Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mutti09 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    4

    Standard 2. Kind während Elternzeit

    Hallo ihr Lieben,

    ich hätte da ein paar kleine Fragen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich bin momentan in dreijähriger Elternzeit von meinem ersten Sohn, die bis Januar 2012 geht. Ich bin inzwischen wieder schwanger, ET ist im Februar 2011. Ich würde auch bei diesem Kind gerne wieder drei Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen. Ich habe gelesen, dass es laut einem Urteil von April 2009 (BAG, 9 AZR 391/08) nun möglich sein soll, die erste Elternzeit vorzeitig zu beenden und den nicht verbrauchten "Rest" an das Ende der zweiten Elternzeit anzuhängen. Ist das so korrekt? Hat jemand schon Erfahrung damit?

    Außerdem habe ich meinem Arbeitgeber noch nichts von der Schwangerschaft erzählt. Es ist nicht auszuschließen, dass er versuchen wird, mich zu kündigen, wenn er davon erfährt. Ich weiß zwar, dass er keine Chance hätte, wenn ich dann vor Gericht gehe, aber soweit muss es ja nicht kommen. Oder kann es mir egal sein, denn ich möchte sowieso nie wieder bei ihm arbeiten, d.h. nach den Elternzeiten würde ich mich eh kündigen lassen. Hätte ich irgendwelche Nachteile, wenn er mich jetzt schon kündigen würde?
    Wäre es möglich, dass ich ihm einfach nur kurz mitteile, dass ich schwanger bin und erst nach der Entbindung das mit der Elternzeit kläre? Das wäre insofern einfacher, da ich ja dann nicht noch mal alle Daten ändern müsste, denn selten kommt ein Kind genau am ET und ich möchte so wenig Kontakt wir möglich zu dem Mann.

    Elterngeld würde ich ja diesmal nur den Regelsatz von 300 € bekommen. Richtig?

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von Kalki
    Kalki ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    8.564

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Es stehen dir für jedes Kind 3 Jahre Elternzeit zu. in deinem Fall wird es so sein, dass du dann 2011 drei JAhre Elternzeit beantragst für Kind 2 und die nimmst und die Elternzeit von Kind 1 die du nicht ,,nutzen" konntest wird am Ende der 3 Jahre also 2014 hinten ran gehängt. So sollte das eigentlich der Arbeitgeber ermöglichen. Zumindest macht das meiner so.:daumendrueck:
    LG Kalki

    ♡ Mika Joel 10.09.2009 ~ 3620g ~ 53cm ~ 04.03 Uhr

    ♡ Till Mattis 02.04.2012 ~ 3200g ~ 48cm ~ 00.53 Uhr

    ♡ Anna Elisa 12.06.2014 ~ 3670g ~ 53cm ~ 05.17 Uhr

    ♡ Luis Emilian 18.05.2016 ~3970g ~ 55cm ~ 18.34 Uhr

  3. #3
    Codemaus ist offline addict
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    471

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Ich bin momentan in dreijähriger Elternzeit von meinem ersten Sohn, die bis Januar 2012 geht. Ich bin inzwischen wieder schwanger, ET ist im Februar 2011. Ich würde auch bei diesem Kind gerne wieder drei Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen. Ich habe gelesen, dass es laut einem Urteil von April 2009 (BAG, 9 AZR 391/08) nun möglich sein soll, die erste Elternzeit vorzeitig zu beenden und den nicht verbrauchten "Rest" an das Ende der zweiten Elternzeit anzuhängen. Ist das so korrekt? Hat jemand schon Erfahrung damit?
    Das gilt als Übertragung und du brauchst dafür die Zustimmung des AG, ähnlich wie bei Teilzeitarbeit in der Elternzeit. Der kann sie dir zwar nur aus wichtigen Gründen verweigern (wird ihm kaum ein Grund einfallen), aber wenn er verweigert, musst du vor Gericht.

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Außerdem habe ich meinem Arbeitgeber noch nichts von der Schwangerschaft erzählt. Es ist nicht auszuschließen, dass er versuchen wird, mich zu kündigen, wenn er davon erfährt. Ich weiß zwar, dass er keine Chance hätte, wenn ich dann vor Gericht gehe, aber soweit muss es ja nicht kommen.
    Wie soll er dir denn während der Elternzeit kündigen? Du hast den besten Kündigungsschutz überhaupt. Er kann dir zum Ende der zweiten Elternzeit kündigen, vorher nicht (ohne Abfindung).

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Oder kann es mir egal sein, denn ich möchte sowieso nie wieder bei ihm arbeiten, d.h. nach den Elternzeiten würde ich mich eh kündigen lassen. Hätte ich irgendwelche Nachteile, wenn er mich jetzt schon kündigen würde?
    Du kannst dich nicht mehr selbst krankenversichern, sondern brauchst eine Familienversicherung. Wie es mit der Rentenverischerung aussieht weiß ich nicht genau, denke aber, dass die Erziehungszeit trotzdem genauso angerechnet wird.
    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Wäre es möglich, dass ich ihm einfach nur kurz mitteile, dass ich schwanger bin und erst nach der Entbindung das mit der Elternzeit kläre? Das wäre insofern einfacher, da ich ja dann nicht noch mal alle Daten ändern müsste, denn selten kommt ein Kind genau am ET und ich möchte so wenig Kontakt wir möglich zu dem Mann.
    Kommunzieren kann man ja auch per Einschreiben, wenn es nicht anders geht.
    Ich würde erst mal die Schwangerschaft mitteilen, sonst nicht. Dann mich nach den Fristen erkundigen. Wahrscheinlich solltest du das mit der Übertragung mit 8 Wochen vor Beginn des Überschneidungszeitraums mitteilen. Der Gesetzgeber räumt normalerweise recht großzügige Fristen ein, aber da du ja weißt, dass du schwanger bist, kann man kaum entschuldigen, wenn du dich wegen deines Übertragungswunsches nicht meldest.

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Elterngeld würde ich ja diesmal nur den Regelsatz von 300 € bekommen. Richtig?
    Du bekommst beim Mindestbetrag noch zusätzlich 75€ Geschwisterbonus, bis dein Großer 3 Jahre alt ist.
    LG Codemaus



  4. #4
    Mutti09 ist offline Stranger
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    4

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Ach ja, an Versicherungen habe ich gar nicht gedacht. Nun ja, ich hoffe einfach, dass er nicht auf dumme Ideen kommt. Ich wäre nicht die erste, bei der er es versucht.

    Ich schreibe ihm dann wohl demnächst eine e-mail mit der Info, dass ich schwanger bin und wann ET ist. Das mit der Elternzeit werde ich dann fristgerecht per Einschreiben klären.

    Danke euch.

  5. #5
    Avatar von _kaya_
    _kaya_ ist offline Jungsmama
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    1.463

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Ich bin auch während der Elternzeit wieder schwanger geworden. Musste einen Antrag VOR der Geburt des zweiten Kindes stellen. Dieser wurde bewilligt und un darf ich dieses nicht genutzte Jahr irgendwann bis zum Ende des 6. Lebensjahres nehmen!
    2008/2009/2010

  6. #6
    Avatar von dierosine
    dierosine ist offline Happy doppel Mami
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    9.920

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Hier kannst du ganz einfach ausrechnen, was du an Elterngeld bekommst.

    http://www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner/navidirekt.do

    Ich bin in der ähnlichen Situation. Bin in EZ bis Mitte Mai 2011. Dann endet auch mein Zeitvertrag. konnte daher nur 1 Jahr EZ beantragen. Nun kommt Ende Mai 2011 nummer Zwei. Laut Elterngeldrechner bekomme ich den selben satz wie von Nummer1 +Geschwisterbonus. Ich bin gespannt. Super wärs!!!
    Rosinchen
    mit
    Svenja und Malte.

  7. #7
    Taro71 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    49

    Standard Re: 2. Kind während Elternzeit

    Zitat Zitat von Mutti09 Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen, dass es laut einem Urteil von April 2009 (BAG, 9 AZR 391/08) nun möglich sein soll, die erste Elternzeit vorzeitig zu beenden und den nicht verbrauchten "Rest" an das Ende der zweiten Elternzeit anzuhängen. Ist das so korrekt? Hat jemand schon Erfahrung damit?
    Also eigentlich kannst du die Elternzeit deines zweiten Kindes an die Elternzeit deines ersten Kindes anhängen. http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ...e,rwb=true.pdf
    Das BMFSFJ hat dazu eine kostenlose Broschüre erlassen, die du kostenlos bestellen kannst!

    Kündigen würde ich auf keinen Fall! Auch wenn du da eh nicht wieder arbeiten willst. Du hast den besten Kündigungsschutz und solltest die Elternzeit dort nehmen ... und an deren Ende dann eben gehen bzw. dich kündigen lassen!
    Geändert von Taro71 (06.10.2010 um 17:56 Uhr) Grund: Ergänzung
    cu
    Taro

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •