FÜR SCHWANGERE/STILLENDE
 
Möhren-Quitten-Curry mit Lamm

Lammfleisch ist gut verträglich und enthält viel Eisen. Karotten, Quitte und Rosinen sorgen für Ballaststoffe.

Möhren-Quitten-Curry mit Lamm
Michael Brauner

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

  • 2 Karotten (200 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Quitte (200 g)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Lammgulasch
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL frische, gehackte Petersilie

Zubereitungszeit: 70 Min.

Karotten waschen, würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob hacken. Die Quitte waschen, den Pelz abreiben. Die Frucht vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen, dann würfeln. 1 EL Öl im Wok (oder in der Pfanne)erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin kräftig anbraten, mit Tomatenmark, Curry und Zimt würzen. Nun das Fleisch anbraten, salzen und pfeffern. Zum Schluss Karotten, Quitte und Rosinen zugeben und zugedeckt etwa 45 Min. schmoren. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, etwa 150 ml Wasser nachgießen. Das Curry nochmals abschmecken und mit Petersilie mischen. Dazu passen Couscous oder Reis. Variante: Statt Fleisch kann man auch 70 g Cashewkerne mit den Zwiebeln rösten. So lange garen, bis die Quitte weich ist.