FÜR SCHWANGERE/STILLENDE
 
Fenchel-Lauch-Pfanne mit Krabben

Jod trägt wesentlich zur Produktion von Schilddrüsenhormonen bei und verhindert das Entstehen eines Kropfes.

Fenchel-Lauch-Pfanne mit Krabben
Michael Brauner
Fenchel-Lauch-Pfanne mit Krabben

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 1 kleiner Fenchel (ca. 200 g)
  • 125 g Lauch
  • 30 g Walnüsse
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • 150 g vorgegarte Krabben
  • 1 EL Schmand
  • 1–2 EL Orangensaft

Zubereitungszeit: 25 Min.

Fenchel putzen, waschen und quer in schmale Streifen schneiden, vorhandenes Grün fein hacken. Den Lauch von Wurzel und Welkem befreien, längs halbieren, waschen und quer in feine Streifen schneiden. Nüsse hacken, mit dem Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fenchel und Lauch zufügen und andünsten. 50 ml Wasser zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, alles zugedeckt ca. 12 Min. garen. Krabben und Schmand in die Pfanne geben, kurz heiß werden lassen. Das Grün des Fenchels unterrühren und mit Orangensaft und Gewürzen abschmecken. Dazu passen 200 g Pellkartoffeln oder Nudeln. Variante: Statt Fenchel können Sie auch Staudensellerie oder Sauerkraut nehmen. Die Garzeit ist dann etwas kürzer. 

Fenchel-Lauch-Pfanne mit Krabben
Jod trägt wesentlich zur Produktion von Schilddrüsenhormonen bei und verhindert das Entstehen eines Kropfes. Auch gut für Stillende geeignet! Hier findest Du das Rezept.
 
Michael Brauner