Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    lola85 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    3

    Standard Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von lola85 Beitrag anzeigen
    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?
    Ob das unbedingt am Berufszweig der Eltern festzumachen ist oder doch nicht viel eher daran, dass die Eltern den Druck ihrer Kindheit an ihre Kinder weitergeben?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von lola85 Beitrag anzeigen
    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?
    Langeweile ? Hört sich reichlich konstruiert an. Mal ganz abgesehen davon kenne ich Anwälte und Ärzte die ganz normal mit ihren Kindern umgehen und nicht mehr Leistungsdruck ausüben, als Eltern die andere Berufe haben.
    Geändert von Mrs-Mia-Wallace (18.04.2011 um 22:14 Uhr)

  4. #4
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Relativistin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    14.116

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von lola85 Beitrag anzeigen
    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?
    Eindeutig. Und Hartz 4 Empfänger wünschen sich ihre eigene Karriere auch für ihren Nachwuchs, parken ihn deswegen vor dem Fernseher, stopfen ihn mit Süßigkeiten zu und halten ihn von jeglicher Bildung fern.

  5. #5
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    71.600

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von lola85 Beitrag anzeigen
    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?
    Ich glaube nicht, dass Anwälte und Ärzte ihre Kinder mehr unter Druck setzen als andere Berufsgruppen.

    Ich glaube aber durchaus, dass erfolgreiche Eltern noch mal ein Stückerl mehr unter einem Kind leiden, dass in der Schule (oder später) keine Leistung bringt.

    Womit ich nicht gesagt haben will, dass man ein Kind derartig runterbügeln muss, wenn es einmal einen Fünfer heimbringt.

    Begeisterung würde bei mir (äußerst unerfolgreiche Fünffach-Mutter mit schlecht bezahltem Job) auch nicht aufkommen, wenn Tochter (16) mit einem Nicht-Genügend auftaucht. DA bin ich bluna, ich bin nicht mal begeistert, wenn sie mit einem Dreier auftaucht.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Anwälte und Ärzte ihre Kinder mehr unter Druck setzen als andere Berufsgruppen.

    Ich glaube aber durchaus, dass erfolgreiche Eltern noch mal ein Stückerl mehr unter einem Kind leiden, dass in der Schule (oder später) keine Leistung bringt.

    Womit ich nicht gesagt haben will, dass man ein Kind derartig runterbügeln muss, wenn es einmal einen Fünfer heimbringt.

    Begeisterung würde bei mir (äußerst unerfolgreiche Fünffach-Mutter mit schlecht bezahltem Job) auch nicht aufkommen, wenn Tochter (16) mit einem Nicht-Genügend auftaucht. DA bin ich bluna, ich bin nicht mal begeistert, wenn sie mit einem Dreier auftaucht.
    Aber ob die Eltern tatsächlich ihr Kind derart "runterbügeln" würden, steht ja in den Sternen. Die TE beschreibt hier eingefärbt mit ihrem persönlichen Eindruck, die Aussage des Kindes. Die Eltern selbst hat sie ja gar nicht gesprochen. Und die Aussage, dass sie sofort zu dem Kind nach Hause gefahren ist, um mit den Eltern zu sprechen, finde ich persönlich auch völlig daneben.
    Alles in allem glaube ich die Story auch höchstens zur Hälfte. Genau wie der andere Beitrag mit dem Elternabend, wirkt das alles doch sehr übertrieben und ausgeschmückt.

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    41.724

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Eindeutig. Und Hartz 4 Empfänger wünschen sich ihre eigene Karriere auch für ihren Nachwuchs, parken ihn deswegen vor dem Fernseher, stopfen ihn mit Süßigkeiten zu und halten ihn von jeglicher Bildung fern.
    Ja, das entspricht auch genau meinen Beobachtungen. Und wo geht's jetzt hier wieder raus aus der Vorurteilsschublade?

    LG

  8. #8
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    41.724

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von lola85 Beitrag anzeigen
    Guten Abend euch allen,

    Heute musste ich mal wieder mitansehen, wie sehr die Freundin meiner Großen (11) unter Druck steht. Im Moment sind ja Osterferien und wir waren zu dritt (Tochter,Freundin und ich) in der Stadt ein Eis essen. Plötzlich sah ich, wie die Freundin meiner Tochter rot anlief und anfing zu weinen. Sie sagte mir sie hat eine 5- geschrieben, trotz Nachhilfe und Ihre Eltern würden sie "zusammenhauen", wenn sie das erfahren. Sie würden sagen, sie sei nichts wert und sie könnte sich mit diesen Leistungen später noch nichteinmal ein Eis leisten. Ich war zugegeben ziemlich schockiert und hab sie danach nach Hause gefahren und wollte mit der Mutter reden. Naja die Tür wurde nur von der Haushälterin aufgemacht, weil die Mutter bei Yoga war und der Vater in seiner Kanzlei. Mein Mann ist zwar nur Bäcker, uns ist aber trotzdem eine gute Ausbildung wichtig. Die Äußerungen von diesen Eltern, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Wie ist das bei euch ? Glaubt Ihr erfolgreiche Anwälte und Ärzte wünschen sich dasselbe für Ihre Kinder und setzten sie deswegen so unter Leistungsdruck ?
    War die aggressive Mutter vom Elternabend vielleicht auch Ärztin oder Anwältin?

    Mal im Ernst: Das kommt in allen Schichten und allen Berufsgruppen vor.

    LG

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ja, das entspricht auch genau meinen Beobachtungen. Und wo geht's jetzt hier wieder raus aus der Vorurteilsschublade?

    LG
    Ich glaube dass sollte ironisch gemeint sein. Wobei ja leider auch ein Fünkchen Wahrheit dabei ist. Es gibt genügend solcher Fälle und dass nicht nur bei RTL.
    Bei meiner Großen in der Klasse ist aber das genaue Gegenteil. Tocher einer alleinerz. Mutter die Hartz 4 bekommt, muß sich seit Jahren durchs Gymnasium quälen, mit ganz viel Üben, Traurig sein, wenn´s wieder eine miese Note gab und mit dem Ergebnis, dass sie jedes Jahr ganz ganz knapp erreicht, dass sie nicht runter muß. Da frag ich mich schon, ob es nicht besser wäre, sie könnte auf die Realschule und später z.B. ein Fachabi oder eine Ausbildung machen.

  10. #10
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Relativistin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    14.116

    Standard Re: Warum werden die Kinder von Anwälten und Ärzten so unter Druck gesetzt ?

    Zitat Zitat von Mrs-Mia-Wallace Beitrag anzeigen
    Ich glaube dass sollte ironisch gemeint sein.
    Danke. Klar sollte es. Und mir war auch klar, dass das dem ein oder der anderen entgeht. Aber Maxie hätte ich eigentlich zugetraut, die Ironie zu erkennen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •