Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Sonderbedarf

  1. #1
    malwiederich ist offline Member
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    122

    Standard Sonderbedarf

    Hallo, heute möchte ich hier auch mal schreiben nachdem meine Frau ja schon unter anderen Themen geschrieben hat.
    Es geht um Folgendes:
    Ich habe mit meiner Exfrau eine Tochter aus meiner ersten Ehe. Ich bezahle regelmäßig meinen den Unterhalt. Da es immerwieder Streit gab wegen des Umgangs und sie trotz Gericht nicht in der Lage war, die Treffen regelmäßig stattfinden zu lassen zog ich mich zurück. Ein paar Telefonate im Jahr mit meiner Tochter sind nun noch übrig.
    Alles was ich ihr geschenkt hatte, nahm meine Ex ihr ab.
    Nun kam vor ein paar Tagen ein Schreiben, worin sie mich aufmerksam machte, daß ich für Sonderbedarf hälftig bezahlen muss.
    Nun sind wir am Überlegen, wie ich es am besten anstellen kann.
    Meine Ex hat Privatinsolvenz angemeldet. Ich habe damals schon ein Teil ihrer Schulden übernommen. Leider hat sie immer wieder welche gemacht. Ein paar Rechnungen des Kieferorthopäden hat sie bezahlt. Ich würde ja die Hälfte mitbezahlen. Nur möchte ich auch nach Abschluss erfolgreicher Behandlung mein Geld zurück.
    Habt ihr da ne Idee?
    Leider ist sie sehr unehrlich was Geldsachen angeht. Und so kann ich auch nichts schriftlich machen, denn wo nichts ist kann man nichts holen. Könnt ihr mir folgen

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Sonderbedarf

    klingt nach ziemlich verfahrener situation... :(
    wenn du das gefühl hast, dich nicht auf absprachen mit deiner exfrau verlassen zu können, solltest du dir wahrscheinlich einen rechtsbeistand nehmen. das geld soll ja auch wirklich deiner tochter zugute kommen...
    gruss,
    sabine

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •