Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zähneputzen

  1. #1
    Avatar von krebs1980
    krebs1980 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    52

    Frage Zähneputzen

    Hallo,

    wollte mal fragen, wie ihr das mit Euren Kleinen und Zähneputzen so macht oder gemacht hat.
    Unser Kleiner ist 10 Monate alt und mag so gar nicht das Zähne putzen. Früher hat er so eine Fingerhutbürste mit Wasser erdultet. Jetzt mag er weder diese noch eine Art erste Zahnbürste. Bestenfalls kaut er drauf rum. Immerhin hat er acht Zähne und die sind quasi der Platzhalter für seine späteren Erwachsenenzähne.

    Freundliche Grüße
    krebs

  2. #2
    S.Freud ist offline Member
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    160

    Standard Re: Zähneputzen

    Zuerst wird immer gekaut. Irgendwann legt sich das aber. Die richtige Lust aufs Zähneputzen stellt sich aber wohl nie ein. :)

  3. #3
    Avatar von krebs1980
    krebs1980 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    52

    Standard Re: Zähneputzen

    Hallo S.Freud,
    ja, das mit den Kauen kenne ich auch. Aktuell mag er aber nicht mal das. Er dreht dann immer den Kopf weg. Hoffe, dass sich das bald wieder legt. Bin dann schon froh, wenn seine Zähne abends wieder sauber werden.
    Aktuell möchte ich ja auch nur mit Wasser putzen. Er bekommt noch Vitamin D Tabletten mit Fluor oder was da sonst auch in Zahnpasta ist.
    Freundliche Grüße
    krebs1980

  4. #4
    alexanderleutz ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    1

    Reden Re: Zähneputzen

    Guten Abend,
    also unser Sohn ist jetzt 19 Monate und es ist noch nicht wirklich gut mit dem Zähneputzen - aber schon viel besser.
    Das mit dem Wegdrehen kenne ich. Am Wochenende gehen wir morgens meist zusammen ins Bad, da gebe ich ihm dann seine Zahnbürste, knie mich hin, und lass ihn mich beim Putzen meiner Zähne beobachten.
    Abends haben wir 2 Sachen ausprobiert: zwischen durch hatten wir 3 Zahnbürsten: 1-2 für unseren Sohn zum Spielen, mit der 3. hab ich dann seine Zähne geputzt. Das half eine Weile - dann gab's aber wieder Stress.
    Heute sitzt er jeden Abend auf meinem Schoss im Bad, wir stellen einen kleinen Spiegel auf und er beguckt sich selbst beim Zähne putzen. Das geht ganz gut, auch wenn er die Backenzähne oft vergisst und jeder Zahnarzt sagen würde, dass das noch keine ausreichenden Putzbewegungen sind. Putzt er zu kurz oder ungenau und ich will/muss nachputzen, haben wir wieder Stress. Ist abends halt auch schwierig, wenn alle schon müde und genervt sind. Aber das ist das beste was ich/wir im Moment hinbekommen.
    Hoffe das waren ein paar Anregungen. Bin gespannt wie es weiter geht!
    Schönen Abend & Gruß
    Alexander

  5. #5
    mutzel_strolch ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard Re: Zähneputzen

    Hallo,
    ich stelle jetzt mal ne ganz provokante Theorie auf: Das Zähneputzen ist in diesem Alter noc gar nicht so wichtig. Viel wichtiger ist Vorbeugung, das heißt die richtige Ernährung. Wenig, oder besser keine Süßigkeiten, lieber mal ne Möhre zum Knabbern (das putzt auch die Zähne!), keine gesüßten Getränke (nicht mit Zucker, auch nicht mit Süßstoff und schon gar nicht mit Honig).
    Und das wichtigste ist, wie in allen Dingen, die kleine Kinder betreffen: Geduld. Nicht verzagen. Irgendwann wird Euer Kind verstehen, dass es wichtig ist, die Zähne zu putzen, dann macht es das auch gern (unsere beiden Töchter habens jeweils so mit 2,5 gerafft und fordern es jetzt richtig ein! Und sie haben lt. Zahnarzt beide wirklich gesunde Zähne)
    Bis dahin: Kinder lernen spielerisch. Lasst den Kleinen doch mit der Zahnbürste spielen. Drauf rumkauen wird er früher oder später automatisch. Dann ist es noch ein kleiner Schritt bis zum selber putzen (wollen!).

  6. #6
    FamilieKlenk ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.03.2008
    Beiträge
    20

    Standard Re: Zähneputzen

    Hallo,

    ich denke auch das man sich nicht zu sehr verrückt machen sollte.
    Wichtig ist der Gute Wille.

    Bei der Ernährung achten wir sehr auf keinen Zucker und darauf das er ausgewogenes Essen bekommt.

  7. #7
    Avatar von krebs1980
    krebs1980 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    52

    Standard Re: Zähneputzen

    Hallo,

    mittlerweile kaut unser Kleiner wenigstens etwas auf seiner Zahnbürste wieder rum. Putzen mache ich bei ihm nur abends und auch nur mit Wasser.
    Meine Zahnbürste ist ihm ein bischen suspekt, da ich eine elektrische Zahnbürste habe.
    Das mit dem Spiegel klingt nach einer interessanten Idee. Gebe die Hoffnung noch nicht auf.
    Warum mir das Zähne putzen so wichtig ist?
    Hatte auf der Eltern Seite einen Artikel gesehen:
    http://www.eltern.de/gesundheit-und-...ne-pflege.html
    Hier steht, warum auch schon früh genug und gründlich geputzt werden sollte.
    Schokolade bekommt unser Kleiner noch nicht; aber ab und zu schon mal einen Babykeks; die sind sicher auch nicht allzu gesund. Karotten kann er irgendwie noch nicht selber knabbern. Bei Dinkelstangen geht es aber schon recht gut.
    Honig bekommt er frühestens mit zwei Jahren.
    Bin mal gespannt, wann er sich die Zähne putzen lässt oder halbwegs selber putzt.
    Vielleicht kann ich ihn mal versuchen lassen meine Zähne zu putzen. Kann mir ja auch nochmal eine normale Zahnbürste holen.

    Freundliche Grüße
    krebs1980

  8. #8
    S.Freud ist offline Member
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    160

    Standard Re: Zähneputzen

    Warte mal ab, demnächst will er bestimmt auch eine elektrische Zahnbürste haben.
    Meine Tochter ist jedenfalls ganz scharf darauf eine zu bekommen, wenn ihre "normale" weggeschmissen wird. :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •