Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    darkzeppel ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    2

    Unglücklich Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Hallo erstma^^,
    ich hab folgendes Problem und zwar die Cousine (die auch gleichzeitig die Patentante von der kleinen ist) von meiner Freundin sagt ich würde mich zusehr als Vater aufspielen gegen über der Tochter meiner Freundin nur weil ich mir nichts gefallen lasse von der kleinen z.B. wenn se haut, beißt, zwickt etc. denn es ist doch wohl berechtigt das ich dagegen was sage oder? Aber sie spielt sich immer als Mutter auf obwohl sie nur Patentante ist. Darf bzw. kann ich mich dagegen weren sodass ich im Recht bin?

  2. #2
    eco-charly ist offline newbie
    Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    33

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Was ich jetzt nicht so ganz mitbekommen, hab, bist du der Vater oder lebst du "nur" mit der Kindesmutter zusammen? Ehrlich gesagt ich würde es mir auch nicht gefallen lassen. Auch Kinder müssen Regeln lernen und verstehen, dass man andere Menschen nicht schlägt bzw. generell verletzt. Ich find gehört eigentlich zur Grunderziehung. Also wenn die kleine dir weh tut, sag ruhig was, kümmer dich nicht um irgend eine cousine, weil die hätte noch weniger zu melden in der Situation.

  3. #3
    darkzeppel ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    2

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    also ich lebe noch bei meinen Eltern und bin mit meiner Freundin in einer Beziehung wo ich nur am Wochenende da bin es sei denn es sind ma zwischenfälle das ich in der Woche da bin sonst se ich de Lütte einmal in der Woche so gesehen.

  4. #4
    malsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    2.575

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Zitat Zitat von darkzeppel Beitrag anzeigen
    Hallo erstma^^,
    ich hab folgendes Problem und zwar die Cousine (die auch gleichzeitig die Patentante von der kleinen ist) von meiner Freundin sagt ich würde mich zusehr als Vater aufspielen gegen über der Tochter meiner Freundin nur weil ich mir nichts gefallen lasse von der kleinen z.B. wenn se haut, beißt, zwickt etc. denn es ist doch wohl berechtigt das ich dagegen was sage oder? Aber sie spielt sich immer als Mutter auf obwohl sie nur Patentante ist. Darf bzw. kann ich mich dagegen weren sodass ich im Recht bin?
    Das kommt natürlich auch darauf an, wie die Erziehungsmaßnahmen von dir aussehen.

    gruß
    malsi

  5. #5
    S.Freud ist offline Member
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    160

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Die Meinung der Cousine, kann Dir doch egal sein oder?

  6. #6
    StefanSch ist offline enthusiast
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    44

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Drei Sachen sollte man da unterscheiden:

    1) Berechtigte Kritik. Das kann man von hier aus natürlich kaum einschätzen, in wie weit an der Kritik der Cousine was dran ist.
    Gehe mal in einer ruhigen Minute in Dich, vergiss dabei den vielleicht beleidigenden Tonfall und denke darüber nach, ob Du Deinen Umgang mit Deiner Tochter verbessern kannst.
    2) Unterschiedliche Sicht von Vater und Mutter -- kann zum Problem werden, wenn Deine Tochter die Woche über von der Mutter ganz andere Reaktionen bekommt als von Dir. Wenn Du z.B. gegen Schlagen, Beißen usw. energisch vorgeht, Deine Freundin aber nicht. Das Problem ist dann nicht, wer von Euch im Recht ist, sondern dass ihr Euch einig werden solltet. So oder so. Sind die Eltern sich uneinig, dann leiden kleinere Kinder, weil sie auf gleiches Verhalten ganz unterschiedliche Reaktionen erleben und größere suchen sich dann halt aus, was sie für richtig halten.
    3) Ein bisschen klingt mir das auch nach Neid. Aus der _Sicht dieser Cousine_ könntest Du durchaus das "störende Element" sein. Da sie Cousine und Patentante ist, liegt die Vermutung nahe, dass sie sich mit Deiner Freundin gut versteht. Und die "schöne Harmonie" Mutter-Tochter-Patentante wird dann am Wochenende von Dir gestört.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Freundin über die Unterstützung ihrer Cousine froh ist? Aber ist sie denn auch am Wochenende darauf angewiesen? Könntet Ihr die nicht zu dritt (Vater-Mutter-Kind), also ohne Cousine verbringen?
    Ich denke, darüber solltest Du auch mit Deiner Freundin sprechen.

    Fazit: Ich würde Dir vorschlagen, erstmal mir Dir selbst zu klären, ob Dein Umgang mit Deiner Tochter optimal läuft, oder noch verbessert werden kann, dann mit Deiner Freundin einen gemeinsamen "Erziehungs-Stil" absprechen.
    Wenn Ihr beiden Euch einig seid, spielt die Meinung Dritter wirklich keiner große Rolle mehr.

    Bleibt noch der Konflikt mit der Cousine. Du wirst sie wahrscheinlich nicht davon überzeugen können, dass Du Recht hast, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Musst Du auch gar nicht, denn sie spielt bei der Erziehung Eures Kindes bestenfalls die dritte Geige (so sollte es zumindest sein).

    Am Besten Streit aus dem Weg gehen (z.B. in dem ihr die Wochenenden (hauptsächlich) ohne sie verbringt.)
    Gut möglich, dass sie ihre Ansichten nochmal überdenkt, wenn sie eigene Kinder hat, oder wenn Schläge und Bisse der "lieben Kleinen" anfangen wirklich weh zu tun.

  7. #7
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    85.285

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Zitat Zitat von darkzeppel Beitrag anzeigen
    Hallo erstma^^,
    ich hab folgendes Problem und zwar die Cousine (die auch gleichzeitig die Patentante von der kleinen ist) von meiner Freundin sagt ich würde mich zusehr als Vater aufspielen gegen über der Tochter meiner Freundin nur weil ich mir nichts gefallen lasse von der kleinen z.B. wenn se haut, beißt, zwickt etc. denn es ist doch wohl berechtigt das ich dagegen was sage oder? Aber sie spielt sich immer als Mutter auf obwohl sie nur Patentante ist. Darf bzw. kann ich mich dagegen weren sodass ich im Recht bin?
    Aus weiblicher Sicht: ich würde mich entschieden dagegen wehren, wenn mich Kinder beißen (auch wenns völlig fremde wären, denen würde ich schon was sagen). Das finde ich völlig okay.

    Wogegen ICH persönlich allergisch wäre, sind Einmischungen der neuen Partner in die Schulwahl, die Kleidung, die Fernsehgewohnheiten etc. meiner Kinder - aber auch das wäre wohl eine Sache der Absprache zwischen dir und deiner Freundin und nicht der Kaffee der Patentante. *find*

  8. #8
    Avatar von fritzkopf
    fritzkopf ist offline Frauenmißversteher
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    279

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Hey Darkzappel,

    also kurzum: als Vater ist es vollkommen normal, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss. Gerade vor Anderen probieren Kinder gerne aus, wie weit sie gehen können. Und gerade dann ist es soooooo wichtig, dem Kind konsequentes handeln zu präsentieren. Übrigens: die Cousine meine Frau ist auch so eine: wenn die Kinder ins Bett sollen, geht vor den Kindern die Diskussion los: "seid doch nicht so.... laßt die Kinder doch noch ein wenig aufbleiben......ich geb den Jungs noch Schokolade....... Kurzum: Ääääätzend! Die Eltern sagen, wer wann ins Bett geht, wann und wo gegessen wird und was erlaubt ist und was nicht - Ende der Diskussion.

    Sag das der Dame bitte!

    Gruß aus'm Ruhrpott!

  9. #9
    Dana_84 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Beiträge
    6

    Lächeln Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Ja,ich nochmal!
    Ich bin diejenige die mit dem Darkzeppel zusammen ist und die kleine gehört zu mir und ist sozusagen sein Stiefkind.

    Ich kann dazu nur sagen;er macht seine Sache als "Vater" ganz gut!!!!

    Meine Tochter hat ja ihren Papa und mittlerweile hat sie auch gemerkt wer ihr richtiger Papa und wer der Stiefpapa ist!

    Selbst der richtige und der Stiefpapa verstehen sich prima.

    Meine Tochter und mein Freund verstehen sich wunderbar die :meckern zusammen,spielen zusammen..machen vieles gemeinsam..Wie Draußen im Garten Muckeln usw.Für die kleine so harmlose sachen die se machen kann!Oder sie wird von ihm abgeholt

    Ich habe mir sehnlichst gewünscht,das sich mal mein Freund und mein Kind verstehen,jetzt hab ich das und bin sowas von Glücklich mit den beiden.

    Zu meiner Cousine kann ich nur sagen das sie vllt neidisch auf uns ist,weil wir haben eine Familie wo mein kind in dem Fall zwei Papa´s hat und er ist auch noch berufstätig dazu und ich bin rundum Glücklich,das könnt ihr euch nicht vorstellen es kommt von keiner seite was keine kritik nur von meiner Cousine,die Patentante von der Maus ist.Jedenfalls ich bin teilweise zufrieden damit das sie mir hilft bzw.reinpfuscht..Sie hat mich eines Tages angerufen und meinte ja morgen geht die kleine zum Turnen: Das ist eigentlich die aufgabe von mir und nich die von der Patentante!Ich bin auf jedenfall zufrieden damit das sie für die kleine da ist,gar keine frage.Aber sich in die erziehung von mir und meines Ex-Lebenspartners[richtige Papa] einzumischen find ich nicht okay und dann noch entscheidungen über meinen kopf hinweg entscheidet nein das ist nicht in ordnung!

    Wenn man mir tipps gibt hab ich auch nix gegen.Aber das gleich in die tat umsetzen so wie sie es gerne hätte!Wenn es nach ihr geht würde sie sie gerne jeden tag sehen.Und noch mit Süßigkeiten voll stopfen.

    So zurück zum Thema:Als Vater aufspielen.
    Mein Freund spielt sich nicht auf,denn es muss von meiner Tochter ausgehen ob mein kind ihn als ihren Stiefpapa [im moment nennt sie ihn noch "Onkel" ] annimmt und auch so sieht ist alleine die entscheidung meines kindes und nicht von mir und auch nicht von meiner Cousine oder sonst wen!!
    Fakt ist sie liebt ihn wie ihren richtigen Papa.Sie strahlt über beide Backen wenn sie ihn hört und sieht...Einmal sagte sie am Telefon zu ihm:"Onkel,wann kommst du wieder?" und das sagte sie als er nach hause gefahren ist.Süß oder?

    Naja das war meine sicht!!

    Lg Dana_84

    [Wer fehler findet,kann sie behalten und aufkleben ]

  10. #10
    S.Freud ist offline Member
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    160

    Standard Re: Beschuldigungen ich würd mich als Vater aufspielen

    Hä? Zu wem sagt sie jetzt Onkel? Zum Papa? Wenn ja, warum? Warum nicht Papa?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •