FÜR SCHWANGERE
 
Gegrillte Auberginenscheiben

Tahin und Olivenöl unterstützen mit ungesättigten Fettsäuren die Nerven- und Gehirnfunktionen.

Gegrillte Auberginenscheiben
Michael Brauner
Gegrillte Auberginenscheiben

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

  • 1 Aubergine (ca. 300 g)
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Joghurt (1,5 %)
  • 40 g Tahin (Sesampaste)
  • 1⁄2 Bio-Zitrone
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Salbeiblätter
  • 1 grüne Peperoni (Glas)
  • 20 g Kürbiskerne
  • 50 g gehackte Pizzatomaten (Dose)

Zubereitungszeit: 40 Min. 

Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese salzen und aufeinandersetzen. Knoblauch schälen, in den Joghurt pressen und mit dem Tahin unterrühren. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen, beides zur Creme geben, salzen, pfeffern. Auberginen-Stapel zusammendrücken und den Saft mit Küchenpapier abtupfen. Die Scheiben mit 3 EL Öl einpinseln und im Backofen von beiden Seiten je 3–5 Min. braun grillen. Salbei im restlichen Öl in einer Pfanne knusprig braten. Peperoni in feine Ringe schneiden und mit den Kürbiskernen und Tomaten für 2 Min. in die Pfanne geben. Auberginen mit Tahincreme überziehen und Tomatenmix darauf verteilen. 
 

Gegrillte Auberginenscheiben
Tahin und Olivenöl unterstützen mit ungesättigten Fettsäuren die Nerven- und Gehirnfunktionen. Hier findest Du das Rezept.
Michael Brauner