Ich bin mit den Nerven am Ende! Ich habe sogar schon Angst das ich Depressionen habe. Woran erkennt man die?
Meine Kinder sind 21 Monate alt und lassen mir keine freie Minute und selbst wenn ich kann nicht mehr abschalten und schlafe darum auch Nachts schlecht ( die Kinder schlafen gut ).
Ich schreie nur noch rum und weine sehr viel.
Ich meine was Kann ein kleines Kind dafür das ich überfordert bin?
Ich finde auch kein liebes Wort mehr für meinen Mann.
Ich fühle mich auch Antriebslos. Und hinzu kommt das ich Wahrscheinlich einen Bauchdeckenbruch habe und ich überhaupt nicht weiss wie das jetzt auch noch schaffen soll. Werde ich operiert darf ich 6 Wochen nicht heben. Erklärt das mal zwei 21 Monate alten Kindern.
Kennt ihr vielleich Hilfestellen für überforderte Mütter in Hannover und Umgebung? Ich habe nämlich nicht wirklich Jemanden zum Reden und mein Mann ist auch mit seinem Latein am Ende.



Hat vielleicht noch jemand ähnliche Sorgen?