Sind 6 Wochen Sommerferien noch zeitgemäß?

"Was mache ich mit meinen Kindern während der Schulferien?" Für viele Mütter ist das eine wichtige Frage beim Entschluss, wieder arbeiten zu gehen.

: Sind 6 Wochen Sommerferien noch zeitgemäß?

Denn für berufstätige Eltern sind die Ferien das größte Betreuungsproblem. Dabei müssen Kinder schon lange nicht mehr bei der Ernte helfen, dagegen aber während der Schulzeit umso eifriger büffeln. Vor allem durch das achtjährige Gymnasium haben sich Unterrichts- und Hausaufgabenzeit drastisch erhöht.

Wäre also nicht Eltern und Schülern geholfen, wenn vor allem die Sommerferien verkürzt würden? Auf keinen Fall, halten Pädagogen dagegen. Ihr Argument: "Schüler brauchen die sechs Wochen um mal so richtig kreativ durchhängen zu können." Was meinen Sie? Sind sechs Wochen Sommerferien noch zeitgemäß?

Schreiben Sie uns, wie Sie die Kinderbetreuung lösen, wenn Sie selbst keinen Urlaub haben. Ferien bei Oma und Opa? Ferienlager oder springen Freunde und Nachbarn ein? Und was tun Sie, wenn Großeltern oder Freunde nicht zur Verfügung stehen?