Vorsorge beim Kinderarzt
Alle U-Untersuchungen auf einen Blick

Die ersten U-Untersuchungen passieren im Krankenhaus ganz nebenbei. Spätestens ab der U3 ist die Initiative der Eltern gefragt. Sie vereinbaren mit dem Kinderarzt die nächsten "Dates" zur Vorsorgeuntersuchung. Wir zeigen Ihnen, bei welchem U-Termin was passiert.

Vorsorge beim Kinderarzt: Alle U-Untersuchungen auf einen Blick

Die Mehrheit der frischgebackenen Eltern ist dankbar für die regelmäßigen Arzttermine, die Sicherheit geben und Gelegenheit bieten, über Säuglingspflege und -ernährung zu sprechen. Von der Geburt bis zur Einschulung hat das Kind zehn Termine beim Kinderarzt. Doch die verpflichtenden Us sind in Deutschland auch ein Schutz vor Vernachlässigung und Misshandlungen. Nicht zuletzt wurde aus diesem Grund die U7a eingeführt, da sie die Lücke zwischen der U7 mit zwei Jahren und der U8 mit dreieinhalb bis vier Jahren schließt.

Wir zeigen Ihnen, was in den einzelnen U-Terminen gecheckt wird:

Weiterlesen

Wer geht mit dem Kind zum Kinderarzt?

Egal, ob eine U-Untersuchung ansteht oder das Kind krank ist - ein Elternteil muss sich die Zeit nehmen, um mit dem Kind zum Kinderarzt zu gehen. Wer ist das bei Ihnen? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Wer geht bei Ihnen mit dem Kind zum Kinderarzt?
Von:Julia Rehder, Sandra Hermes