ich stehe extra 1 Std vor Männe und der Kleinen auf, damit ich komplett fertig bin (Dusche, Frühstück vorbereiten, etc.), wenn ich die beiden dann um 6.30 wecke. Um 7.30 fahren die beiden dann zusammen in den KIGA und ich ne 1/4 Std später zur Arbeit...so müsste es sein, damit ich und Männe pünktlich auf der Arbeit wären!
    Seit ein paar Wochen will sich die Kleine nicht mehr waschen/ Zähne putzen lassen, bevor es losgehen soll; auch die frische Windel wird abgelehnt! Es gibt jeden Morgen Geschrei, wenn es ins Bad gehen soll...sie würde lieber noch spielen. Aber ich muss ihr doch ne frische Windel anziehen bzw. Zähne putzen und ein bißchen Katzenwäsche machen. Das zieht sich dann oft ewig in die Länge und zum guten Schluss kommen wir zu spät zur Arbeit!
    Ich versuche es spielerisch, lasse sie selbst mal ran, lasse es damit bewenden, dass sie sich alleine ein bißle Zähne putzt, aber Windelwechsel kann sie halt nicht alleine und das geht dann immer in eine riesen Geschrei über. Die Kleine ist total ausser sich, ich bin gestresst, weil die Zeit drängt und es doch eben einfach sein muss, weil sonst regelmäßig (spät. im KIGA) die Windel überläuft, wenn ich sie nicht frisch mache.....
    Ich weiß, dass das ziemlich banal klingen muss, aber ich stecke da im Moment mittendrin und bin selbst sehr unzufrieden, dass ich keinen "friedlichen" Weg finde :-(. Irgendwie steh ich mir in solchen Stress-Situationen oft selbst im Weg, um einen Ausweg zu finden!
    Ich hoffe auf ein paar Tipps, was ich anders machen könnte, dass unsere Morgen harmonisch ablaufen könnten!
    Vielen Dank, Franzi
    Verstehe dich. Hatten wir auch ne zeitlang. Aber da half Konsequenz, d.h. es wurde trotzdem im Bad alles gemacht, versprochen dass sie Nachmittags spielen kann.
    Eher wecken würde ich sie nicht, spielen kann sie auch in der Kita.
    Schreien bringts nicht, klar. Wenn meine gebummelt hat bin ich einfach aus´m Bad gegangen, sie war dann ganz schnell fertig :-)

    Lg





  6. #6
    Avatar von Sahnefix
    Sahnefix ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    270

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    ich würde sie nicht mehr spielen lassen. erst umziehen und zähneputzen, und wenn dann noch zeit kann sie noch spielen.
    zieh das einige tage so durch, und es wird morgens keine probleme mehr geben, hoffentlich :daumendrueck:

  7. #7
    Krazy ist offline Member
    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    130

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Hallo,

    kann dich verstehen, aber könnt ihr für die Kleine nicht die Reihenfolge ändern? Nach dem Aufstehen waschen, Zähne putzen, Windel wechseln, anziehen. Dann wäre das schon erledigt und sie kann dann runter und frühstücken und noch spielen. Dann braucht sie ja zum Gehen nur noch Jacke und Schuhe anziehen und fertig.

    Wir haben das als "Regel" aufgestellt, unangezogen und ungewaschen darf man in der Woche nicht runter gehen. Klappt sehr gut. Ist vielleicht einen Versuch wert!?

    LG, Krazy

  8. #8
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    42.939

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Zitat Zitat von FranziLu70 Beitrag anzeigen
    Danke schon mal für die schnellen Antworten!
    Die Kleine wird um 6.30 geweckt. Dann (ca. 6.45) gehts mit mir runter zum Frühstücken, Papa ist in dieser Zeit im Bad, dann kann sie nach dem Essen (ca. 7.00) noch ca. 15 min spielen, während ich schnell Sachen wegräume, dann gehts mit mir ins Bad (ca. 7.15) zum Waschen/ Windel wechseln/ Zähen putzen, während Papa schon mal Jacke/ Schuhe/ KIGA-Tasche etc. richtet, dass es nach dem Bad (im Optimalfall 7.30) sofort losgehen kann.
    15 Minuten fürs Waschen, Umziehen und Zähne putzen? Find ich schon arg knapp kalkuliert. Vorallem, weil ihr da schon unter Zeitdruck steht (Papa wartet schon mit den Sachen). Dreh doch den Ablauf um: aufstehen, umziehen, Windel wechseln, dann erst frühstücken.

    Wenn wir dann aus dem Bad kommen, wird sie angezogen und dann fährt sie mit Papa in den KIGA. Ich werkel noch kurz rum (meist grob aufräumen) und verlasse dann als Letzte das Haus. Ja, wir haben einen recht engen Rahmen morgens, aber dass sie eher aufsteht und spielen kann, während ich z.B. dusche funktioniert nicht gut, das sehe ich ja an den Wochenenden, wenn sie mit mir zusammen im Bad ist. Da bringt sie noch nicht die richtige Geduld auf zu warten bzw. alleine zu spielen bis Mama fertig ist.
    Was ist denn mit dem Papa? Dann steht der eben auch diese Viertelstund früher auf und kümmert sich in der Zeit ums Kind.

    Und ich brauche morgens auch diese 1 Std für mich, um das alles in Ruhe vorzubereiten......irgednwie läufts aber anschliessend einfach nicht rund und ich frage mich wie das andere Berufstätige evtl. stressfreier über die Bühne bringen! Wirds evtl. besser wenn sie ein paar Monate älter und verständiger wird???
    Experimentiere mal veränderten Abläufen am Moprgen und erweitere den Zeitrahmen um eine Viertelstunde. Vielelicht bingt das schon was.

    LG

  9. #9
    Elayne ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    4.742

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Zitat Zitat von FranziLu70 Beitrag anzeigen
    Danke schon mal für die schnellen Antworten!
    Die Kleine wird um 6.30 geweckt. Dann (ca. 6.45) gehts mit mir runter zum Frühstücken, Papa ist in dieser Zeit im Bad, dann kann sie nach dem Essen (ca. 7.00) noch ca. 15 min spielen, während ich schnell Sachen wegräume, dann gehts mit mir ins Bad (ca. 7.15) zum Waschen/ Windel wechseln/ Zähen putzen, während Papa schon mal Jacke/ Schuhe/ KIGA-Tasche etc. richtet, dass es nach dem Bad (im Optimalfall 7.30) sofort losgehen kann. Wenn wir dann aus dem Bad kommen, wird sie angezogen und dann fährt sie mit Papa in den KIGA. Ich werkel noch kurz rum (meist grob aufräumen) und verlasse dann als Letzte das Haus. Ja, wir haben einen recht engen Rahmen morgens, aber dass sie eher aufsteht und spielen kann, während ich z.B. dusche funktioniert nicht gut, das sehe ich ja an den Wochenenden, wenn sie mit mir zusammen im Bad ist. Da bringt sie noch nicht die richtige Geduld auf zu warten bzw. alleine zu spielen bis Mama fertig ist. Und ich brauche morgens auch diese 1 Std für mich, um das alles in Ruhe vorzubereiten......irgednwie läufts aber anschliessend einfach nicht rund und ich frage mich wie das andere Berufstätige evtl. stressfreier über die Bühne bringen! Wirds evtl. besser wenn sie ein paar Monate älter und verständiger wird???
    Könnt Ihr nicht vieles davon schon abends vorbereiten? Das Essen für die Arbeit/Kindergarten. Taschen packen. Kleidung, Jacken und Schuhe bereit legen.

    Wohnt Ihr auf einer Ebene oder in einem Haus? Wenn Du unbedingt eine Stunde Ruhe brauchst, dann könntest Du ja schon mal duschen und was Du sonst noch machen willst tun, während Dein Partner schon mal Eure Tochter weckt und sie fertig macht. Wenn Du dann soweit bist, hast Du Zeit für sie und Dein Mann kann sich fertig machen. Das ginge hier allerdings nur, weil wir auf 2 Etagen wohnen und mein Sohn mich dann erstmal nicht zu Gesicht bekäme. Sonst würde das nicht klappen.

    Ansonsten würde ich wohl einfach noch eine halbe Stunde früher aufstehen, damit das Kind noch mehr Zeit zum vertrödeln hat.

    Wer sich nur an der Form orientiert, vergisst allzuschnell den Inhalt.
    (Britta02)


    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!




    Für die Kuschler und Smiliefanatiker: Wenn ich es nicht ausdrücklich schreibe, sind meine Kommentare nicht als Angriff zu verstehen! Smilies dürfen sich nach belieben dazu gedacht werden, damit meine Postings so nett rüberkommen, wie benötigt.

  10. #10
    FranziLu70 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    63

    Standard Re: jeden Morgen Stress

    Danke für eure Tipps und Anregungen!
    Ja, das wäre eine Versuch wert ein bißchen mit der Reihenfolge zu jonglieren und wenn das nix nützt alles um ca. 1/4 Std zu erweitern incl. Hilfe durch den Papa!
    In meinem Kopf saß die Vorstellung fest, dass die Zähne nach dem Essen (Frühstück) geputzt werden müssen! Aber wenn ich mir überlege, dass sie im KIGA eh schon wieder direkt was futtern darf, ists ja grad egal ob das Zähneputzen vorm oder nach dem Frühstück dran ist!
    Ich muss mal schauen, ob sie direkt nach dem Aufstehen schon zum Waschen etc. zu bewegen ist! Das werde ich gleich morgen ausprobieren und mal nach ein paar Test-Tagen berichten, was es gebracht hat!
    Wir sind da auch konsequent, dass z.B. das Zähneputzen sein muss oder wenigstens Katzenwäsche gemacht wird, aber das an einem schreienden Kind machen zu müssen, war/ ist für mich/ uns (einschl. Töchterlein) eine Qual, besonders weil sie ja noch nicht so verständig ist, dass das eben einfach sein muss!

    Hoffentlich entspannt sich die ganze Situation jetzt soweit, dass das ganze nicht mehr so ein Krampf ist!
    Unser kleiner Engel kam am 08. Jan. 2009 zur Welt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •