Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    maerzmama ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    10

    Standard Gute Geburtsklinik in Berlin

    Hallo Mamis!
    Wir sind in der 24 SSW und machen uns Gedanken über eine Geburtsklinik.
    Kann uns jemand eine gute Geburtsklinik in Berlin empfehlen?
    Geändert von maerzmama (09.11.2009 um 16:44 Uhr)

  2. #2
    jennieh ist offline addict
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    569

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Ich werde zwar eine HG haben aber ich bin zur FD immer im Benjamin Franklin in Steglitz und muss sagen, die sind supernett dort. Hatte mir den Kreissaal auch mal angeguckt und die sind auch ok. Etwas intimer wäre dann ein Geburtshaus, da hab ich von dem in Treptow Gutes gehört.

    LG
    Jenny

  3. #3
    kleinesonnenblume ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    97

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Hallo ,
    Es kommt darauf an ,was du möchtest.
    Möchtest du nette Leute ,die Dich in ruhe
    gebären lassen :dann geh nach Havelhöhe,
    ich habe meinen sohn bei Salzkristalllampenlicht
    friedlich und entspannt geboren,man hat nur eingegriffen ,wenn es wirklich notwendig war.
    es herrschte dort sehr wenig stress ,alle hatten
    zeit für mich, haben sich zeit genommen für mich
    ich brauchte nicht in liegeposition auf das bett
    gepresst mein kind gebären,sondern konnte alle
    positionen ausprobieren...
    im zweifelsfalle können sie auch einen kaiserschnitt machen ...
    wenn du aber unbedingt ein krankenhaus mit
    neugeborenenintensiv willst ,dann würde ich in ein grosses krankenhaus gehen,aber dort ist meistens noch viel routinebetrieb und viele sind überfüllt....
    ich würde die kleineren kh bevorzugen,wenn du was individuelles willst das martin luther und das waldkrankenhaus in spandau sollen auch sehr gut sein.
    über das friedrichshainer habe ich bislang wenig gutes gehört ,genauso über die charite mitte und oskar zieten...
    über das urban und das st.josefs scheiden sich die geister.ich glaub ,wenn ich auf frühchenstation angewiesen wäre würde ich ins b.franklin nach steglitz gehen.
    lies dich mal im forum alles gut auf der wochenbettstation durch viel erfolg
    sunny

  4. #4
    maerzmama ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    10

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Bisher war ich zur Infoveranstaltung nur in Friedrichshain, dann habe ich in einem Forum gelesen, dass es dort nicht so gut sein sollte.
    Die nächsten Geburtskliniken, die ich mir anschauen wollte wären Oskar-Ziethen und St-Joseph-Krankenhaus (in Tempelhof).
    Wenn ich von einer normalen Geburt ausgehen würde, wären mir unterschiedliche Geburtsmethoden, Geburtserleichterungsmethoden, Freundlichkeit der Hebammen wichtig. Ich gehe davon aus, dass in vielen größeren Krankenhäuser ein Anästhesist und Kinderarzt zur Verfügung stehen
    Alles Gute:waesche:

  5. #5
    jacqui_78 ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    15

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Hallo, also vom Friedrichshain und von der Charité- Mitte kann ich dir nur abraten, dort wirst du entbunden und müsstest schon recht wehrhaft sein, wenn du deine Intimsphäre gewahrt haben möchtest. Wir werden hoffendlich bald in Buch entbinden (Empfelung meiner Hebamme). Wir waren dort schon auf dem Info-Abend und zur Anmeldung/Geburtsplanung und sind sehr optimistisch, dass wir dort die medizinische Betreuung haben die nötig ist, aber gleichzeitig die Ruhe um in einer entspannten Atmosphäre unser Kind gebähren zu können. Weißt du/wissst ihr den schon was euch bei der Geburt eures Kindes wichtig ist?
    Wenn du magst kann ich dir ja hinterher erzählen wie es bei uns geklappt hat.

    LG Jacqui



  6. #6
    maerzmama ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    10

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Zitat Zitat von jacqui_78 Beitrag anzeigen
    Hallo, also vom Friedrichshain und von der Charité- Mitte kann ich dir nur abraten, dort wirst du entbunden und müsstest schon recht wehrhaft sein, wenn du deine Intimsphäre gewahrt haben möchtest. Wir werden hoffendlich bald in Buch entbinden (Empfelung meiner Hebamme). Wir waren dort schon auf dem Info-Abend und zur Anmeldung/Geburtsplanung und sind sehr optimistisch, dass wir dort die medizinische Betreuung haben die nötig ist, aber gleichzeitig die Ruhe um in einer entspannten Atmosphäre unser Kind gebähren zu können. Weißt du/wissst ihr den schon was euch bei der Geburt eures Kindes wichtig ist?
    Wenn du magst kann ich dir ja hinterher erzählen wie es bei uns geklappt hat.

    LG Jacqui
    Hallo,
    dass wäre sehr nett, wenn Du mir nach Deiner Geburt berichten könntest.

    Mein Termin wäre Anfang März 2010
    Ja wie gesagt, ich war zur Infoabend in Friedrichshain - es klang alles gut. Man weis natürlich nicht, was da tatsächlich abläuft.

    Mit meiner Hebamme, sie arbeitet teilzeit in Charité-Mitte, habe ich auch noch nicht über die Geburtsklinik gesprochen. Ich möchte von Ihr nicht beeinflusst werden... Ich brauche eine unabhängige Meinung

    Ich gehe von einer Normalgeburt aus. Mir sind wichtig: Verfügbarkeit von Kinderarzt & Anästhesist, nette Atmosphäre (freundliche Hebammen), verschiedene Geburtsmöglichkeiten und vielleicht Mittel zur Schmerzlinderung (Akkupunktur, Aromatherapie)

    Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles Gute

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Ich habe in Pankow in der Maria Heimsuchung entbunden.Die Hebamme und die Ärtzin waren super nett.Auch die Schwestern auf der Wochenstation waren sehr lieb und immer für alle fragen offen.
    Ich kann es nur weiter empfehlen.
    Die Kreissääle sind sehr schön eingerichtet und das Bad war toll.(Habe im Wasser entbunden)

    Viel Glück bei der suche.Und noch eine schöne Kugelzeit :)

  8. #8
    GoldenAlpha ist offline Zweifach-Mama
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    1.452

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Von der Maria Heimsuchung hab viel Gutes gehört. Ich selbst war im GH Hellersdorf - sehr sehr gut!

  9. #9
    comics ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    16

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Ich bin auch eine März2010-Mami!
    Wir haben uns in der letzten Woche das Klinikum in Buch und auch die Maria Heimsuchung angeschaut. Beides sind (hier im Norden) sehr renomierte Kliniken. Aber uns hat besonders die Heimsuchung gefallen, weil die Atmosphäre dort schon entspannter ist - Buch ist halt ein großes Klinikum. Vorteil in Buch ist natürlich, dass es eine Kinderintensiv hat, falls was mit dem Baby sein sollte. Außerdem kann die Heimsuchung die Geburt auch erst "annehmen" wenn die 36. SSW abgeschlossen ist. Also die Infoabende haben uns schon sehr gut gefallen und ich würde die auch immer wieder weiter empfehlen.
    Ansonsten hab ich auch von der Heimsuchung immer nur positives gehört!
    Eine schöne Schwangerschaft und alles Gute!

  10. #10
    Avatar von MuttiBetty
    MuttiBetty ist offline Mami 2005 2009
    Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    273

    Standard Re: Gute Geburtsklinik in Berlin

    Zitat Zitat von maerzmama Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Bisher war ich zur Infoveranstaltung nur in Friedrichshain, dann habe ich in einem Forum gelesen, dass es dort nicht so gut sein sollte.
    Die nächsten Geburtskliniken, die ich mir anschauen wollte wären Oskar-Ziethen und St-Joseph-Krankenhaus (in Tempelhof).
    Wenn ich von einer normalen Geburt ausgehen würde, wären mir unterschiedliche Geburtsmethoden, Geburtserleichterungsmethoden, Freundlichkeit der Hebammen wichtig. Ich gehe davon aus, dass in vielen größeren Krankenhäuser ein Anästhesist und Kinderarzt zur Verfügung stehen
    Alles Gute:waesche:
    Ich war jetzt zum 2.Mal im OZK und war sehr zufrieden.
    Hab mir allerdings beim 2. Kind nicht soviele Gedanken um die Art der Entbindung gemacht. Hatte bei beiden extrem schnelle Entbindungen (50min + 35 min).
    Seien wir mal ehrlich, dein Kind kommt so oder so. Wie ist deinem Kind ganz egal. Wichtiger ist, dass das danach stimmt. Ist das KH stillfreundlich, hat es 24 Std. Rooming in, kann dein Mann/Freund überall mit rein, hat es eine Neonatologie, usw...
    Schau dir in Ruhe die verschiedenen KH´s an, aber vorallem unterhalte dich einfach mal mit den Hebammen und wenn du kannst auch mal mit den Patientinnen.

    Friedrichshain (kam für mich überhaupt nicht in Frage, aber anderer Hintergrund) hat mittlerweile einen so "schlechten" Ruf, weil die völlig überrannt worden sind, mit geburtswilligen Frauen, so das dann einfach die Betreuung nicht mehr gut klappen konnte wegen Personalmangel.
    Buch soll sehr schön sein - hörensagen!
    St.Joseph in Tempelhof auch, hat aber ähnliches Problem wie Friedrichshain.
    Heimsuchung in Pankow hat keine Neo (Kinderintensiv), und mittlerweile lässt der gute Ruf dort auch nach.
    Von der Charité hab ich nur schlechtes gehört, deshalb gar nicht erst angeschaut. Kam auch nicht in Frage, wg. der Entfernung.
    Eine Freundin ist extra ins Westend gefahren (quer durch die Stadt), war dann aber sehr traurig, die wollten ihrem Kleinen ständig ZUCKER!!!!!Wasser zusätzlich zur MuMi geben. O-Ton: "Das machen wir schon immer so."
    Sowas gibt´s im OZK gar nicht, im Gegenteil, sie raten (und beraten) dir ganz doll ab, etwas anderes als die Brust zu geben und helfen dir so lange bis es klappt. (Wenn man stillen will und darf und kann)
    Also, grundsätzlich ist die Nachbetreuung wichtiger, denn die Tage nach der Geburt, (immer vorrausgesetzt du bleibst im KH) sollen für dich und dein Kind angenehm und entspannend sein!

    LG und eine angenehme SS
    Geändert von MuttiBetty (13.11.2009 um 11:23 Uhr) Grund: hab was vergessen zu erwähnen







Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •