Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Missy_123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    2.729

    Frage Hochzeitsreise nach Italien- Essen für Kleinkind?

    Wir fahren vom Norden nach München, nach 2 Tagen weiter nach Bibione. Dort 10 Tage und zurück zum Chiemsee, wieder 2 Nächte. Also, daran, dass unsere Kleine (fast 16Monate) nicht länger als 4-5 Std Autofahrt ertragen muss, daran haben wir gedacht. Aber wie sieht das mit dem Essen in den Hotels aus??
    Also Mia trinkt morgens ein Fläschchen Milch (2er oder Vollmilch), vormittags Obst, mittags mit uns, Nachmittags Joghurt, Kekse, mal ein Eis oder Obst und abends ein Glas Saft und Brot oder ab und an auch Milchbrei.
    Sollen wir Milchbrei und 2er Milch mitnehmen? Und Gläschen für den "Notfall"? Wie sind "Kindermenues" in allinclusive Hotels?

    Wie sind eure Erfahrungen? Essen Kinder bei der Hitze überhaupt mittags? Oder sollten wir -für den urlaub- die Hauptmahlzeit in den Abend verlegen? Und Obst? Kann sie das bedenkenlos mit (abgewaschener) Schale essen?

    Ich bin immer so ängstlich... da es unsere Flitterwochen sind will ich natürlich, dass es der perfekte Familienurlaub wird.
    Mit w *03/2007 und m *12/2009
    Und stolze Patentante seit *01/2011 mit m

  2. #2
    Labbi02 ist offline old hand
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    872

    Standard Re: Hochzeitsreise nach Italien- Essen für Kleinkind?

    Wir waren mit unserem damals 10-Monate altem Sohn am Gardasee, Milch und Gläschen hatten wir dabei, waren aber im Ferienhaus. Babynahrung und Windeln sind da sehr teuer, außerdem (wenn du nicht fließend Italienisch kannst) weißt du ja auch nicht so genau, was drin ist. Wenn Mia aber Obst und andere Sachen sonst bei euch mitisst, wüsste ich nciht, warum sie das im Urlaub nciht auch tun sollte. UNd Nudeln und ein Stückchen Pizzateig gehen ja vielleicht auch schon....?
    Mach dir nicht so viele Gedanken, ihr fliegt ja nciht nach Ägypten der so!

  3. #3
    katrinUlm ist offline Member
    Registriert seit
    11.04.2006
    Beiträge
    147

    Standard Re: Hochzeitsreise nach Italien- Essen für Kleinkind?

    also milch würd ich mitnehmen, weil du weisst ja nicht welhce italienische pulvermilch vergleichbar ist....ansonsten würde ich für ein 16 monate altes kind nix mitnehmen, du schreibst ja sie ißt viel bei euch mit, denke da findet sich auch in einem hotel immer was was sie mag, zur not ein paar nudeln oder so.
    das obst denkei ch kannst du dort genauso geben wie hier auch(so hab ichs zumindest letztes jahr gemacht).
    da war nico 8 monate...wir hatten ne ferien wohnugn und ich hab dort alles eingekauft (ok milch bekam er noch mumi). aber ich hab auch dort gläschen gekauft, weil ich nicht für 2 wocen alles mitschleppen wollte.....ist dort halt bissel anders, fertige gerichte im glas gibt es nicht. aber kochen müsst ihr ja eh nicht im hotel. wenn ud auf nummer sicher gehen willst kannst ja ein paar menues mitnehmen, aber wie gesagt ein paar nudel, gemüse oder brot wirst du sicher bekommen.

    wir fahren dieses jahr auch wieder für 2 wochen (dann 19 monate) und ich werd nix mitnehmen (er kriegt aber auhc kein milchfläschchen mehr), er trinkt kuhmilch aus dem becher oder isst joghurt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •