FÜR ESSANFÄNGER (AB 1 JAHR)
 
Mini-Erdbeertörtchen

Quark, Mascarpone und Erdbeeren liefern reichlich Kalzium. Dieser Mineralstoff unterstützt den Knochenaufbau des Kindes.

Mini-Erdbeertörtchen
Michael Brauner
Mini-Erdbeertörtchen

ZUTATEN FÜR CA. 10 TÖRTCHEN

  • 100 g Magerquark
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 3 EL Rapsöl
  • 125 g Mehl (Type 1050)
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Sahne
  • 100 g Erdbeeren
  • 1⁄2 TL Zucker
  • 70 g Mascarpone

 Zubereitungszeit: 1 Std.

Quark, Vanillezucker und Öl verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit einer Prise Salz unter die Quarkmasse kneten. Den Teig mehrmals ausrollen, bis er ca. 2 mm dünn ist. Mit einer runden Form kleine Kreise (ca. 8 cm) ausstechen. Teigreste zu dünnen Rollen formen und als Ränder auf die Kreise setzen. Teigkreise mit einer Gabel gleichmäßig einstechen, dann mit Sahne bepinseln. Im Backofen (Mitte) bei 180 Grad Umluft (ohne Vorheizen) in 20 Min. knusprig backen. Erdbeeren waschen und putzen. 5 Stück beiseite legen, den Rest pürieren und mit Zucker und Mascarpone zu einer Creme verrühren. Diese auf die abgekühlten Törtchen verteilen, restliche Erdbeeren halbieren und auf die Creme setzen. Die Törtchen ca. 30 Min. kalt stellen.