Hallo ihr alle,
dieser Tag, der reicht mir jetzt aber echt. Maxi ist zwar noch nicht im typischen Trotzalter - in 2 Wo. wird er 1 Jahr al - aber ich konnte heute ansatzweise erleben, dass er sich auf dem besten Wege befindet, sich in Kürze im Supermarkt auf den Boden zu werfen. Denn so in etwa war das vorhin an der Kasse. Der Mann hinter mir hat natürlich prompt einen überflüssigen Kommentar abgegeben und ich war schweißgebadet total überfordert mit zornigem Kind, Gebrüll, Tasche, Kinderwagen, Geldbeutel, einpacken, aufsammeln der aus dem Wagen geworfenen Gegenstände, und zum Schluss habe ich ihn rausgenommen, da windet er sich vom Arm und brüllt nochmal eine Stufe lauter. So ging es heute den ganzen Tag. Ich kann echt nicht mehr. Also temperamentvoll war er ja schon immer und seit 1 Woche hat er angefangen zu laufen.... aber das jetzt!???

Wie waren denn Eure Kinder, die jetzt sehr stark in der Trotzphase stecken als 1-jährige? Hat sich das da schon angebahnt? War heute total überfordert und die Tage, an denen er so ist, häufen sich gerade....

Danke für Eure Beiträge.